hulllio

Members
  • Gesamte Inhalte

    49
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über hulllio

  • Rang
    Tribünenzierde

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
  1. Er will uns sagen dass der Jauk das so nie sagen würde und die Initiative ja garnicht wörtlich zu nehmen ist. Die erfüllt nur den Zweck das Thema wieder in die Medien zu bringen. Zu behaupten dass der Jauk die Initiative unterstützt ist quasi fake news. edit: Hat jemand Zugang zum krone-archiv und kann einen screenshot von dem artikel vom 1.5. posten der im Sturm-Channel zitiert wurde?
  2. Die Skala auf der du das misst ist aber nicht Realität sondern Utopie. Abgesehen davon dass es Utopie ist, glaube ich aber auch eher das Gegenteil. Kalsdorf > Liebenau.
  3. Luftschloss bleibt Luftschloss. Nur weils in einem anderen Rahmen gesagt wird es besser? Aber ok.
  4. nein, es ist beides exakt gleich sinnvoll. das gleiche.
  5. Inwiefern?
  6. Eigentlich gehört dort wie beim Bahnhof die gesamte Kreuzung unterführt (zumindest die BIM) und dann in der CvH wieder aufgetaucht, und am besten gleich die Ulrich-Lichtensteingasse auch, die Bahnkreuzung dort ist ja auch eher suboptimal.
  7. Futur I Konjunktiv II (oder wasauchimmer) in einem Halbsatz in einem Artikel über den Karlsruher SC. nothing to see here
  8. Der GAK hatte beim Trainingszentrum auch eine "Investorengruppe", die haben halt dann geschaut dass sie ihre Investitionen mit hohen Mieten zurückbekommen, was dann neben anderen großen Faktoren zum letzten Konkurs geführt hat.
  9. Der böse Mitgliederverein der die Vereinsführung an einer ordentlichen Vermarktung hindert. Heute geht der Föhn aber ziemlich.
  10. Ja, genau. Bevor man sich Konstruktiv mit der Verbesserung der Situation beschäftigt fordert man lieber ein Betonschüssel-Luftschloss. Dann sind die andern Schuld die unsere Idee nicht gebacken kriegen Wie man weiß hält sich der Nagl für den besten Ideengeber, dafür braucht er Sturm sicher nicht. Ich glaube auch dass ein eigenes Stadion utopisch weit weg ist, aber nicht nur für Sturm sondern auch für den GAK! Viel besser als "Her damit" ist die Idee doch nicht, aber im Rathaus waren wir damit noch nicht - das stimmt. Obs das jetzt besser macht überlass ich dem Leser. Die Prämisse dass die alleinige Pacht alternativlos ist halte ich für falsch. Sie beraubt Sturm auch der Möglichkeit an der verbesserungswürdigen Mietsituation zu arbeiten, weil unter den vorgeschlagenen Bedingungen weder die Stadt noch der Rivale ein großes Interesse haben wird mit Sturm zusammenzuarbeiten. Und egal welche Lösung man nun verfolgt, ein Zusammenarbeiten ist immer Notwendig.
  11. Nein tust du nicht, das sehe ich auch so. Aber glaubst du wirklich der GAK wird sich mit einem 6,5k Stadion abspeisen lassen, die spielen nächste Saison in der 2.Liga, der Aufbau läuft? Und selbst wenn er das tut, wer soll dieses neue Stadion finanzieren - die Stadt? Man darf die Leute doch nicht versuchen für dumm zu verkaufen.
  12. Wenn das mit dem gleichen Nachdruck passiert den er in den vergangenen Jahren bei der Stadionfrage an den Tag gelegt hat dann sehen wir uns im selben Thread 2026 wieder ohne dass wir einen Schritt weiter sind. Aber wir werden ja sehen - ich begrüße alles mit Substanz, und die sehe ich im Moment überhaupt nicht.
  13. Ich hab ein Problem damit dass es in Wahrheit keinen Stadion-Plan gibt! Es gibt seit lange Zeit einen Wunsch und keinerlei Ansätze wie man den Stadionbesitzer von der 1-Stadion-Strategie abbringen könnte. Es mag sein dass die bestimmenden Akteure rote sind, aber ihnen abzusprechen dass sie beim aktuellen Vorschlag nicht 1+1 zusammenzählen können und ihrerseits notwendige Aufwände in Weinzödl oder sonstwo identifizieren können ist dann schon deutlich zu kurz gegriffen. Man muss weg von dieser Win-Lose-Lose "Idee". Wenn du dich mit meinen Postings beschäftigt hättest, könntest du herauslesen dass ich es sehr wohl für möglich halte auch als Verein von einem geteilten Stadion zu profitieren. Die roten jammern ja auch schon ewig über die Konditionen in Liebenau, das ist doch allen bewusst dass hier Handlungsbedarf besteht! Das vielkolportierte Bündeln der Kräfte in Bezug auf bessere Konditionen müsste halt mal tatsächlich stattfinden - aber dazu müsste man halt miteinander arbeiten und das passiert ja nicht einmal bei der jetzt am Tisch liegenden Idee -> Luftschloss
  14. habe nichts von der Messe gefunden, aber was ich gefunden habe seit 2012 ist dass niemand beim Stadionbetreiber mit einem konkreten Vorschlag vorstellig geworden ist: https://steiermark.orf.at/news/stories/2517561/ http://www.sturm12.at/2012/02/02/was-kostet-das-stadion-liebenau/ https://steiermark.orf.at/news/stories/2578807/ https://www.krone.at/357259 https://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/4794402/UPC-Arena_Die-Plaene-fuer-die-Liebenauer-Baustelle Stimmt. Bin neugierig wann der Jauk in die Politik geht, das Zeug dazu hat er. Du mit deiner Mär der Wohltat für die roten dass sie Liebenau nicht als Option haben - die wird nicht richtiger wenn du sie wiederholst. Es hat sich seit 2012 nichts geändert! Die Situation ist heuer wieder gleich schwierig wie vor dem letzten GAK-Konkurs - Gratulation. "Druck". Das ist doch alles nur Dampfplaudern weil man nicht in der Lage ist eine tragfähige Lösung auf die Beine zu stellen. Und nicht nur dass man es allein nicht schafft, man redet nicht mal mit den Leuten! Das ist doch alles ein PR-Gag. Über die Medien seine Wünsche ausrichten lassen ist doch eine solide Strategie, hat auch so gut funktioniert! Dabei bleiben wir doch!
  15. es gab andere Ideen als die alleinige Pacht? Das wäre mir entgangen. Aber so wie ich Hohensinner lese hat mit ihm ja nicht einmal über die alleinige Pacht wer geredet - stimmt das?