NeroBianco

Members
  • Gesamte Inhalte

    58
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über NeroBianco

  • Rang
    Amateur

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sturm Graz
  1. Beim Namen Pucher halte ich es wie bei Rauscher oder Jeannée: Sehe ich den Namen, lese ich aus Prinzip nicht weiter. Es regt mich nur auf, informativen Inhalt sucht man vergebens... ach lassen wir das! Wie man merkt, hab ichs trotzdem gelesen, und es wieder bereut. Da kommt nach Jahren endlich jemand mit der Qualität Kreissls zu Sturm und dann sowas. Natürlich kann man ihn für einzelne Aktionen bzw Transfers kritisieren, aber glaubt wirklich wer, dass alles immer sofort funktionieren muss, oder kann? Betrachten wir einfach den Umbruch im Sommer, der ja oft als so schrecklich hingestellt wird. Weil wir erfolgreich waren, gab es großes Interesse an vielen Spielern von finanziell überlegenen Vereinen. Trotzdem hat man zur Überraschung aller mit Maresic verlängern können, der wohl speziell zu diesem Zeitpunkt neben Zulj der begehrteste Spieler war. Statt die Innenverteidigung zu schwächen, hat man sie mit Avlonitis sogar noch verstärken können. Zulj, der immerhin Spieler der Saison war, wurde nicht sofort verkauft, zudem wurde bereits parallel ein potentieller Nachfolger in die Mannschaft geholt. Diesen, Kiteishvili ist gemeint, hatte niemand auf der Rechnung und er macht einen verdammt guten Eindruck! Gut, die "zweite Reihe" hinter unseren Shootingstars, immer noch wichtige Spieler, konnte nicht vollständig gehalten werden. Aber wann gelang uns das zuletzt mit der ersten Reihe? Lieber halte ich Maresic und Zulj und gebe dafür Potzmann und Edomwonyi ab, auch wenn ich beide sehr schätz(t)e. Mit Lovric haben wir einen jungen (Stamm)spieler aus der eigenen Jugend auf einer Position, auf der es junge Spieler nicht leicht haben zu Einsätzen zu kommen. Und mit Lema kommt der nächste nach. Super Quote? Nein, aber wirklich schlecht auch nicht in Anbetracht der letzten Jahre. Und Jugendarbeit braucht ja bekanntlich Zeit. Apropros Zeit, die Zeiten, in denen alles Wochen vorher in den Zeitungen stand... ich sag nur Jelavic... sind vorbei. Beschwerden, die die Kommunikation betreffen, gehen jetzt in Richtung "warum werden keine Vertragsdetails veröffentlicht" - na Gott sei Dank! Und ja, es gibt Sachen zu kritisieren, die Stürmer haben bisher nicht eingeschlagen, Vogel hat diese Saison keine guten Ergebnisse erzielt, etc. Aber man hat darauf reagiert. Man hat einen neuen Trainer eingesetzt, man hat einen jungen Stürmer geholt, dem großes Talent nachgesagt wird.... usw Um es auf neukirchnerisch zu sagen: Nur weil a paar Kühe kränkeln, erschieß ich doch nicht den Bauern! Lieber Jürgen Pucher, du solltest dir einmal überlegen welche Rolle du eigentlich spielen willst. Mit objektiven Journalismus hat das nämlich leider nichts zu tun, auch hilfst du (deinem?) Verein damit wenig. Im Gegenteil, du versuchst anscheinend den handelnden Personen aus Prinzip das Leben schwer zu machen und gehst damit vielen Menschen auf die Eier!
