sweetie_

Members
  • Gesamte Inhalte

    118
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über sweetie_

  • Rang
    Ergänzungsspieler
  • Geburtstag 16.07.1981

Kontakt

  • Website URL
    http://www.ama-triplea.info
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Aus
    Gumpoldskirchen

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Admira
  • Selbst aktiv ?
    ...ich bin noch dabei es irgendwie zu lernen ;o)
  • Beruf oder Beschäftigung
    EDV-Angestellte
  • Bestes Live-Spiel
    Admira vs. Sturm 8.4.06 - die Welle durch die Südstadt - unpackbar ;o)
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Frankreich
  • Lieblingsbands
    3 Doors Down, Creed, Lifehouse, Life of Agony, Saliva, Linkin Park, Staind and many more
  • Lieblingsfilme
    The Big Lebowski, Hitchcock-Klassiker (Fenster zum Hof etc.), genrell eher ältere Filme
  • Lieblingsbücher
    Illuminati - Dan Brown, Das Parfum - Patrick Süskind
  • So habe ich ins ASB gefunden
    durch das alte Admira-Forum
  1. bzgl. Karten - entweder online kaufen, Bestätigung ausdrucken --> zum Wien Ticket Schalter vor der Staatsoper (gegenüber Eingang Ringstraßen Galerien) fahren - dann kriegt man die Originalkarten dort ausgedruckt - oder gleich direkt dort kaufen ohne Internetabwicklung. Der Stand hat täglich von 10-19 Uhr geöffnet!!! noch 2x schlafen - bin schon ur aufgeregt
  2. Geht bei euch das Forum??? ich krieg nur 2 Zeilen PHP Fehlermeldungen raus...
  3. orf.at, 28.11.2007 Der Rubel rollt Rachimow liegt Angebot aus Moskau vor. Die hervorragende Arbeit von Raschid Rachimow und Alfred Tatar in Russland dürfte Früchte tragen. Der russische Traditionsverein Lok Moskau angelt mit einem Millionenangebot nach dem erfolgreichen Trainerduo des Provinzclubs Amkar Perm. Rachimow bestätigte nach einer Anfrage von ORF.at das Interesse der Moskauer: "Wir haben mehrere Angebote, eines davon ist von Lok." Lok-Trainer Byschowez entlassen Der zweifache russische Meister (2002, 2004) befindet sich nach dem Ende einer enttäuschenden Meisterschaft und der damit verbundenen Entlassung von Coach Anatoli Byschowez fieberhaft auch Trainersuche. Denn während für die Moskauer der siebente Endrang alles andere als erfreulich war, erreichte Amkar Perm unter der Führung von Rachimow/Tatar mit dem achten Rang die beste Platzierung in der Vereinsgeschichte. Immerhin rettete das Ex-Admira-Trainergespann den Club vor einem Jahr praktisch vor dem Abstieg. "Topadresse im Fußball" Sowohl Amkar-Coach Rachimow als auch sein Kotrainer Tatar können sich trotz eines laufenden Vertrags bis Dezember 2008 einen Tapetenwechsel vorstellen. "Lok ist eine Topadresse im internationalen Fußball", sind sich beide einig und verweisen trotz des schwachen Abschneidens der Moskauer in der Meisterschaft auf die aktuelle UEFA-Cup-Gruppenphase, in der Lok in der Gruppe B um den Aufstieg in die Runde der letzten 32 kämpft. Amkar als Angstgegner Spätestens in der abgelaufenen Spielzeit dürfte die Vereinsführung von Lok Moskau aber bereits auf das Trainerduo Rachimow/Tatar aufmerksam geworden sein. Immerhin ging der Hauptstadtclub in beiden Ligaduellen mit dem Provinzclub als Verlierer vom Platz. Als Draufgabe gelang Lok in beiden Spielen (jeweils 0:1) nicht einmal ein Torerfolg. Flugticket schon gebucht? Tatar, der derzeit auf Heimaturlaub weilt, bleibt trotz der reizvollen Aufgabe gewohnt gelassen: "Der Ball liegt bei Lok. Wir sind in der Warteposition. Mein nächster Flug nach Perm geht am 16. Jänner. Sollte sich davor etwas mit Lok ergeben, sitze ich natürlich früher im Flieger nach Russland." Rainer Titsch, ORF.at
  4. hab noch keine Einladung bekommen... aber in meinem Ort braucht das immer ein bisserl länger ;o) ich denke mir, vielleicht musste man zu solchen Mitteln greifen, also eine GV durch die Rechnungsprüfer einberufen, da der Antrag auf die außerordentliche, den Karo gestellt hat, zu wenig Unterschriften hatte (weil gerade zu diesem Zeitpunkt die neuen Trenkwalder-Mitglieder dazugekommen sind...) was aber, so wie Spielmacher geschrieben hat, ohne Vorstandsbeschluss, sowieso keine Legitimation hätte... vielleicht ist ihnen da gekommen - aha - keine Befugniss da - wie können wir das drehen... wie aber der Vorstand so einfach abgesetzt werden kann und der alte wieder zum Zug kommen darf, ist mir schleierhaft??? :hää?deppat?:
  5. Bericht von NÖ Heute - 23.10.2007 NÖ Heute
  6. Sehr richtig - das hat mich auch schon gewundert - es muss zwar nicht zwingend ein Masseverwalter eingesetzt werden - dann wären wir im Konkurs... Insolvenz (Wikipedia) Dennoch - wären wir im Ausgleich, hätte es ein "Verfahren" geben müssen - bzw. öffentlich bekannt gemacht werden müssen Öst. Ediktdatei... ...habe dort nichts gefunden!!! Ich denke so schnell schießen die Preußen dann doch nicht... das wird sich alles unmittelbar um den GV-Termin abspielen...
