Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
RoyFawkes

[FM-O] Projekt: Führt Österreich mit an die Spitze!

1 Beitrag in diesem Thema

Worum geht es?

Es geht um einen Online-Fußballmanager, der andere Werte wie die üblichen einfordert:

Keine ultraschnellen Saisons, keine Blinkiblinki-Aufmachung, kein auf Kurzfristigkeit angelegtes Spielkonzept - bei FMO steht Kontinuität, Langfristigkeit und Tiefgründigkeit im Mittelpunkt.

Viele Spielinhalte werden "Anstoß-3-Jüngern" bekannt vorkommen, weil FMO aus "Anstoß-Online" entstanden ist und demzufolge noch Parallelen zur Originalversion aufweist.

Kurze Erläuterung zum Konzept:

FMO ist ein realtime-Manager, eine Saison geht also wie in Wirklichkeit vom 01.07. bis zum 30.06 jedes Jahres mit Ligaspielen am Wochenende und europäischen Wettbewerben unterhalb der Woche.

Er ist vollkommen kostenlos zu spielen und es gibt keine Spielinhalte, die nur mittels Geld abzurufen sind - FMO finanziert sich allein durch Werbung.

Es gibt eine Welt, in der 1600 Vereine existieren, von denen knapp 1200 mit menschlichen Mitspieler belegt sind.

Aufgabe eines jeden Managers ist natürlich, seinen Verein zu sportlichen Erfolgen zu führen, Aufstellung & Taktik für die Spiele einzustellen, den Kader durch eine geschickte Kaderpolitik kontinuiertlich zu verbessern, die Spieler durch ein ausgebufftes Training und Einsatzverteilungen (u.v.m.) individuell weiterzuentwickeln (Auf- und Abwertungen am Ende jeder Halbserie), den Verein infrastrukturell (Jugendarbeit/Stadion) und finanziell weiterzubringen.

Charakteristisch für FMO ist infolge des realtime-Spielkonzepts die Langfristigkeit:

Man muss einen Plan haben, wie man seinen Verein voranbringen kann.

Wenn man sich einmal einen guten Überblick verschafft hat, muss FMO nicht unbedingt zeitintensiv sein - die wichtigsten Dinge wie Aufstellung und Training sind schnell eingestellt, es reicht also, nach ein wenig Einarbeitung, paar Minuten pro Tag.

Andererseits kann man auch Stunden mit dem Spiel verbringen, indem man die Trainingseinheiten analysiert, auf dem Transfermarkt nach interessanten Spielern sucht und ihre Entwicklung verfolgt oder im Forum sich mit den anderen Managern austauscht.

Elementar ist auch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Spiels; es existiert zwar schon seit über 10 Jahren, dennoch gibt es natürlich in einigen Rubriken Verbesserungspotenziale - und die werden Stück für Stück von den Gamemastern ausgeschöpft. Auch haben die Manager im Forum die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen & Wünsche zu äußern, diese werden oftmals berücksichtigt und in die Tat umgesetzt.

Kurz gesagt: FMO ist etwas für jedermann. Nur halt nicht für die, die auf die herkömmlichen, auf Tempo ausgelegten Online-Manager fokussiert sind.

------------------------------------------------------- ------------------------------------------------

Projekt: Führt Österreicht mit an die Spitze!

Natürlich ist auch Österreich bei FMO vertreten, es gibt die 1. Bundesliga, eine zweite Liga und jeweils 3 Regionalligen mit je 10 Mannschaften.

Hierbei sei angemerkt, dass die 1. Bundesliga komplett besetzt ist und die 2. Liga nur einige, wenige freie Plätze bietet - in den Regionalligen sind viele Vereine unbesetzt.

Allerdings gibt es viele Manager in Österreich, die zwar die wichtigsten Dinge in ihren Vereinen regeln, aber nicht das aus ihren Möglichkeiten machen, was machbar ist.

Ich bin persönlich auch in der 2. Liga aktiv und habe es mir mit einem anderen Manager zum Ziel gesetzt, das Feld von hinten aufzumischen und langfristig in die Spitze zu stoßen.

Wenn euch FMO gefällt und ihr einen Versuch starten wollt, dann kann ich euch nur raten, fangt in Österreich an - neben der Identifikation zum Heimatland hat man gute Chancen, sich von unten nach oben zu spielen!

Sicherlich muss man dafür einiges an Zeit investieren, aber wenn man das Spiel verinnerlich hat, einen Plan bzw. eine Philosophie verfolgt und den Verein so Stück für Stück nach vorne bringt - das macht Spaß und stärkt den Ehrgeiz, noch mehr zu erreichen!

Schaut euch um, schaut, welche österreichischen Vereine frei sind - und dann nichts wie ab!

Hier der Link zum Spiel:

www.fussballmanager-online.com

Anmerkung: Auf den ersten Blick wirkt es altbacken, das Design, die Menüs, sogar die Aufstellungen (Libero? Wer spielt noch mit so etwas? Keine Unterscheidung in DM und OM?), aber ich kann euch nur den Rat geben, dem Spiel eine Chance zu geben, weil es wesentlich detaillierter und tiefgründiger und besser ist, als es auf den ersten Blick vielleicht ausschaut.

Bei Fragen schreibt mich an! Entweder über PN oder antwortet in diesem Thread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.