Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content

horrorfranzlfan

Banned
  • Content Count

    64
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

About horrorfranzlfan

  • Rank
    Amateur

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Freunde
  1. An Deiner Signatur erkenne ich, dass Du einer von den ständigen Schlägern auf der West bist MAGNA RAUS = WALLNER = BIERBECHER nur über Anzeigen beim Verein werden wir Euch los! Beim Derby werde ich lautstark gegen Euch antreten! ich distanziere mich ausdrücklich von solchen "Fans"! Die haben im Stadion nichts verloren! Ich sehne Zustände herbei, wie sie bei den Dosen vorherrschen! Fussball als Familienfest. Lg Edith
  2. Die ständigen Prügeleien auf der West sind absolut abzulehnen und die Übeltäter aus dem Stadion zu verbannen. Da ist in erster Linie der Verein gefragt, hart durchzugreifen! Warum noch nichts passiert ist mir ein Rätsel. Aber auch wir Fans müssen mithelfen. Streithähne gehören denunziiert, beim Verein und der Polizei angezeigt. Dann hört das Ganze sofort auf. Alsp Namen nennen! Lg Edith
  3. ad1 ich habe noch keinen Sponsor vertrieben, das waren schon die Herren rund um Denk-West ad2,3 ich schimpfe nicht über das wenige Geld, ich schimpfe über die Einstellung und Leistung mancher unserer Spieler; ich bin halt nicht zufrieden mit der Performance dieses Jahr. Die Austria Fans sind allgemein Weltmeister im Schönreden. Was ich da alles zum Benfica Spiel lesen muss? Ich habe gestern ein anderes Spiel gesehen. Das hätten wir auch verlieren können. Und dann sagt Schinkles noch: der Druck lastet auf Benfica. Aufwachen: wir müssen ein Tor machen, um weiter zu kommen, nicht Benfica. Warum wird auf der West wohl ständig geprügelt? wenn alles eh so eitel-wonne-sonnenschein und tralala ist? Es gibt viele Unzufriedene wie mich und die werden ja wohl hier genauso posten dürfen wie die mit der offensichtlich beschlagenen Brille. Kasperltheater das Ganze Edith
  4. Gestern im Stadion hat man es leider wieder deutlich gesehen: unsere Offensivbemühungen haben seit der letzten Saison extrem an Qualität verloren nur laufen, rackern ist halt zu wenig Herr Wallner! Das ist das mindeste, das man sich von einem Spieler erwarten kann und muss. Und extra Lob dafür zu erwarten? Von mir sicher nicht. Stürmer sind dazu da, Tore zu erzielen. Unter dem Strich bleibt ein Tor nach 5 Pflichtspielen. Genug für einen Stammplatz? Ich meine nicht, aber leider fehlen uns die Alternativen. Sorry, dass ich meinem Ärger hier so drastisch Ausdruck verleihe, aber es zipft mich einfach an, wenn ein Spieler unserem Nachwuchs die Chance nimmt. Und unser Trainer sieht das nicht; für ihn zählt ja nur das im Kreis laufen von Wallner. Wenn es so weiter geht, können wir Ende Oktober die Saison bereits abhaken und für die neue (hoffentlich dann ohne Schinkels und Wallner) planen! Eine enttäuschte Edith Und dann noch die Tumulte in Sektor D
  5. Die Torflaute muss heute unbedingt gebrochen werden! Wenn´s in der Meisterschaft schon nicht klappt, dann doch hoffentlich in der CL! Darum alle mit vollgas unsere Stürmer antreiben, oder vielleicht trifft ja wieder mal ein anderer (ist ja nicht verboten) Ausser Safar ist es realistisch jedem zuzutrauen und möglich Ich fahre jetzt ins Stadion (D1) lg Edith
  6. letztes Jahr haben wir in der Meisterschaft 51 Tore erzielt (1,42 pro Spiel) derzeit stehen wir bei 0,5 Toren pro Spiel Das ist ein Drittel von dem von Dir angesprochenen "kaum Tore" Bedenklich, oder nicht? Wer solls richten? Wallner wohl nicht. Linz und Rushfeldt sind nicht so leicht zu ersetzen; aber mit der Torausbeute spielen wir sicher nicht um den UEFA Cup mit LG Edith
  7. Nach absolvierten 4 Runden in der Bundesliga, steht unsere Austria mit lediglich zwei erzielten Toren auf der Habenseite da nur Ried geizte mehr mit Toren Als Fan stimmt mich das sehr nachdenklich Auf der anderen Seite stehen Aussagen unseres Trainers: er lobt Wallner, er lobt Pichlmann in höchsten Tönen irgendwie passt das alles nicht zusammen, oder? Welche Auswege seht Ihr? Neue Stürmer? Amas? denn hochgerechnet stehen sonst am Saisonende 18 Tore zu buche, und damit steigt man ab Eure Edith