  7. Der Brunner braucht sich eh ned tarnen - bei der letzten GV hat ihn der Pishyar ja ned einmal zu Gesicht bekommen
  8. Liebe Karo, ich habe niemals dir persönlich die Schuld für irgendwas gegeben - warum ich den jetzigen Antrag nicht unterschrieben habe, hab ich dir schon erklärt... und wenn ich mich recht erinnere war der allgemeine (nicht nur deiner) Tenor vor dem Sommer - "lassen wir sie mal arbeiten, in der Regionalliga spielen wir eh um den Meistertitel mit, eine GV oder eine Anfechtung der alten bringt jetzt nichts..." (die dann deswegen zurückgezogen wurde...) man kann halt nie einer Meinung sein - und m.E. ist eine angeregte Diskussion und Kritik der sinnvollste Weg weiterzukommen - wären wir alle happypeppi einer Meinung, würde man nichts bewegen... und mit Kritik muss man leben, sie akzeptieren und daraus lernen! Wie auch ich versuchen werde dein Posting zu Herzen zu nehmen!
  9. Schwadorf und Admira planen "FC NÖ" Es ist nicht der erste Anlauf für einen FC Niederösterreich: Mäzen Richard Trenkwalder will die Kräfte im Süden Wiens bündeln. Stefan Sigwarth Schwadorf-Präsident Richard Trenkwalder will "FC Niederösterreich". Schwadorf-Präsident Richard Trenkwalder will mit dem in die Regionalliga abgerutschten Traditionsclub Admira kooperieren, will die Kräfte im Süden Wiens bündeln. "Es ist ein fertiges Konzept da", versicherte Trenkwalder, der mit Admiras Ex-Präsident Hans-Werner Weiss zusammenarbeitet. Für Trenkwalder ist die Rettung der Admira-Akademie das "Kernstück des Projektes". "Bei einer Zusammenlegung würden wir über insgesamt 400 Nachwuchsspieler verfügen", rechnete Trenkwalder. Die beiden Vereine würden aber bestehen bleiben. Trenkwalder sprach von einer "Vernunftsache", für deren Umsetzung es zweier wichtiger Maßnahmen bedarf. Einerseits muss die Admira in einer außerordentlichen Generalversammlung ihre Probleme mit dem Investor Majid Pishyar klären - der Iraner soll mehrere Vereinbarungen nicht erfüllt haben -, andererseits müsse vom ÖFB zugesichert werden, dass der Akademie-Status in der Südstadt gesichert bleibt. "Das möchten wir in den nächsten zwei Wochen klären", sagte Trenkwalder. Dann soll alles sehr schnell gehen. Bereits ab Winter könnte Schwadorf in der Red Zac Ersten Liga unter dem neuen Namen "FC Niederösterreich" antreten. Langfristig will die Spielgemeinschaft im Süden Wiens je ein Team in der T-Mobile Bundesliga, der Ersten Liga, der Regionalliga Ost und der niederösterreichschen Landesliga etablieren, um jungen Talenten eine Entwicklungschance zu geben. Positive Reaktionen Für das gemeinsame Projekt mit der Admira habe es von fast allen Seiten - darunter die niederösterreichische Sport-Landesrätin Petra Bohuslav sowie Bundesliga-Vorstand Georg Pangl - "hochpositive Reaktionen" gegeben, betonte Trenkwalder. Die NÖ Landesregierung wollte den Fußball zuletzt vor allem in der Hauptstadt St. Pölten forcieren. Erst im Juni war der Bau eines neuen Stadions mit 8.000 Plätzen angekündigt worden. Die Idee eines gemeinschaftlichen Fußball-Clubs in Niederösterreich war seit Anfang der 90er Jahre immer wieder gescheitert. Das Projekt SCN Admira/Wacker endete 1997 im Konkurs. In der Landeshauptstadt wurde 2000 der SKN St. Pölten gegründet, der derzeit in der Regionalliga Ost auf dem zweiten Tabellenplatz liegt. Quelle: kurier.at
  10. mancher braucht halt länger...
  11. ... sehr, sehr positiv! wie das alles genau funktionieren wird und Pishyar abgesägt wird, steht noch in den Sternen - sicher spannende Wochen/Monate die auf uns zukommen. So gesehen ist es auch sehr gut, dass die GV schon beantragt wurde! Eine/die Alternative ist da!!! An einen Präsident Trenkwalder könnte man sich auch gewöhnen - der ist zumindest greifbar!!! (und nicht irgendwo in Paris oder VAE...) Was das Logo anbelangt - da wirds m.E. sicher eine Veränderung geben - aber ich denke der Mödlinger Puma/Drache wird weiterbestehen, wenn sie in der Südstadt spielen wollen! Bzw. sind unsere Farben eindeutiger - grün/weiße gibts ja schon ;o)
  12. Momentan kann man froh sein, wenn sich wenigstens noch ein paar Leute auf die Haupttribüne verirren... selbst das Anklatschen ist momentan total eingeschlafen - wozu auch... da oben ist kaum jemand zu motivieren - alles Realisten...also auch keine AMA-Aktionen...
  13. machst wieder auf Internet-Hooligan
  14. Und wem soll das bitte auffallen? Ich mein, wenn das die West macht - ok - aber ob da jetzt 30 Leut stehen oder nicht... ich fürchte es macht sowieso nichts mehr Sinn...
  15. Na dann bitte ich inständig an der GV teilzunehmen, wenn eine zustande kommt! Und auf den "Putz zu hauen"...Letztes Mal waren wir alle so baff wegen der 70 neuen, nicht anwesenden Mitglieder und wurden dermaßen zugequatscht, dass es einfach nicht möglich war mehr zu erreichen...