  2. Das behaupte ich ja auch nicht, seh ich auch mehr als kritisch! Trotzdem entschärft für mich das Wissen ob der Klausel alles ein wenig. Hab Foda deswegen nämlich auch wöchentlich verflucht. Fairerweise sollte man sich die damalige Situation aber wieder in Erinnerung rufen. Avdijaj hat 1 1/2 Jahre gut funktioniert, bei Atik erhoffte man sich offensichtlich eine Wiederholung des ganzen Spiels. Geliefert hat der allerdings nie so wirklich, das seh ich nicht anders. Vielmehr hatte ich den Eindruck, dass Atik sich immer etwas "zu gut" für Sturm war. Aber grundsätzlich war die Chance wohl nicht kleiner, Atik nach einer guten halben Saison noch für ein weiteres Jahr auszuleihen, als Horvath nach einem guten halben Jahr trotz Klausel zu halten. Avdijaj war anfangs auch nicht fix für 1 1/2 Jahre geplant
  3. Hab ich damals auch nicht, aber rückblickend würd ich sagen: Leider nachvollziehbar. Ich nehme an, Foda wusste von der niedrigen Ausstiegsklausel (300k? edit: transfermarkt schreibt zB 400k, würd auch nichts ändern). Das hemmt die Bereitschaft auf ihn zu bauen sicherlich. Womit sich aber auch die Frage nach dem Sinn dieses Transfers stellt. Von seiner Qualität, und dass er uns damals sicher mehr hätte helfen können, bin ich überzeugt. Mit entsprechendem Vertrag würd ich den gerne wieder bei uns sehn. Ihr dürft nicht vergessen, dass Horvath erst 22 ist. Im Optimalfall kaufen und bis Sommer für mehr Spielpraxis verleihen
  4. Quelle soll laut dem Standardposting ja Schicker sein. Außerdem meinte er sogar, dass Zulj bereits unterschrieben hätte... Zur leichteren Recherche für unsere (Ab)Schreiberlinge: https://derstandard.at/2000096155779/Zulj-koennte-Sturm-bald-verlassen-Geruechte-verdichten-sich#forumstart Auch ein Blick in den Kader der Belgier könnte sich für einen Artikel lohnen https://www.transfermarkt.at/rsc-anderlecht/startseite/verein/58
  5. Danke, das stört mich auch schon länger, bzw kann ichs einfach nicht verstehen. Edi hat sich für uns immer vorbildlich reingehauen. Dass viele mit seinem Spielstil nicht konnten... gut ist so. Ich hab ihn immer extrem geschätzt und als enorm wichtig erachtet, auch wenn er keine Tormaschine war und ist. Seine Qualitäten liegen ganz woanders. Jedenfalls gabs von ihm, soweit ich weiß, keine Treuebekenntnisse, anderseits kam es mir auch so vor, dass er weder bei den Fans im Stadion, noch hier im Forum besonders geschätzt wurde. Besonders hier im Forum... Stichwort 40+. Dabei fordert man ständig, zurecht, dass zumindest der Einsatz stimmen muss. Das war doch bei Edi absolut der Fall! Dann noch die von Pepi genannten Umstände beim Wechsel, warum sollte der nicht zur Austria gehn? Aber ja, natürlich ärgerts mich ihn in violett auflaufen zu sehen, und ich wünsche diesem unsympathischen Haufen ein Derby im unteren Playoff. Aber Edi aufgrund des Wechsels charakterlich mit Patienten wie Alar, Jeggo oder Matic auf eine Stufe zu setzen empfinde ich als falsch.
  6. Wie gesagt, natürlich bringt uns das heute nichts mehr, da bin ich ganz deiner Meinung. Der Ausgangspunkt war ja die Aussage vom Grauen Propheten, dass er noch nie konstant was in der Liga gezeigt hätte. Und das ist bei drei Saisonen in Folge mit mind. 10 Toren einfach nicht der Fall. Bei aller Liebe zu schwarz/weiß, bei der Bewertung von Spielern ist es dann doch oft der Graubereich dazwischen... Deswegen hinkt auch der Vergleich mit Zulechner etwas, denn der hatte wirklich nur diese eine gute Saison. Alles weitere is Spekulation, nicht dass das negativ wäre - dafür sind wir ja im Forum Ob eine einvernehmliche Vertragsauflösung besser wäre, kann man jetzt einfach nicht beurteilen. Ich würde warten, die meisten anscheinend nicht. Aber hierfür müssen ohnehin beide Parteien wollen. Die Kombination aus seinem Einsatz und der eben schon konstant guten Leistung der Vergangenheit, auch wenn diese natürlich wirklich lange her ist, lässt mich schon noch an ihn glauben.
  7. Dann betrachte es mal etwas detailierter! Ich nehm jetzt nur die Bundesligasaisonen her: 11/12 – 10 Tore, 4 Assists 12/13 – 32 Tore, 10 Assists 13/14 – 14 Tore, 8 Assists Auch in dem Jahr in der zweiten Liga hat er über 10 Tore gemacht, dazu kommen Tore im Cup, EL-Quali und in der Championsleague. Nix für ungut, aber da wird immer von den „10 Tore Stürmern“ geschrieben, aber Hosiner will man seine Leistungen in der Vergangenheit absprechen… Ja, „früher“ bringt uns wenig, aber weg reden kann man das nicht. Zumindest mich hat Hosiner damals stark beeindruckt, das war schon richtig gut. Und unter Berücksichtigung seiner Einsatzbereitschaft bei den bisherigen Einsätzen, würd ich den echt noch nicht abschreiben.
  8. Gut, dass wir in Larnaka kein Tor geschossen haben https://kurier.at/sport/fussball/europa-league-zuerichs-siegtorschuetze-landet-im-stadiongraben/400124306
  9. Diese da Edi is ja sooo alt Witze haben doch schon sooo einen Bart... ... fast wia da Edi
  10. Wär lässig, wenn in der Kabine vor dem Spiel das Einsteigen Mählichs gegen Beckham gezeigt wird Genau diese Motivation brauch ma heute!
