schwarzgrünspecht

Members
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über schwarzgrünspecht

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SVR
  1. War zwar noch nie im ASB aktiv, aber habe immer mal wieder mitgelesen. Mein erster Schal stammt noch aus dem letzten Jahrhundert, meine Jugend hab ich auf der Westkurve und auf Auswärtsspielen verbracht, werde mir also hier mein Fan-Dasein nicht absprechen lassen und das Logo behalten.
  2. Entschuldigung aber ich wurde explizit nach meiner Meinung gefragt ;-) Wenn mich wer nicht lesen will, empfehle ich die Ignore-Liste, denn ich bleibe am Thema dran!
  3. Ich frage mich, warum hat der Verein 4 Millionen Euro Schulden? Stadion und die AKA waren doch wohl schon lange abbezahlt. Und das Trainingsgebäude hat 2 Millionen gekostet. Finde 4 Millionen für einen Verein in einer Halbprofiliga heftig. Und ich würde vom Verein gerne den Satz hören, dass die Fördermittel ordnungsgemäß verwendet wurden.
  4. Leute hier geht´s ja rund! Wir haben keine Kontakte zur Krone oder zu diesem Leblhuber. Aber vielleicht hat es sich ja bereits herumgesprochen, dass der Blog vom Verein Grünspecht aktuelle, noch nicht diskutierte Informationen liefert. Mal abwarten wie es weiter geht.
  5. Ich hätte gehofft, dass die SVR klarstellt, dass die Förderung ordnungsgemäß verwendet wurde.
  6. In der Stellungnahme steht kein Wort zur Aussage von Strugl, das ist eigentlich sehr Besorgniserregend...
  7. Zitat: "Die SV Ried wollte auf Anfrage von 90minuten.at aktuell keine Stellungnahme dazu abgegeben, hat jedoch eine Aussendung für den weiteren Tagesverlauf angekündigt." https://www.90minuten.at/de/red/business/2018/sv-ried--mit-steuergeld-errichtetes-trainingsgebaeude-verpfaendet-/
  8. Weiterlesen hätte in dem Fall vielleicht für mehr Klarheit gesorgt, denn der darauffolgende Satz ist: "Grünspecht ist auch der Name eines unabhängigen Vereins, der diese Website betreibt mit dem Ziel: Transparenz und Information für interessierte Bürger." :)
  9. Falls damit der Grünspecht gemeint ist, es ist kein "Politikblattl", sondern ein Blog von und für Rieder mit Infos um und aus Ried. Wir wollen nicht instrumentalisieren, sondern wir recherchieren die unterschiedlichsten Themen und berichten dann darüber. In unseren Reihen sind große SVR Fans deshalb liegt uns das Thema am Herzen.
  10. Macht sich niemand Sorgen, dass das Land das mit der Förderung verfolgen muss? Nach den Aussagen von Strugl bin ich auf die Erklärung von Daxl gespannt.
  11. Und dass das Vereinseigentum an eine Bank verpfändet wurde beunruhigt dich auch nicht? Wir werden sehen was da die nächsten Tage noch kommt, der Grünspecht bleibt jedenfalls an dem Thema dran, also folgt uns für News zur SVR und anderen Neuigkeiten aus Ried und Umgebung! Facebook: https://www.facebook.com/Grünspecht-1444927505636465/ Twitter: https://twitter.com/gruenspechtat Instagram: https://www.instagram.com/gruenspecht.at/ Homepage: https://gruenspecht.at/
  12. Zitat aus der von der Bundesliga veröffentlichten Tabelle: Konzernabschluss (Verein + beherrschte Tochterunternehmen) Bei einem Sternderl Konzern, bei zwei Sternderl Einzelabschluss (=Verein). Und bei der letzten JHV wurde nur ein Einzelabschluss präsentiert.
  13. Aus dem Archiv: https://www.svried.at/news/archiv-news/news-archiv-detail/news/profi-spielbetrieb-seit-1-jaenner-in-gmbh-ausgelagert/ Und nochmals der eigentliche Punkt: Wenn nur der Verein überschuldet ist, ist das nicht dramatisch. Aber alle Gesellschaften und der Verein gemeinsam, also der gesamte Konzern, das ist eine Katastrophe!
  14. Ich selbst war bei der Jahreshauptversammlung am 21.11.2016 nicht dabei, aber ich kenne die dort präsentierten Zahlen. Die betrafen nur den Verein, nicht den gesamten Konzern und da liegt der Hund begraben... :´(
  15. Das waren damals nur die Zahlen vom Verein. Da war die Profiabteilung mWn noch nicht ausgelagert. Außerdem war eine Überschuldung des Vereins damals noch nicht so schlimm, es gab ja die Tochterunternehmen. Und einen Kader an Spielern die um ordentliches Geld verkaufbar waren. Wir waren noch in der Bundesliga. Die Verschuldung von 271.000€ errechnet sich jetzt laut Tabelle aus einem Konzernabschluss, also dem Verein inklusive den Tochterunternehmen. Das macht mir Sorgen. echte Sorgen. Denn in den Tochterunternehmen sind das Stadion und die AKA.