Jump to content

Erich1919

Members
  • Content Count

    38
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

About Erich1919

  • Rank
    Tribünenzierde

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Zwei Tage hast drauf warten müssen bis jemand antwortet. Jetzt hast du es endlich schreiben können. Und jetzt schnell wieder zu Facebook, du musst immer online sein um die Welt auch weiterhin vor dem vierten Reich zu retten. Danke für deinen unermüdlichen Kampf. Mit sozialistischem Gruß, Vencermos !!
  2. So wie in der Gastronomie. Anstatt dass die Leute sich beim Wirten zusammensetzen wo sämtliche Hygienemaßnahmen eingehalten werden treffen sich jetzt alle privat. Da sieht man wieviel Hirn diese Politkasperl haben, oder dass mehr dahintersteckt als ein Virus.
  3. Wegen dem österreichischen Zweitligakick lass ich mir sicher nicht in die Nase fahren, nochdazu wo ja trotzdem nur eine begrenzte Anzahl von Zusehern reindarf......und mich würde es nicht wundern wenn wieder nur Sitzplätze erlaubt sein würden und dieser sinnlose Mundnasenschutz vorgeschrieben bleibt, der wamperte grüne Sportminister, hat das ja schon so durchklingen lassen. Wen soll das unter diesen Umständen interessieren?? Mich nicht!!
  4. na ned wirklich Ich hab dem nicht wirklich geglaubt wie er gesagt hat "der Bua is um a Klass besser ois da Munas Dabbur" und er hat Recht gehabt.
  5. 2 Jahre her dass wird dort gespielt haben. Da hat mir übrigens ein Salzburger erklärt wer der lange Blonde bei ihnen ist, der gegen uns zum Einsatz kam.....Erling Haaland
  6. Vielleicht ist er später dorthin gewechselt
  7. Peter Herrnegger ist eine gute Entscheidung. Sein Heimatverein ist allerdings Admira Steyr, der Topclub der 80er aus der Stelzhamerstraße. Da hatte er auch einen Weltklasse Trainer und Präsident !!!
  8. Es ist halt immer ein riesengroßer Sprung vom Jugend- zum Erwachsenenfußball. Das sind zwei paar Schuhe. Positiv stimmt mich dass er schon bei den WAC-Amateuren Kampfmannschaftsluft geschnuppert hat.......man müsste jetzt nachsehen wieviele Einsätze er dort hatte. Aber im Prinzip sehe ich die Verpflichtung positiv........Wunder darf man sich von so einem jungen Kerl halt keine erwarten......schade dass ich mir heute keinen persönlichen Eindruck machen kann.
  9. Darum gings mir nicht.....mir würde auch das diesjährige Aufbauprogramm taugen....da wäre einiges zum hinfahren dabei. Mir gings darum dass keine Zuschauer erlaubt sind....und man bei den meisten Anlagen wo gespielt wird auch nicht zufällig vorbeispazieren kann....weil man einfach nix sieht von außen.
  10. letztes Jahr um die Zeit wars noch lässig. Da stand das Spiel beim Sportclub an und eine Woche später war ich beim Match in Györ. Ich könnte heulen
  11. Ich hab mir leider nicht aufgeschrieben welche Partie es genau war und auch nicht das Datum, ich meine mich aber zu erinnern dass es Dortmund gg Gladbach im 19er-Jahr war. Es war auf jeden Fall das Spitzenspiel das schon eine Woche lang promotet wurde. Ich hab den Zettel jetzt gefunden auf dem ich mir ein paar Zahlen notiert habe....wie schon gesagt hab ich mir blöderweise die Partie und Datum nicht notiert nur den Strich in der Mitte gemacht und rechts und links die Minuten plus die Tätigkeit aufgeschrieben. Auf jeden Fall wurde der Ball von Mannschaft 1 im gesamten Spiel 26 Minuten in der eigenen Hälfte hin und her geschoben, von Mannschaft zwei 14 Minuten......Verletzungsbedingte Unterbrechung 12 Minuten. Unterbrechung wegen Wechsel 5 Minuten. Die Partie hat 93. Minuten gedauert. Jetzt kann sich jeder ausrechnen wie "toll" das Match war.
  12. was will man dazu noch sagen. Wobei im herrlich modernen und tollen Hochglanzfußball, wo man mit 3 Jahren Vereinszugehörigkeit schon ein Urgestein ist und im Alter von 25 Jahren noch immer ein Talent, mag das schon stimmen.
