Jump to content
Sign in to follow this  
marlowewien

Homophobie in der FIFA

Recommended Posts

Homophobie in der FIFA

Für homosexuelle Fans hatte er zunächst nur Spott übrig. "Ich denke, sie sollten bei der WM jegliche sexuellen Aktivitäten unterlassen", sagte Blatter unter Gelächter.

Ein toller, geistreicher Witz des FIFA Präsidenten, der Homophobie nicht ernst nimmt und wahrscheinlich passt es auch nicht in sein Weltbild. Dass es für homosexuelle Frauen und Männer nicht lustig ist in Russland oder Katar zu leben ist ihm scheinbar egal. Dass es in Katar Gefängnisstrafen und körperliche Strafen gibt ist absolut unerträglich. In Russland zwar nicht mehr aber Gewalt gegen Homosexuelle ist dort ein großes Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blatter ist einfach unerträglich. Geldgeil und einzig und allein an der Vermarktung, denn am Fussball an sich interessiert. Verwunderlich ist eine solche Aussage nicht, schließlich hat er schon mit genug Kritik an der WM-Vergabe an Katar zu kämpfen. Homosexuelle, die völlig zurecht Angst haben in einem Land wie Katar der WM beizuwohnen, sind für ihn wohl nur eine störenden Randgruppe, die er einfach mit ein paar dummen Sprüchen abspeist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...