Jump to content
Sign in to follow this  
Tom032

Ungestörte Idylle in der Pfalz

Recommended Posts

München - Der Sonntagspredigt folgte das große Schweigen.

Trotz der misslichen sportlichen Lage beim 1. FC Kaiserslautern und der Standpauke von Trainer Kurt Jara in Richtung seiner Profis nach der Pleite gegen Hertha BSC Berlin blieb es während der Länderspielpause verdächtig ruhig in der Pfalz.

Die Ruhe vor dem Sturm? Trügerische Sicherheit für den bei den Fans unbeliebten Coach vor dem sogenannten "Schicksalsspiel" in Mönchengladbach (So., ab 17 Uhr LIVE und ab 19 Uhr im DSF)? Mitnichten.

Basler stützt Jara

Selbst FCK-Boss Rene C. Jäggi scheint sich nach seiner sehr heftigen Kritik an Team und Coach und dem damit verbundenen Ultimatum an Jara ("Ich will Ergebnisse sehen") von vor zwei Wochen wieder beruhigt zu haben. Seitdem ist kein kritisches Wort des Schweizers mehr zu vernehmen.

Und aus Regensburg sendet Ex-Spieler Mario Basler verbal Blumen an seinen Trainerkollegen: "Ich drücke Kurt Jara ganz fest die Daumen und hoffe, dass er noch ganz lange beim Verein bleibt", sagt "Super-Mario" im Gespräch mit Sport1.

"Mit Jara hat der FCK Erfolg"

Warum das so ist? "Wenn Jara bleibt weiß ich, dass der FCK erfolgreich spielt und die nötigen Punkte für den Klassenverbleib holt", meint Basler.

Auch Hans-Peter Briegel, bei den Fans ob seiner aufopferungsvollen Spielweise für den Klub in den 80er Jahren nach wie vor beliebt und als Kritiker der Vereinsspitze bekannt, sieht Jara nicht als Schuldigen für die Krise: "Ein Trainerwechsel bringt nichts", sagte er Sport1.

Prozess schlägt kaum Wellen

Lediglich der Schadenersatz-Prozess gegen die Ex-Klubführung um Jürgen Friedrich sorgt für etwas Unruhe. Am ersten Verhandlungstag vor der 3. Zivilkammer des Landgerichts Kaiserslautern am Mittwoch erhärteten Zeugen die Vorwürfe des FCK an seine ehemalige Spitze.

Der frühere Vorstandsboss Friedrich, das ehemalige Vorstandsmitglied Gerhard Herzog sowie Ex-Aufsichtsratsboss Robert Wieschemann hätten demnach in ihrer Amtszeit zunächst dem Deutschen Fußball-Bund und später der Deutschen Fußball Liga entscheidende Dokumente im Lizenzierungsverfahren vorenthalten.

Die jetzige Klubführung um Jäggi fordert von der früheren Chefetage deshalb die Zahlung von 521.239 Euro, um den entstandenen Schaden - in erster Linie durch entgangene TV-Gelder auf Grund des Punktabzugs - wiedergutzumachen.

Probleme? Keine!

Von Problemen in der Mannschaft ist dagegen nicht die Rede. Im Gegenteil. Jara freut sich auf die baldige Rückkehr von Ioannis Amanatidis, Ciriaco Sforza und Christian Timm.

"Sforza könnt der Leadertyp sein, den diese Mannschaft noch braucht", sagt Jara. Aamanatidis sieht das ähnlich: "Ciri und ich sind zwei, die etwas bewegen können, die Verantwortung übernehmen wollen."

Auch Amanatidis kann die von der Öffentlichkeit geführte Trainerdiskussion nicht verstehen: "Dass Jara in Frage gestellt wird, ist indiskutabel. Ein Sieg mehr und wir wären Achter", meint er.

Hoffen auf Jancker und Nerlinger

Auch der Kredit für die beiden prominentesten Neuzugänge, Carsten Jancker und Christian Nerlinger, von der lokalen Presse unlängst noch als "Leistungsträger in spe" verspottet, ist noch nicht aufgebraucht.

"Es ist völlig normal, dass sich die Beiden erst an Umfeld und Mannschaft gewöhnen müssen. Das geht nicht von heute auf morgen. Ich bin davon überzeugt, dass sie noch sehr wertvoll für den FCK werden", sagt Basler.

Basler: "Die Wende ist zu schaffen"

Über die Gründe der Talfahrt will sich der jetzige Coach von Regionalligist Jahn Regensburg kein Urteil erlauben, auch wenn er zugibt, dass der FCK "in einer sehr schwierigen Situation" ist.

Doch Basler macht seinen ehemaligen Weggefährten Mut: "Die Wende ist zu schaffen. Es ist noch genug Zeit und ich gehe davon aus, dass Kaiserslautern die nötigen Punkte für den Klassenverbleib holt und am Ende mindestens 14. wird."

Edited by Helstad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...