  13. selten so einen unreflektierte Verherrlichung des Hochglanz-Drecksfußball gesehen. Und wenn sie im Schnitt noch zwei Tore mehr pro Spiel schießen ist der Rest dieses Rasenschachs nicht anzusehen......stupides Ballgeschiebe dann wieder einen Versuch nach vorne....klappt nicht....Ball wieder hin und herschieben...Rückpass auf den Torwart. Ganz toll sowas und dann die schönen neuen Stadien, die alle gleich aussehen......ja den Konsumenten gefällt das....so werden Fans doch heute genannt oder? Die Vereine sollen ja wie Firmen geführt werden und auf dem Feld ist harte Arbeit zu bestaunen. Hört man ja in den Interviews..."wir müssen hart weiterarbeiten". Da ist der Sinn des Fußballs leider schon lange verloren gegangen. Und diese rundgelutschten Akademie-Soldaten sind dann das Pünktchen auf dem i......der Sechser und wie sie alle heißen die uns dann tolle Chipbälle in die Box präsentieren.....ja da kann man schon mal dahinschmelzen. Jetzt braucht es nur mehr eine Eliteliga und die Konsumenten sind zufrieden.....wie schön ist doch das gefühlt hundertausendste Spiel zwischen Bayern und Barcelona oder Inter gegen Real....ein Traum....kann man gar nicht oft genug sehen. Ja so ist das mit den unreflektierten Konsumentenmeinungen. Ich schau mir da lieber Dritt- und Vierligaspiele von Traditionsvereinen an und sogar darunter. Wo Fußball noch Spaß machen darf und nicht als Arbeit angesehen wird. Und dir mein Freund wünsch ich viel Spaß beim Hochglanzkick der Formel 1 des Fußballs.
  14. Diese "Typen" sterben leider aus. Die Kühbauers, die Ogris´, die Neukirchners und wie sie alle geheißen haben. Diese richtigen "Grätzn" wie man so schön gesagt hat. Heutzutage.... im Zeitalter der Akademien würden die vermutlich nach einer Woche aus der Aka fliegen oder sie würden rundgelutscht damit sie so gleich sind wie alle anderen. Ich vergleiche diese Akademien mit Fleischwölfen....oben kommen die groben Stücke rein und unten alles gleich raus. Wenn man sich heute den Profifußball ansieht weiß man eh nimmer ob man lachen oder weinen soll. Die Spieler sehen gefühlt gleich aus....bunte Schuhe...Tattoos......Haare schön.....sie sagen beim Interviews alle ziemlich das gleiche auf die immer gleichen Fragen. Ich kann die meistens nur mehr an der Dress unterscheiden. Es gibt nur mehr wenige Spieler die sich von der Masse abheben, meistens sind das die heißblütigen Südländer oder Kicker aus dem Ostblock die dann des Öfteren noch für das ein oder andere "Highlight" sorgen. Seit ohne Zuschauer gespielt wird sieht man noch besser wie scheiße dieser Profikick mittlerweile wirklich ist. Mit Fankulisse wird ja manches Ballgeschiebe durch die gute Stimmung etwas positiver Wahrgenommen und wenn dann die dümmlichen Journalisten noch bei jeder Halbchance vollkommen auszucken als hätte der Diego einen Fallrückzieher im WM-Finale versenkt, wird man über den Mist den man sieht ein wenig hinweggetäuscht. Dieses langweilige Ball-Hin-und-Her-Geschiebe ähnelt schon dem total langweiligen Handballsport. Langweilige Kicker die einen langweiligen Kick auf den Rasen "zaubern". Deshalb freu ich mich dass Leute wie der "Major" möglichst lange kicken.......eine aussterbende Spezies.
  15. Da haben sich unsere Fans wirklich ausgezeichnet und auch der Vorstand hat viel zu lange an diesem Typen festgehalten. Euer Vorstand hat da etwas schneller rausgefunden welch "großartiger" Trainer dieser Scheiblehner ist......wobei man doch ankreiden darf dass sie ihn überhaupt geholt haben. Vermutlich wird er jetzt dort landen wo er hingehört....bei einem durchschnittlichen Regionalligisten oder OÖL
×
×
  • Create New...