notting hill carneval

Members
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über notting hill carneval

  • Rang
    Anfänger

Kontakt

  • ICQ
    0

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    xxx
  • So habe ich ins ASB gefunden
    xxx
  1. Live and free ! 21.sept. 20.45 Uhr Hereford United v. Aldershot The first live match of the season to be shown on the Football Conference's official broadband website www.conferencefootball.tv, has been announced. Live coverage of the Nationwide Conference game between Hereford United and Aldershot Town at Edgar Street on Tuesday 21st September will be screened on the site for all broadband users to see. The game kicks-off at 7:45pm, and for anyone who can't make it to the match - or would prefer to view the game online - simply log on to www.conferencefootball.tv, and watch it from the comfort of your own PC. The full 90 minutes will be broadcast for free as a taster of things to come on the video-based website, which has already proved very popular among Conference football fans. There will be two cameras following the action and capturing the atmosphere at Hereford, as two of the big names in non-league football do battle, and the live transmission will give fans an easily-accessible window on the game, as it happens. Fans will also be able to register for further games, which will be shown throughout the season on a pay-per-view basis, with the schedule yet to be confirmed. Supporters can also vote now on which match they would like to see highlights from this coming weekend, while checking out the best of last weekend's action from the featured games on www.conferencefootball.tv.
  2. Das Sparticket ist kontigentiert und auf bestimmte Züge beschränkt. Hierzu zählen keine ICE Verbindungen. ICE haben eigene Tarifbestimmungen und sind in Deutschland (nicht Österreich - hier gelten sie als normale Inter City oder Euro City!) immer zuschlagspflichtig.
  3. das rapiddorf ist dort wo es immer ist.. und aus.. der grund wurde zwar von den ÖBB verkauft, aber derzeit ist noch nicht abzusehen, wann der grund genutzt wird, d.h. Rapid hat nach wie vor die erlaubnis das gelände zu nutzen. und wie es ausschaut, wahrscheinlich auch noch länger
  4. nur ka panik leute .. das rapiddorf steht noch
  5. Das Sparticket um 29 Euro (Sitzplatz) gibts für Destinationen nach Deutschland (Köln, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Hannover und Berlin) sowie für ausgewählte Städte in Italien und der Schweiz. Das Ticket ist kontingentiert, ähnlich den Biligflugtarifen. Der Vorteil ist jedoch, daß es wirklich 29 Euro kostet, und keine Gebühren mehr dazukommen - wie beim Fliegen. Buchbar ab 2 Monate im voraus.
  6. hab heute 2 Westabos abgeholt war im Vorjahr KEIN Abonnent . Ich stand auf der Warteliste an aussichtsloser 400ster irgendwas Stelle. Wurde gestern vom Klubservice angerufen, daß jemand 2 Abos zurückgegeben hat, und ob ich noch Interesse hätte nicht schlecht dieses service
  7. Die T-Shirts gabs auf ebay.com dürften aber schon aus sein.. dafür gibts neue mit "europe invasion"
  8. Schade, es hätte die erfolgreichste Saison in der Geschichte des Clubs werden können. Neben dem FA-Cup Finale hätte auch mit einem Platz unten den letzten Sechs In der Division 1 möglicherweise der Aufstieg fixiert werden können. Doch die Mannschaft kam nach Erreichung des FA-Finales gänzlich außer Tritt, und rangiert derzeit nur auf Platz 11 der Tabelle – ohne jegliche Chance auf den Aufstieg. Trotzdem, die Fans scheinen zufrieden, sie wissen mit dem Cupfinale ist etwas Einmaliges, in der 110 jährigen Clubgeschichte noch nie Dagewesenes geglückt. Doch sind die Fans wirklich zufrieden?? Nein sind sie nicht. Es rumort gewaltig an der Fanbasis. Die Clubführung ist drauf und dran, ausgelöst durch die letzten großen Ausschreitungen (Birmingham 2002), mit rigorosen Maßnahmen und Repressalien dem Club seine Identität zu nehmen. Den Club umzuwandeln – in einen freundlichen netten Family-Club à la Crystal Palace, Charlton oder Wimbledon. Sprüche wie Every one likes us, but this is not our Millwall, oder the old Millwall died 2002 kann man immer Öfter lesen und hören. Wenn es schon soweit kommt, dass die Clubführung Gratistickets an Minderheitenvereinigungen verteilt, Tickets