Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

Kitzbichler freut sich aufs Horr

1 Beitrag in diesem Thema

Kitzbichler freut sich aufs Horr!

„3:1 für den SV Wüstenrot Salzburg, Torschütze heute zum zweiten mal...... Riiiitschiiiiie Kitzbichler!“ Oh nein. Eh schon ein wenig gelungener Samstag Nachmittag und dann auch noch diese Peinigung in mehrfacher Ausführung... Die Jubelansage des Salzburger Platzsprechers, die ohnehin schon einmal bei den Aufstellungen mehr als genug war, fährt sogar den freudeschwangeren Salzburg Fans durch Mark und Bein.

Eine Durchsage, die wenn man zu jener Zeit regelmäßig nach Salzburg zu reisen pflegte, leider viel zu oft dem Ohr zugemutet werden musste. Wobei zugegeben fast ein Markenzeichen, Kult unter Fans, so erschreckend. Aber im Nachhinein auch ein Indiz dafür, dass dieser Ritschi viele Tore gegen die Austria erzielt haben muss.

Heute braucht kein Austria Fan mehr Angst um sein Trommelfell haben. Im Horr Stadion wird es wohl keinen mehr stören den Namen Kitzbichler bei der Toransage zu hören.

Dabei hätte das Austria Publikum dem Kitz in Violett eigentlich beinahe schon in der letzten Saison auf die flinken Beine schauen können.

„Ich war damals schon fast bei der Austria, habe mich in den Verhandlungen mit Peter Svetits schon in der Endphase befunden“, erinnert sich die neue Nummer 23. Geklappt habe es letztendlich nur wegen des HSV nicht. „Ich wollte schon immer ins Ausland und die Chance, noch dazu Hamburg, wollte ich mir einfach nicht entgehen lassen“, sagt Kitzbichler heute.

Es stimme daher keineswegs, dass er nie zur Austria kommen wollte. Wenn Richard heute über diese Episode erzählt ärgert er sich immer noch : „Das war schlichtweg falsch, hat mir ein Journalist aus der Sportwoche in den Mund gelegt. Die Aussage habe ich nie gemacht. Aber ich habe das damals auch gleich wieder mit dem Peter Svetits ins Reine gebracht.“

Also dann halt ein Jahr später Austria. Das unglückliche Jahr beim HSV sieht der Teamspieler überraschend entspannt: „Es war halt eine blöde Situation.“ Böse auf Jara? „Nein. Wir hatten am Anfang halt eine schlechte Serie und die Zuschauer und Medien haben uns (ihn und Baur) als Sündenböcke gesehen. Haben immer gepfiffen wenn wir gespielt haben. Also hat der Coach gemeint wir spielen deswegen nicht. Weil dann Unruhe reinkommt. Dann ist es gut gelaufen und es gab wenig Grund zu tauschen. Aber das ist jetzt vorbei. Ich bin bei der Austria und freue mich auf diese Aufgabe!“ Deutschland habe er hinter sich gelassen meint, Richtschi. Es hätte auch Angebote aus der Bundesliga und Griechenland gegeben, aber Austria wäre dieses Mal der richtige Schritt gewesen. „Es war insgesamt das beste Angebot. Vor allem das Reizvollste. Ich will mit der Austria in die Champions League. Die Austria ist gemeinsam mit Rapid „der“ Traditionsverein im österreichischen Fußball. Ein Klub mit großer Vergangenheit. Ich hoffe wir können an diese anschließen. Da will ich dabei sein!“, so der Tiroler.

Anschluss an die Mannschaft habe er bereits gefunden, es sei ganz lustig, er kennt die Leute ja teilweise vom Team. Trainer Löw macht auch Spaß, er redet viel mit den Leuten. Das gefällt Kitzbichler.

Generell mache es aber vor allem wieder Spaß in Österreich zu sein. Auf das Horr Stadion hat sich Richard auch schon immer im Salzburg Dress gefreut, „weil der Platz so gut und die Stimmung bei den Austria Derbys eigentlich immer sehr motivierend war.“ Lange dauert es nicht mehr, bis das Kitz im Horrstadion erstmals nicht mehr von der Austria sondern vom Gegner gejagt wird. „Ich kanns kaum erwarten“, grinst Ritschi, „und ich hoffe, die Austria Fans, die ich schon zu meiner Zeit in Salzburg als ganz toll empfunden habe, und ich werden dann auch viel Freude an der Austria und mit mir haben!“

(fk-austria.at)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.