Jump to content
Heffridge

[Bilder] Union Niederwaldkirchen - Union Herzogsdorf/Neußerling 3:1 (1:0)

Recommended Posts

Genau nach zwei Wochen nach unserem ersten C(o)up landen wir beim Hansbergcup unseren zweiten C(o)up, in dem wir das Spiel der Union Niederwaldkirchen gegen die Union Herzogsdorf/Neußerling anfahren. Während ich mich mit Mozart auf den Weg mache, kommt Alex mit eigenem Auto sowie Andi und Adnan im Gepäck zum Pesenbachstadion. Während das Trio die Ruine Waxenberg und den Spar in Herzogsdorf anfährt, lassen wir in gewohnter Manier beides links liegen. Heute sollte es sich auch nicht einmal rächen, dass wir den Spar nicht angefahren sind, denn im Pesenbachstadion gibt es nämlich ein frischgezapftes Stiegl.

Nach dieser Erfrischung sollte es schon losgehen. Herzogsdorf braucht heute einen Sieg, um noch ins Finale gegen St. Peter einziehen zu können. Selbiges kann Niederwaldkirchen allerdings nicht mehr erreichen. Da in der Anfangsphase nicht sehr viel passiert und Alex sich beim Verein angemeldet hat, werden wird seitens des Platzsprechers beim Publikum vorgestellt. Nachdem dieser "Groundhopping" erklärt hat, meint er noch: "Des san a Hauffa gmiatlicha Leit!" Vielen Dank an dieser Stelle und damit hat der Platzsprecher auch absolut recht!

Mozart muss danach schon wieder zum Bierstand und auf dem Weg dorthin werden wir von den Niederwaldkirchner Fankuve abgepasst und über unsere Hoppingtouren und Pläne gefragt. Auf die Frage, ob wir schon einmal bei einem so schlechten Spiel gewesen sind, kontere ich mit einem "Ja, vor zwei Wochen in St. Veit!" Damit habe ich die Lacher auf meiner Seite!

Da sich auf dem Rasen vor rund 100 Zuschauern noch immer nicht sehr viel ereignet, übernimmt der Platzsprecher wieder. Er bedankt sich bei der Ersten Bank für die Werbetafel am Sportplatz und meint: "Do wiad de Raika a boid kumman, weu Konkurrenz belebt das Geschäft!" Ich bin mir sicher, dass der heute leider nicht anwesende Martin ein solches Zitat auch übernommen hätte.

In der 39.MInute hat der Hochsommerfußball dann ein Ende, denn Tischler trifft zum 1:0 für Niederwaldkichen. Unmittelbar nach Wiederbeginn sind es erneut die Gastgeber, die treffen. Leitner erzielt das Tor zum 2:0 und als Simader nach einem Eckball den Ball aus kurzer Distanz in der 60.Minute erneut im Herzogsdorfer Tor unterbringt, ist klar, dass Herzogsdorf am nächsten Samstag im Spiel um Platz 3 im Hansbergcup die Chance zur Revanche bekommt.

Für die Gäste hätte es noch schlimmer kommen können, denn Niederwaldkirchen setzt in der Schlussminute noch einen Elfmeter an den Pfosten. Im Gegenzug kommt Herzogsdorf noch zum schmeichelhaften Ehrentreffer durch Hofer. Ein unterhaltsames Spiel vor guter Kulisse endet mit einem Sieg der sympathischen Niederwaldkirchner. Wir wären gerne länger geblieben, doch die Zeit drängt, denn auf uns wartet noch ein Spiel der Donau-Ameisberg League.

Union Niederwaldkirchen - Union Herzogsdorf/Neußerling 3:1 (1:0)

DSC01517.JPG

DSC01539.JPG

DSC01561.JPG

DSC01571.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...