für besonders „fernsehgerechte“ Sitzplätze – um quai via TV überall kundzutun, dass hier in Millwall sich die Zeiten geändert haben, dass hier dieser Club ein neues positives Image hat, nicht mehr dieses proletarische, rassistische Publikum, dann kann dies sehr leicht das Faß bei den wirklich "loyal Supportern" zum Überlaufen bringen. Doch die Clubführung scheint auf dem richtigen Weg. Und in Wirklichkeit ist in dieser Saison mit Millwall-Fans nie etwas Gröberes passiert. Sieht man von vereinzelten Rassistischen Sprechchören ab. Es gab praktisch keine Verhaftungen. Ein Beispiel von vielen: Das verhasste West Ham spielt in der „Löwenhöhle“ – im The Den. Millwall gewinnt 4:1. Ein toller Erfolg sollte man meinen. Doch die Begleiterscheinungen stoßen einem richtigen „Millwaller“ sehr sauer auf. West Ham versucht den Platz zu stürmen, West Ham provoziert Millwall, fordert die Lions heraus. Doch es passiert nichts. Millwall reagiert nicht. Millwall Fans werden sogar noch in TV und Presse für ihre besonnene Reaktion gelobt…. Es gibt nicht Wenige, die sich mit Wehmut an die alten Zeiten erinnern, und sich einfach mit diesem Sauberclub Image nicht anfreunden können. Doch wie singen die Fans: „We are Millwall !!! Millwall from the Den“ Es ist unser Club. Wir sind der Club. Sehr leicht möglich dass sich die richtigen Fans Ihren Club so „richten“, wie sie ihn immer geliebt haben. Es scheint nur eine Frage der Zeit, eine Frage der Gelegenheit.. Man freut sich auf Cardiff. Die Erfüllung eines Traumes. Durch die rigorosen Ticketbestimmungen gibt es nur 21.000 Tickets für Millwall – deutlich weniger als für ManU. Traut man Gerüchten, dann dürften auch die Bushwhackers – eine lose Verbindung „erlebnisorientierter“ Millwall fans nach langer Zeit wieder mal in stattlicher Anzahl vor Ort vertreten sein. Doch es wird ziemlich ruhig bleiben in Cardiff. Zu groß wird die Polizeipräsenz sein. Man hört es sei der teuerste Einsatz in der Geschichte des englischen Fußball. Man fürchtet nicht nur das Aufeinandertreffen der RedFirm aus Manchester mit den Londonern, sondern die lokalen Größen Cardiff, Swansea und Bristol City werden mit Sicherheit auch präsent sein. Wenn etwas passiert, dann sicher nicht rund um das Stadion oder im Stadion – hier wird die Polizei alle Vorkehrungen treffen. Nein gefährlich dürfte die Nacht vorher sein, wo bereits tausende Supporter rund um Cardiff die Nacht zum Tag machen werden, und die Zeit kurz vor dem Spiel und während des Spieles, wo viele, ohne Tickets Angereiste in diversen Pubs das Spiel verfolgen werden, und so hört man, in dieser Zeit die Soul Crew aus Cardiff gezielt auf Opfersuche gehen könnte. Trotzdem es ist zu erwarten, dass es ziemlich ruhig sein wird in Cardiff. Es gibt keine großen Ausschreitungen mehr im eigenen Land, hier scheint die Polizei der Gewinner zu sein. Jeder weiß, einmal aufgefallen, und es könnte das letzte Mal sein, den geliebten Club live gesehen zu haben. Eine lebenslange Stadionsperre fürchten die Meisten viel mehr als Polizeistrafen und Gefängnis. Und dann wäre da ja noch der Europacup.. Millwall goes Europe… Das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Man kann gespannt sein auf den Herbst. Vielleicht lesen wir dann in der Presse über Angst und Schrecken der verbreitet wird. Über das Ende des Traumes von einem freundlichen netten Family-Club, von einem Image das man schon immer hatte, ein Image das sich nie ändern wird. Die Zahl derer, die sich darauf freuen würden, wird immer größer…. Die Frage wird sein, wie vielen der „Hardcore“ Fans gelingt auch ohne Tickets die Ausreise. Die Bestimmungen und Kontrollen – Siehe EM Portugal – werden immer schärfer. Das es im Ausland Provokationen der gegenerischen Fans geben wird, scheint 100% sicher. Egal wo gespielt wird. Millwall hat einfach europaweit einen besonderen Ruf. Es gilt doch zu testen wieweit dieses Image stimmt… Man darf gespannt sein auf den UEFA-Cup im Herbst. Derzeit finden T-Shirts reißenden Absatz. Auf der Vorderseite ist der Millwall-Löwe mit der St. George Fahne abgebildet. Darunter steht: Millwall on European Tour. Auf der Rückseite prangt in großen Lettern „Jolly Boys Outing“ was soviel heißt wie „lustige Jungs auf Ausflug“… We are Millwall.. wer weiß was die kommenden Monate bringen werden….