  11. Hmm, Schande über mein Haupt! edit: Ich wollt euch doch nur aufbaun
  12. Also um den Edi tuts mir schon verdammt leid. Menschlich enttäuscht bin ich aber im Gegensatz zu Jeggo und Matic nicht, Schoissi interessiert sowieso keinen Warum? Weil er bei Sturm nie die Wertschätzung bekommen hat, die ihm mMn zugestanden wäre, und vor allem: Keine verdammten Treueschwüre. Er war für unser Spiel enorm wichtig, rannte für 2 (musste er teilweise ja auch ;)) und für was für eine Unruhe der in der Verteidigung gesorgt hat, war schon spektakulär. Da verzeih ich ihm auch seine teils mangelhafte Torquote - andere kommen in diese Situationen nichtmal. So, aber damit hat sich das. Den Teufel werd ich tun und weiter einen Austria Spieler loben Baba und foi ned, so ist das Geschäft. Und weil hier sooft von Nachfolgern bzw. der Nachbesetzung einzelner Spieler gesprochen wird: Ich denke Kreissl hat hier mit Eze bereits vorgesorgt. Und deswegen gefällt mir die ganze Sache auch irgendwie. Denn genau so soll das bei einem professionellen Verein ausschaun. Den Nachfolger bereits aufbauen bevor der Abgang feststeht - Sterndal fürn Günter! Den darf man jetzt aber auch gleich mit einem (un)vernünftigen Vertrag länger binden. Man vergleiche diese Vorgehensweise bitte mit jener der Austria, auch wenn ich denke, dass Jeggo, Matic und Edo für sie sehr wertvoll sein werden. Aber über diese Art des Scoutings kann ich nur schmunzeln, mehr Aufmerksamkeit gibts dafür nicht. Da schau ich lieber den Günter an und freu mich!
  13. Vorweg sei gesagt, dass ich vielleicht nicht ganz unvoreingenommen bin, weil ich ein ziemlich Lovricfan bin Ich finde nicht, dass er alleine Schuld an seinem bisherigen Karriereverlauf hat. Anstatt ihn mit 15 ein bis zwei Saisonen bei den Amateuren zum Stammspieler zu machen, und dann eventuell in die Erste Liga zu verleihen, hat man ihn aufgrund seines Talents mMn schon zufrüh hochgezogen... und tja, auf der Bank lernt man halt nur begrenzt. Und seien wir uns mal ehrlich, wann hatte er jemals wirklich das Vertrauen eines Trainers? Keiner gestand ihm die Leistungsschwankungen zu, die junge Spieler (außer Maresic ;)) normalerweise haben. Wäre er 25 ok, aber der Kerl ist 20 Jahre. Dort wo er früher regelmäßig ran durfte, war er verdammt gut, nämlich in den Jugendnationalteams. Als zentraler Mittelfeldspieler im U-16 und U-17 Nationalteam 11 Tore in 20 Spielen sind kein Schaß. Ich erinnere mich dabei an wirklich schöne Fernschusstore bzw. schaut euch auf Youtube das Video an, wie er die Freistoßsituation schnell überreißt, kurz abspielt und Tor... das zeigt durchaus von einem guten Spielverständnis (nur als Beispiel). Kurz gesagt, ich halte ihn für einen Mittelfeldspieler, der in der Offensive seine Stärken hat und bei uns oftmals falsch und vor allem zu wenig eingesetzt wurde. Er kann ein Spiel gut lesen, hat einen guten Schuss (ja da kommt sicher ein Einwand, aber ich find das schon) und vor allem seine weiten Bälle in die Spitze finde ich richtig gut. Mit Zulj scheint er sich auch gut zu verstehn, sollte der bleiben ist das für mich eine geniale Kombination. Eventuell könnte ein Lackner dahinter noch für etwas Ruhe sorgen. Jedenfalls sollte man sich weniger mit den Abgängen beschäftigen und lieber einmal anerkennen, welche Spieler sich wirklich zu Sturm bekannt haben und es ihnen mit Vertrauen zurückzahlen. Und da rede ich vor allem auch von einem Huspek, der sich jedes Spiel reinhaut, als wäre es sein letztes, als erster heuer verlängert hat und zum Dank auf die Bank durfte. Ja, Lovric hat nur 1+1 verlängert, aber jeder andere wäre wohl ganz gegangen. Ist zwar eine unpopuläre Meinung, aber ich würde Lovric und Huspek (gerne auch in der Edi Rolle, 1:1 können wir den sowieso nicht ersetzen) heuer verdammt gerne in der Startformation sehn, und zwar nicht nur 5 Runden. Außerdem, es wurde bereits angesprochen, ist eine Vertragsverlängerung dafür natürlich die Voraussetzung.
  14. Naja, würdest die noch wollen?