NeroBianco

Members
  • Gesamte Inhalte

    51
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über NeroBianco

  • Rang
    Amateur

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Sturm Graz
  1. Gut, dass wir in Larnaka kein Tor geschossen haben https://kurier.at/sport/fussball/europa-league-zuerichs-siegtorschuetze-landet-im-stadiongraben/400124306
  2. Diese da Edi is ja sooo alt Witze haben doch schon sooo einen Bart... ... fast wia da Edi
  3. Wär lässig, wenn in der Kabine vor dem Spiel das Einsteigen Mählichs gegen Beckham gezeigt wird Genau diese Motivation brauch ma heute!
  4. Hmm, Schande über mein Haupt! edit: Ich wollt euch doch nur aufbaun
  5. Also um den Edi tuts mir schon verdammt leid. Menschlich enttäuscht bin ich aber im Gegensatz zu Jeggo und Matic nicht, Schoissi interessiert sowieso keinen Warum? Weil er bei Sturm nie die Wertschätzung bekommen hat, die ihm mMn zugestanden wäre, und vor allem: Keine verdammten Treueschwüre. Er war für unser Spiel enorm wichtig, rannte für 2 (musste er teilweise ja auch ;)) und für was für eine Unruhe der in der Verteidigung gesorgt hat, war schon spektakulär. Da verzeih ich ihm auch seine teils mangelhafte Torquote - andere kommen in diese Situationen nichtmal. So, aber damit hat sich das. Den Teufel werd ich tun und weiter einen Austria Spieler loben Baba und foi ned, so ist das Geschäft. Und weil hier sooft von Nachfolgern bzw. der Nachbesetzung einzelner Spieler gesprochen wird: Ich denke Kreissl hat hier mit Eze bereits vorgesorgt. Und deswegen gefällt mir die ganze Sache auch irgendwie. Denn genau so soll das bei einem professionellen Verein ausschaun. Den Nachfolger bereits aufbauen bevor der Abgang feststeht - Sterndal fürn Günter! Den darf man jetzt aber auch gleich mit einem (un)vernünftigen Vertrag länger binden. Man vergleiche diese Vorgehensweise bitte mit jener der Austria, auch wenn ich denke, dass Jeggo, Matic und Edo für sie sehr wertvoll sein werden. Aber über diese Art des Scoutings kann ich nur schmunzeln, mehr Aufmerksamkeit gibts dafür nicht. Da schau ich lieber den Günter an und freu mich!
  6. Vorweg sei gesagt, dass ich vielleicht nicht ganz unvoreingenommen bin, weil ich ein ziemlich Lovricfan bin Ich finde nicht, dass er alleine Schuld an seinem bisherigen Karriereverlauf hat. Anstatt ihn mit 15 ein bis zwei Saisonen bei den Amateuren zum Stammspieler zu machen, und dann eventuell in die Erste Liga zu verleihen, hat man ihn aufgrund seines Talents mMn schon zufrüh hochgezogen... und tja, auf der Bank lernt man halt nur begrenzt. Und seien wir uns mal ehrlich, wann hatte er jemals wirklich das Vertrauen eines Trainers? Keiner gestand ihm die Leistungsschwankungen zu, die junge Spieler (außer Maresic ;)) normalerweise haben. Wäre er 25 ok, aber der Kerl ist 20 Jahre. Dort wo er früher regelmäßig ran durfte, war er verdammt gut, nämlich in den Jugendnationalteams. Als zentraler Mittelfeldspieler im U-16 und U-17 Nationalteam 11 Tore in 20 Spielen sind kein Schaß. Ich erinnere mich dabei an wirklich schöne Fernschusstore bzw. schaut euch auf Youtube das Video an, wie er die Freistoßsituation schnell überreißt, kurz abspielt und Tor... das zeigt durchaus von einem guten Spielverständnis (nur als Beispiel). Kurz gesagt, ich halte ihn für einen Mittelfeldspieler, der in der Offensive seine Stärken hat und bei uns oftmals falsch und vor allem zu wenig eingesetzt wurde. Er kann ein Spiel gut lesen, hat einen guten Schuss (ja da kommt sicher