Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
Grün-Weißer

Die Ostliga - Trainer im Interview

Recommended Posts

Damir Canadi, FAC Team für Wien:

Der Countdown bis zum Meisterschaftsbeginn ist bereits einstellig. Freust du dich schon aufs erste Meisterschaftsspiel?

Ja, natürlich freue ich mich. Das hat jetzt wirklich lange genug gedauert. Drei Monate sind eine sehr lange Zeit. Endlich geht es wieder um Punkte. Die Mannschaft ist schon ganz wild aufs erste Spiel.

Was ist das absolute Muss-Ziel für den Frühjahrsdurchgang? Was würdest du gerne noch als eine nette Draufgabe mitnehmen und was geschieht, wenn ihr nach 15 Runden deutlich unter dem Soll geblieben seid?

Wie es aussieht, sind wir gut im Soll, besser geht's gar nicht. Unsere Devise im Sommer war ein Top-3-Platz, das ist uns geglückt. Jetzt stehen wir ganz vorne und wollen natürlich weiterhin möglichst viele Punkte machen. Und natürlich wollen wir den Meistertitel auch gerne mitnehmen. Das würde allem die Krone aufsetzen und aus der Saison eine echte Topsaison machen. Was geschieht wenn wir unter dem Soll bleiben? Damit habe ich mich noch nicht beschäftigt, ich glaube, das wird es nicht geben.

Im Titelkampf gibt es nach allgemeiner Auffassung mit FAC und SKN zwei Favoriten und mit dem Wiener Sportklub einen Außenseiter. Ist es für dich denkbar, dass am Ende doch noch ein anderer Verein das Rennen macht?

Nein, ich glaube für andere wird es sehr schwer, viel zu schwer. Ich glaube wir und der SKN haben beide die größte Chance, der WSK, wie du sagst, könnte auch noch ins Rennen kommen, der hat die wichtigen Spiele alle zuhause. Einen vierten Verein kann ich mir im Titelrennen nicht mehr vorstellen, da müssten beide Vereine an der Spitze einen totalen Einbruch haben. Dass einer wegbricht ist vorstellbar, beide gleichzeitig eher nicht. Beim WSK wird es vom Start abhängen, den haben sie im Herbst versäumt, dann aber eine Supersaison gespielt. Aber sie müssten vielleicht alle 15 Spiele gewinnen und selbst dann könnte es zuwenig sein. Die mannschaftliche Qualität haben sie auf jeden Fall. Es wird sicher sehr spannend.

Nur Elf Punkte zwischen Platz Elf und Sechzehn. Wird der Abstiegskampf bis zum Ende spannend bleiben?

Ich glaube schon, wenngleich für mich Wienerberg nach den Verstärkungen nicht mehr zu den Abstiegskandidaten gehört. Ich muss aber gestehen, dass ich mich mit dem Abstiegskampf nicht besonders beschäftigt habe.

In der Red-Zac-Liga ist große Reform angesagt. Stell dir vor das Telefon klingelt und der Hr. Pucher fragt dich persönlich um Rat. Was hättest du ihm zu sagen?

Spontan aus dem Bauch? Schaffen Sie die Jugendregel ab! Dann müssen gute Spieler wie zum Beispiel ein Lipa oder ein Pürk nicht in die Regionalliga hinunter, dann wird auch die Red-Zac-Liga wieder attraktiver. Auch könnte man sich überlegen, die zweite Liga im Herbst regional zu spielen und im Frühjahr gibt's dann ein Playoff um den Aufstieg in die Bundesliga.

Wie alle Österreicher bis auch du sicher schon seit Monaten im Euro-Fieber. Wie und wo wirst du die EM 2008 erleben?

Na ja, im Eurofieber bin ich eigentlich nicht, denn ich bin bis zur 30. Runde im FAC-Fieber. Und die EM werde ich höchstwahrscheinlich in Wien erleben - mit einer gut gefüllten Eisbox vor dem Fernseher, denn Karten für EM-Spiele hab ich leider keine.

Welchen Platz traust du dem österreichischen Nationalteam bei der Euro 2008 zu? Und falls es zufällig nicht Platz Eins ist - wer wird Europameister?