  8. Schinkels hat gestern im Standard Chat gesagt, dass die Prioritäten diese Saison ganz klar auf der Meisterschaft liegen; die CL sei nicht so wichtig dementsprechend wird wohl auch keine Stürmer-Verstärkung für das Match gegen Benfica kommen; ich sehe auch realtiv schwarz, was den Aufstieg betrifft; Benfica ist zwei bis drei Klassen zu hoch für uns; die spielen normal gegen Real, Lverpool, Bayern etc.; nur für die Quali müssen sie sich mit einer Mannschaft vom Kaliber der Austria abgeben ich rechne mit zwei Niederlagen, und einer empfindlichen Schlappe auswärts (0:1; und 1:6) lg Edith
  9. Wir werden dort wohl verlieren. weil unsere Spielerstars mit den Köpfen natürlich schon bei der CL Quali sind und Tirol wird das auszunutzen wissen aber wer kann den Spielern das verübeln? sie haben letzte Saison auf dieses Spiel hingearbeitet LG Edith
  10. "mache Spieler gehören einfach beschimpft, ob ihrer Leistung und/oder ihrer fussballerischen Vergangenheit" :aaarrrggghhh: leider sehen das einige Austria Fans so, und die lassen sich halt einfach nicht überzeugen wenn mehr Fans zu Mattersburg kommen, hänge ich mich auf da kann einfach nicht stimmen, ist ein Ding der Unmöglichkeit das rüttelt an den Grundfesten meiner Fussballanschauung lg Edith
  11. Freitag ist es endlich soweit, dass wir etwas vom ach so tristen Meisterschafts-Alltag abgelenkt werden mit Vollgas in die CL Quali Bin gespannt, wer unser Gegner wird vom Kaliber sind aber alle wohl stärker einzuschätzen als GAK oder Pasching LG Edith
  12. Haben sich die Fans seit dem etwa schlagartig verändert? Sind jetzt alle nur mehr brave "in badehose im away sektor" Fans? Der Bericht hat nichts an Aktualität verloren Lg Edith
  13. Zunächst möchte der FC Superfund an alle Personen, die durch die skandalösen Vorfälle am 13. Mai 2006 im Zuge des Meisterschaftsspieles gegen den FK Austria Magna Sachschäden erlitten haben oder in sonstiger Weise in Mitleidenschaft gezogen wurden, den Ausdruck des Bedauerns richten. Der FC Superfund wird insbesondere jene Anrainer des Waldstadions, die von den Vandalenakten der Austria Anhänger unmittelbar betroffen waren, bei der Schadensbehebung so weit als möglich unterstützen. Eine Sitzung aller Beteiligten (Exekutive, Bundesliga, Austria und FC Superfund) wird noch diese Woche in Pasching stattfinden. Unter dem Eindruck der Ausschreitungen in Pasching bzw. des sich ebenfalls an diesem Wochenende zugetragenen Vorfalles in Graz stellt sich nach Ansicht des FC Superfund die Frage, ob Vereine wie die FK Austria in Österreich das Aggressionsverhalten ihrer Anhänger noch „im Griff“ haben oder diesem bereits ohnmächtig gegenüber stehen. Wie anhand der jüngsten Vorfälle ersichtlich, wobei zur Untermauerung dieses Standpunktes auch auf die weiteren Fanausschreitungen in dieser Bundesligasaison verwiesen wird, besteht für den FC Superfund inzwischen in Österreich hierzu ein akuter Handlungsbedarf, um diese zunehmende Gefahr von Fanausschreitungen ein für alle Mal im Keim zu ersticken. Ein wie in der Vergangenheit stattgefundenes Negieren dieses Gefährdungspotentials, welches sich darin offenbart, dass Vereine die Umsetzung tatsächlicher wirksamer und somit unpopulärer Präventivmaßnahmen gegenüber gewaltbereiten Anhängern offenbar scheuen, führt nach Ansicht des FC Superfund unweigerlich zu Vorfällen, wie sie sich in der Vergangenheit bereits in anderen europäischen Fußballligen, zuletzt in der Schweiz, zugetragen haben. Eine zukünftige Verhinderung solcher Vorfälle ist lediglich durch eine umfassende Zusammenarbeit sämtlicher Beteiligten wie die Bundesliga, die Vereine und den Behörden möglich. Der FC Superfund fordert daher mit aller Vehemenz die Bundesliga auf, sich diese aufgezeigten Problems aktiv(er) anzunehmen und zwecks Lösung dieses Problems eine Enquete-Kommission zu installieren, welcher auch Vertreter des Innenministeriums angehören müssen. http://www.fanmagazin.at/fussball/nat_bundesl/blieli0124.php
  14. die Wallner-Zeit bei Rapid ist schon lange vorbei; müssen echt gute Bücher sein, wenn Wallner sie noch immer so gerne liest Lg Edith
  15. Roman Wallner hat gute PR Berater; die reinigen sogar das Gästebuch seiner Homepage von allzu viel unliebsamer Kritik Paolo Coelho ist derzeit schon sehr angesagt, und was er über Frauen sagt - Respekt Lg, Edith
×
×
  • Create New...