[Bilder] MŠK Iskra Petržalka - FK Družstevník Blatné 9:0 (2:0)


Heffridge
 Share

Recommended Posts

"Inside everyone there´s a litte nut!"

Langer Hand war an diesem Samstag eigentlich eine gemütliche Fahrt in die Region um Brünn geplant, aber in den Ansetzungen sah man auch, dass man ein Spiel in Budweis mit einem Doppler im Mühlviertel hätte kombinieren können. Aber der angesagte Schneeregen samt Windböen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ließen mich von diesem Plan dann abkommen. Da alle Spiele auf den mir noch fehlenden Plätzen in der Brünner Region mittlerweile auf den Vormittag angesetzt gewesen waren, sollte es somit eine weitere Planänderung geben.

Die Wahl fiel dann auf die Slowakei, wo es weder regnen noch allzu starken Wind geben sollte. Da auch die Temperaturen für die Jahreszeit mit angenehmen 10°C vorhergesagt wurden, sollte das Wetter dort auch keine Probleme machen. Martin entschied sich kurzer Hand auch dieses Programm mitzumachen und so steuerten wir gemeinsam Petržalka an, wo der MŠK Iskra Petržalka seit einigen Jahren auf einem Kunstrasenpatz in Mitten der Wohnsiedlungen spielt. 

Während ich das Glück hatte noch die alte Heimstätte des MŠK Iskra Petržalka, nämlich das Štadión Matador, zu besuchen, entging mir leider dann deren Ausweichplatz, das Štadión TJ Polygraf Petržalka. Die neue Heimat des Vereins heißt etwas lieblos, Hrište MŠK Iskra Petržalka, oder man bezeichnet den Platz auch nach der Adresse als Hrište Budatínska. Da der MŠK Iskra Petržalka immer die Angewohnheit hat, immer am Samstag um 10.30 Uhr zu spielen, bietet es sich natürlich an den Platz in der kalten Jahreszeit zu machen, denn einerseits ist dieser durch den Kunstrasen wetterfest, andererseits kann man diesen dann perfekt mit einem Spiel am frühen Nachmittag in der Region um Bratislava kombinieren.

Offiziell folgen 52 Zuschauer heute dem Spiel des MŠK Iskra Petržalka gegen den FK Družstevník Blatné. Wir sind hier in der VII. und letzten Liga des Obfz Bratislava mesto. Elf Mannschaften kämpfen in dieser Liga um Punkte, wobei der MŠK Iskra Petržalka an zweiter Stelle liegt und sich mittendrin im Aufstiegsrennen einer Liga befindet, die bereits mit einigen Zweitvertretungen und Platzuntermietern gespickt ist. Da der FK Družstevník Blatné ein solider Mittelständler, erwarten wir schon ein ausgeglichenes Spiel.

Iskra Petržalka ist der leichte Favorit und er wird der Favoritenrolle auch gerecht, denn Zemeš trifft per Freistoß bereits in der neunten Minute. Als Maxim Medviď in der 20.Minute auf 2:0 erhöht, schaut es für die Gastgeber bereits sehr gut aus. Das freut auch den aus Nachwuchsspielern bestehenden Fanclub der Heimmannschaft, der sich mächtig in Zeug legt. Nicht nur, dass mit Getrommel und einem Megaphon immer wieder Stimmung gemacht wird, hat man auch ein Transparent gebastelt und eine kleine Zettelchoreogrphie vorbereitet. Außerdem steht man zur Pause Spalier für die eigene Mannschaft, als sich diese in der Pause in die in der benachbarten Schule befindlichen Kabine begibt.

Nach dem Seitenwechsel wird die Partie allerdings ziemlich einseitig, sodass Renata Mrázová an der Line nicht mehr allzu viel zu tun hat, abgesehen von einer Out-Entscheidung, die sie akustisch sehr schon untermalt. Das Spielgeschehen verlagert sich eindeutig weg von ihrer Hälfte, denn der MŠK Iskra Petržalka trifft nun nach Belieben. Maxim Medviď und Oliver Medviď stellen mit einen Doppelschlag in der 52. und 58.Minute auf 4:0 und Blaško macht diesen Doppelschlag in der 65. und 71.Minute dann sogar im Alleingang.

Danach scheinen die Gastgeber mit diesem Ergebnis zufrieden zu sein, ehe sie in den Schlussminuten noch einmal eine Schippe drauflegen. Maxim Medviď und Oliver Medviď erzielen in der 84. und 90.Minute noch zwei weitere Tore und Brna drängt sich in der 87.Minute noch dazwischen, sodass es nach 90 Minuten 9:0 für den MŠK Iskra Petržalka steht. Mit diesem eindrucksvollen Sieg übernimmt man die Tabellenspitze, wobei man aber ein Spiel mehr als der ŠK Kaplna ausgetragen hat, der somit mit einem Sieg im Nachholspiel wieder die Tabellenspitze zurückerobern kann.

MŠK Iskra Petržalka - FK Družstevník Blatné 9:0 (2:0)

DSC02942.JPG

DSC02968.JPG

DSC03013.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.