Aufgrund des letzten Spieles, wo es eine deutliche Leistungssteigerung gab, hoffe ich, dass wir die Gruppenphase überstehen. Mehr kann man noch nicht sagen. Wir spielen gegen Kroatien ein X, Polen schlagen wir 1:0 und das Spiel gegen Deutschland wird dann unwichtig sein. Für den Titel gibt es einige Kandidaten. Italien, Spanien, Frankreich. An Kroatien glaube ich eher nicht, die haben tolle Einzelspieler, aber bei Turnieren normal keinen Erfolg, da sie beim Kollektiv Defizite haben.

Wie sieht für dich das Leben in Österreichs dritter Spielklasse nach der Euro 2008 aus?

Es wird sich nicht all zu viel ändern. Die dritte Spielklasse wurde in den letzten Jahren enorm aufgewertet. Ich denke, sie wird ihren Status halten, die hohe Qualität, an die wir uns schon gewöhnt haben. Wie immer sich bei uns der Fußball in den nächsten Jahren entwickelt, die dritte Spielklasse wird auf hohem Niveau bleiben.

Deine persönlichen Wünsche fürs Frühjahr?

Was wünsche ich mir? Gesundheit für meine Familie und den Meistertitel in der Regionalliga Ost. Mehr muss es nicht sein...

Was kannst du und dein Team den Fans für die kommenden fünfzehn Runden versprechen, was wünscht ihr euch von ihnen?

Wir versprechen ihnen fünfzehn tolle Spiele, wir wollen sie mit tollem Fußball begeistern und hoffentlich auch mit dem angestrebten Meistertitel. Von ihnen wünschen wir uns die gewohnte Unterstützung wie bisher, dann kann eigentlich nichts schief gehen.

Und zum Abschluss die obligate Prognose: Bitte nenn uns für unsere Wertung die ersten drei der Abschlusstabelle 2007/2008, so wie du sie erwartest.

1. FAC

2. WSK

3. SKN

Martin Scherb, SKN St. Pölten

Der Countdown bis zum Meisterschaftsbeginn ist bereits einstellig. Freust du dich schon aufs erste Meisterschaftsspiel?

Ja, Mannschaft und Betreuerteam fiebern nach der langen Vorbereitung dem ersten Bewerbsspiel bereits entgegen.

Was ist das absolute Muss-Ziel für den Frühjahrsdurchgang? Was würdest du gerne noch als eine nette Draufgabe mitnehmen und was geschieht, wenn ihr nach 15 Runden deutlich unter dem Soll geblieben seid?

Das Muss-Ziel ist es, mit der absolut jüngsten Mannschaft in den Top-Fünf wieder attraktiven Fußball zu spielen, eine nette Draufgabe wäre die Punkteanzahl des Herbstes zu wiederholen. Falls diese beiden Ziele nicht erreicht werden, werden wir die Saison analysieren, dann korrigieren und versuchen es nächste Saison besser zu machen.

Im Titelkampf gibt es nach allgemeiner Auffassung mit FAC und SKN zwei Favoriten und mit dem Wiener Sportklub einen Außenseiter. Ist es für dich denkbar, dass am Ende doch noch ein anderer Verein das Rennen macht?

Nein, ist es nicht.

Nur Elf Punkte zwischen Platz Elf und Sechzehn. Wird der Abstiegskampf bis zum Ende spannend bleiben?

Ganz sicher, noch dazu wo sich vor allem Wienerberg und Zwettl sehr gut verstärkt haben.

In der Red-Zac-Liga ist große Reform angesagt. Stell dir vor das Telefon klingelt und der Hr. Pucher fragt dich persönlich um Rat. Was hättest du ihm zu sagen?

Ein Meister muss immer aufsteigen, alles andere ist Betrug am Sport. Aber das wird er schon selber wissen.

Wie alle Österreicher bis auch du sicher schon seit Monaten im Euro-Fieber. Wie und wo wirst du die EM 2008 erleben?

Momentan bin ich noch im SKN- und Ostliga-Fieber, aber zu Beginn der EM werde ich natürlich auch auf diese Großereignis fokussiert sein. Erleben werd ich die EM im garteneigenen Fernsehstudio, beim Public Viewing in der Landessportschule St. Pölten und - so mir die Glücksfee noch hold ist - auch im Ernst-Happel-Stadion bei einem Spiel der österreichischen Nationalmannschaft.