ein Einwand, aber ich find das schon) und vor allem seine weiten Bälle in die Spitze finde ich richtig gut. Mit Zulj scheint er sich auch gut zu verstehn, sollte der bleiben ist das für mich eine geniale Kombination. Eventuell könnte ein Lackner dahinter noch für etwas Ruhe sorgen. Jedenfalls sollte man sich weniger mit den Abgängen beschäftigen und lieber einmal anerkennen, welche Spieler sich wirklich zu Sturm bekannt haben und es ihnen mit Vertrauen zurückzahlen. Und da rede ich vor allem auch von einem Huspek, der sich jedes Spiel reinhaut, als wäre es sein letztes, als erster heuer verlängert hat und zum Dank auf die Bank durfte. Ja, Lovric hat nur 1+1 verlängert, aber jeder andere wäre wohl ganz gegangen. Ist zwar eine unpopuläre Meinung, aber ich würde Lovric und Huspek (gerne auch in der Edi Rolle, 1:1 können wir den sowieso nicht ersetzen) heuer verdammt gerne in der Startformation sehn, und zwar nicht nur 5 Runden. Außerdem, es wurde bereits angesprochen, ist eine Vertragsverlängerung dafür natürlich die Voraussetzung.
  7. Naja, würdest die noch wollen?
  8. Herrlich! Verlängern eam um 3 Jahre und schmeißn eam kurz später raus. Man könnte glauben, das war er selber 😂
  9. War nie sein größter Fan, hab aber Respekt vor seinen Leistungen für Sturm und seiner Vereinstreue. Hat aber direkt was Sympathisches, wie er da den einen Abstoß (oder wars ein Ausschuß?) ins Out jagt Das war nur fürs ASB
  10. Viele haben gerätselt, ob es sich um Thorsten Röcher oder Dario Maresic handelt. Wir haben beide verlängert
  11. Da Ernstl Baumeister grad in Sport am Sonntag... echt ein unglaublich sympathischer Typ. Diese Bodenständigkeit imponiert mir sehr, könnt dem ewig zuhörn.
  12. Chancentod Edi hat das aber richtig gut gemacht! Und die Vorlage war auch sehr fein! Freut mich sehr für ihn!
  13. Muss zu seiner Verteidigung aber sagen, dass mir das Posting nicht wirklich gelungen ist... rückblickend find ichs sogar ziemlich schlecht. Aber war auch nicht ganz nüchtern, und wenn ich schau was da andere posten Quaiz wink amoi Du könntest übrigens auch mal überlegen, obs so sympathisch ist in jedem zweiten Posting jemanden anzusticheln. Aber nix für ungut, ist eh deine Sache
  14. Komm mir ja direkt ungut vor, nach den geilen Grillbildern nochmal mit dem Thema Extremsport und RedBull anzufangen, aber wenn ihr immer so spamen müsst, bekommt man ja gar keine Chance mehr Hab über meinen Onkel damals so ein Red Bull Extremprojekt etwas genauer mitbekommen, ging ums SpeedSkiing (Harry Egger, wenn der wem was sagt) - geht darum mit 250 km/h den Berg runter zu fahrn. War da dann am Training zuschaun und hab später an einigen alkoholgetränkten Abenden viele Geschichten dazu gehört. Und natürlich kann man von einem nicht auf alle schließen, aber im Grunde war das für den Typ einfach eine Riesenchance! Der hätte das egal wie gemacht und hat so eine Möglichkeit durch Red Bull bekommen, seinen Traum zu leben. In Frankreich wär er auch fast drauf gegangen, hat trotzdem weitergemacht, aber nicht wegen Druck durch Red Bull... Der wollte das um jeden Preis. Da kann man keinen "normalen" Menschen als Vergleich heranziehn. Der hätte sich wohl auch eine Hand abgeschnitten, um den Rekord zu knacken. Red Bull ist da mehr eine Randnotiz, der Geldgeber, der zur richtigen Zeit einfach da ist. Aber man darf die Rolle dabei einfach nicht überbewerten. Im Grunde sind das einfach ziemliche Fanatiker, die bereit sind alles für ihren Traum zu machen, Sponsor hin oder her