Jump to content
Sign in to follow this  
Funkmaster

WRC 04: Schweden

Recommended Posts

Heißer Spike-Tanz auf Eis und Schnee bei Schweden-Rallye

id=2419480.jpg

Wien - Wenn es draußen stürmt und schneit, dann ist die Schweden-Rallye nicht mehr weit!

Diese etwas umgewandelte Bauern-Regel bekommt in diesen Tagen wieder neue Aktualität, schließlich steht der WM-Lauf in Schweden kurz vor der Tür.

Darf man den "Wetterfröschen" Glauben schenken, so präsentiert sich die einzige echte Schnee-Rallye im Renn-Kalender diesmal wieder von ihrer besten Seite.

Skandinavier kämpfen um den Sieg

"Rallye gegen Winter" nennen die Veranstalter den Event - eine sehr treffende Beschreibung.

In den letzten Jahren waren die Organisatoren nicht immer mit Schneemassen verwöhnt, das milde Klima machte es Fahrern und Mechanikern schwer das richtige Setup zu finden.

Seit mehr als 50 Jahren wird die traditionsreiche Rallye im Raum Karlstadt ausgetragen, den Sieg machen sich seit jeher die Fahrer aus Skandinavien untereinander aus.

Die Schweden-Rallye gibt seit jeher jenen Heimvorteil, die mit Schnee und Eis aufgewachsen sind.

"Es macht irrsinnig Spaß in Schweden zu fahren"

Bei Rallye-Wiedereinsteiger Mitsubishi gibt man sich vor der Schweden-Rallye zurückhaltend, der neue Lancer ist noch in der Entwicklung und soll sein volles Potenzial erst bei der Mexico-Rallye unter Beweis stellen.

"Ich habe kaum Erfahrung mit dieser Rallye, bin erst einmal gefahren. Unsere Hoffungen ruhen auf Kristian Sohlberg, der die Pisten wie seine Westentasche kennt", hofft Gilles Panizzi nur auf eine problemlose Ziel-Ankunft.

Ganz anders Freddy Loix, der sich schon auf die Drifts auf Eis und Schnee freut. "Es macht irrsinnig Spaß in Schweden zu fahren, ich komme Jahr für Jahr sehr gerne wieder", so der Peugeot-Pilot.

Drifts auf Eis und Schnee im "Eiskanal"

Die Pisten gehören zu den besten der Welt, die Ähnlichkeit mit einem Eiskanal ist frappant.

Hohe Schneewälle auf beiden Seiten der Straßen erlauben es den Piloten sich für Lenk- und Bremsmanöver die nötige Stabilität zu holen, Fahrfehler werden großzügig verziehen.

Aber der Grad zwischen anlehnen und verunglücken ist sehr schmal, Richard Burns und Colin McRae konnten ein Lied davon singen.

"Schwarzes Gold" spielt eine große Rolle

Neben dem fahrerischen Können auf Eis und Schnee spielen vor allem die Reifen eine sehr wichtige Rolle. Um die bestmögliche Bodenhaftung zu erreichen, benutzen die Teams schmale Reifen mit Spikes gespickt.

Die mickrigen Räder greifen besser als normale Reifen auf Schotter, "Speed statt Style" heißt die Devise der Teams.

Staub bzw. Schnee aufwirbeln wollen die Fahrer tunlichst vermeiden, da sich die weiße Pracht gerne am Kühlergrill festsetzt und so den hochgezüchteten Motoren die Luft zum Atmen nimmt.

Manfred Stohl erstmals im Einsatz

Führender in der WM ist nach dem ersten Lauf in Monte Carlo der Franzose Sebastian Loeb, der an die Schweden-Rallye aber keine guten Erinnerungen hat.

Wie schon im Vorjahr muss der Citroen-Pilot auch heuer den Räumdienst für die Konkurrenten mimen, als erster Starter muss Loeb die Piste von überflüssigem Schnee räumen.

Für die Piloten der Gruppe N wird es in dieser Saison erstmals ernst, neben dem rot-weiß-roten OMV-Team mit Manfred Stohl, Jani Paasonen und "Rookie" Sebastian Vollak kämpfen auch Colins jüngerer Bruder Alistair McRae und der Gruppe N-Weltmeister Martin Rowe um Bestzeiten und Punkte.

Quelle: sport1.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sebastien Loeb ist der Drift-König auf Eis und Schnee

id=2427102.jpg

Karlstad - Sebsatien Loeb will 2004 Versäumtes nachholen. Im Vorjahr muss der Franzose auf den WM-Titel verzichten, da Citroen dem Marken-Titel Vorrang gibt. Loeb bestreitet das WM-Finale in Wales mit angezogener Handbremse, sichert seinem Arbeitgeber den Titel, muss sich selber aber mit dem Vize zufrieden geben.

Erster Sieg eines Nichtskandinaviers

Heuer kann es der ehmalige Spitzenturner aus dem Elsass so richtig fliegen lassen. Und er beweist wie schnell er ist. Loeb gewinnt nach dem WM-Auftakt in Monte Carlo auch in Schweden. Erst der vierte Pilot der Rallye-WM nach Vatanen, Waldegaard und Mäkinen den dieses Kunststück geling.

Ein historischer Erfolg für Loeb: Es ist der erste Sieg eines nicht-skandinavischen Piloten in der 55-jährigen Geschichte der Schweden-Rallye.

Dreher von Grönholm

Marcus Grönholm, der die letzten Jahre in Schweden dominiert hatte, muss sich mit Platz zwei zufrieden geben. Der Finne geht seine Aufholjagd zu forsch an und dreht sich auf SP 14. Dabei verliert er über eine halbe Minute und kann den Totalangriff in der Folge abblasen. Mit einer Fabel-Bestzeit auf der letzten Prüfung setzt der Peugeot-Mann aber noch einmal ein kräftiges Ausrufezeichen. Grönholm entscheidet übrigens acht der 19 Sonderprüfungen für sich

Die erste Bestzeit der Schluss-Etappe sichert sich Carlos Sainz. Der Citroen-Altstar liefert sich mit dem Finnen Janne Tuohino (er ist in Schweden neben Markko Märtin der zweite Werksfahrer von Ford) lange Zeit ein Sekundenduell um Platz vier. Im Finish zeigt der Routinier Nerven, dreht sich mehrmals und kann Tuohino nicht mehr abfangen.

Am Ende muss Sainz froh sein, das Ziel zu erreichen. Nach einem Ausritt auf SP 18, schleppt er den beschädigten Citroen gerade noch über die Ziellinie.

Weltmeister Petter Solberg (Subaru) fährt ein unauffälliges Rennen in der Spitzengruppe und freut sich am Ende über einen Platz auf dem Podest.

Markko Märtin, der den 2. WM-Lauf lange Zeit angeführt hatte und nach einem Radbruch auf Platz neun zurückrutschte, kämpft sich in den letzten Prüfungen wieder auf Platz sieben vor.

Quelle: sport1.at

Edited by Funkmaster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...