Welchen Platz traust du dem österreichischen Nationalteam bei der Euro 2008 zu? Und falls es zufällig nicht Platz Eins ist - wer wird Europameister?

Das Viertelfinale ist für das ÖFB-Team drinnen und Europameister wird einer aus dem Trio Deutschland, Italien, Frankreich.

Wie sieht für dich das Leben in Österreichs dritter Spielklasse nach der Euro 2008 aus?

Die Ostliga ist nach der T-Mobile Bundesliga jetzt schon die zweitattraktivste Liga in Österreich. Daran wird sich auch in Zukunft nicht all zu viel ändern.

Deine persönlichen Wünsche fürs Frühjahr?

Faire Spiele, keine Verletzungen und als Belohnung für all jene im Verein und unserem Umfeld, die unheimlich hart arbeiten, den Meistertitel.

Was kannst du und dein Team den Fans für die kommenden fünfzehn Runden versprechen, was wünscht ihr euch von ihnen?

Wir versprechen eine Mannschaft, die das Beste geben wird, was in ihr steckt und wünschen uns einen ähnlich tollen Support wie im Herbst.

Und zum Abschluss die obligate Prognose: Bitte nenn uns für unsere Wertung die ersten drei der Abschlusstabelle 2007/2008, so wie du sie erwartest.

1. SKN

2. WSK

3. FAC

Edited by Grün-Weißer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Damir Canadi, FAC Team für Wien:

Und zum Abschluss die obligate Prognose: Bitte nenn uns für unsere Wertung die ersten drei der Abschlusstabelle 2007/2008, so wie du sie erwartest.

1. SKN

2. WSK

3. FAC

ich weiß er will der mannschaft druck nehmen !

aber ich erwarte mir das er recht hat ! :clap:

und wünsche mir das er nie trainer der Vienna wird ! :):yes:

Edited by geronimo 1894

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wollt eigentlich alle Interviews online stellen! Hab dann nur schnell weg müssen. Da ich weiß, das zB. das NSC-Trainer Interview erst morgen online geht, warte ich da auf alle und stell sie dann gemeinsam rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Peter Stöger nach dem Spiel Vienna - Waidhofen

Stöger: "Es war ein mühsamer Sieg. Leider haben wir nicht über die 90 Minuten so gespielt, wie wir uns das vorgenommen haben. Vor allem in der ersten Hälfte gab es zu viele hohe Bälle, das war das falsche Mittel. Aber es gab auch viel Positives: Das Debüt von Predrag Ilic, die Aggressivität, die wir an den Tag gelegt haben - und die Tatsache, dass wir wieder einmal zu Null gespielt haben. Das Tor war für den Andi Fading natürlich besonders wichtig. Vielleicht hilft es ihm, noch schneller an seiner Form vom Vorjahr anzuschließen."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Peter Stöger: "Wir haben Spieler im Team, die den Zuschauern gerne etwas Spektakuläres zeigen würden. Aber leider sind wir derzeit nicht so gut drauf, dass wir viele fließende Offensivaktionen zu Stande bringen. Deshalb ist es unser Ziel gewesen, hinten kompakt zu stehen. Das haben wir gut umgesetzt. Womit wir alle nicht zufrieden sind, ist die Chancenverwertung."

Quelle Vienna offi

ich weiß nicht was ich davon halten soll. schön langsam kommen mir die Interviews von stöger auch nicht mehr ganz geheuer vor ! hinten sind sie ja kompakt gestanden betonung auf gestanden, meist haben sie den ball nur ausgeputzt. wenn wir chancen zum verwerten gehabt hätten dann wäre das spiel wenigstens schöner gewesen! :schluchz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

der nächste kracher von peter stöger dem analysten !552835fec3_rounded.jpg

Peter Stöger: "Ich bin sehr unzufrieden und enttäuscht. Offensiv kommt von uns derzeit viel zu wenig. Wir haben in vier Frühjahrsspielen nur ein Tor erzielt - so kann man nur schwer gewinnen."

Quelle : firstviennafc.at

Edited by geronimo 1894

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...