Alfons

Members
  • Gesamte Inhalte

    24
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Alfons

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Rapid
  1. Vergiss es.
  2. Ich schreib rum so lang ich will. Auch wenn es nicht deiner Meinung entspricht. Sperr mich aus wenn dir das nicht gefällt.
  3. "Sch... auf die 5 Jahreswertung!" sollte einfach meinen Missfallen auf das , gleich dem Amen in der Kirche, "Die 5JW!!!" ausdrücken, weil es meiner, doch so dümmlichen und schwachsinnigen Meinung nach, jetzt wichtigeres gibt. Und das habe ich geschrieben, hat nur keinen interessiert. "Viel wichtiger ist erstens die Motivation für unsere Spieler und das Geld, dass mit einem Sieg noch verdient werden kann! ".
  4. Da hast du wieder einmal recht. Poste mit jemanden der deiner Meinung ist.
  5. Sch... auf die 5 Jahreswertung! Wer es in der österreichischen Liga nur auf den 5.ten Platz schafft hat auch nichts in der EL verloren!! Das ist doch nur lächerlich (!) und der ist nichts anderes als ein Punktelieferant! Viel wichtiger ist erstens die Motivation für unsere Spieler und das Geld, dass mit einem Sieg noch verdient werden kann!
  6. Das wirst du so nicht ändern können. Der Mehrheit unterstelle ich mal, dass sie einfach unterhalten werden wollen auf einer HV."Vereinsmeierei" ist nicht für jeden attraktiv. Da kommt ihnen schon mehr die auf "WOW!" und "AH!" Effekte getrimmte "Show" von Krammer entgegen. Noch dazu sind die Anträge immer am Ende der HV und die Leute sind müde und wollen nur noch nach Hause. "bei einem muss ich dem @PRESIDENT@NET schon recht geben: je genauer man die anträge prüft, je mehr leute drüber schauen (evtl. auch juristen) und je wasserdichter sie damit sind, desto besser die chancen auf eine Mehrheit." Wasserdichte Anträge haben nichts mit Mehrheiten zu tun! Anders ausgedrückt, ein unpopulärer Antrag wird nicht populärer nur weil er wasserdicht ist. "...vllt. kann man auch den beirat nutzen um dahin gehend im vorfeld informationen an die mitglieder zu seden." Möglich, aber den gab es bis jetzt ja nicht, und Krammer hatte bis jetzt kein Interesse die Informationen im Vorfeld an die Mitglieder zu solchen, nicht seinen Themen Informationen zu geben. im grunde steht es den beirats mitgliedern auch offen in zukunft mehr informationen über die kandidaten des wahlkomitee und des beirats heraus zu finden und die mitglieder zu informieren. ich würde es auch gut finden eine facebook gruppe der beiratsmitglieder zu gründen - auch darüber reicht man einige leute. das wahlkomitee könnte zudem in zukunft die kandidaten für den beirat interviewen und dann die ergebnisse veröffentlichen. es gibt in meinen augen also schon einige möglichkeiten um das wesen des mitgliedervereins auch ohne unterstützung der rapid führung zu beleben. Natürlich gibt es die, doch diese Möglichkeiten nimmt keiner in die Hand. Warum auch!? Die einen sind damit beschäftigt eh alles mit den "wichtigen Leuten" selbst und im Einvernehmen zu besprechen, die brauchen so etwas nicht. Und die anderen wollen scheinbar keine breitere Ebene. Klingt ja alles gut, doch ist es illusorisch. Scheinbar doch keine "Nebenschauplätze" die niemanden interessieren!
  7. Zu Ad1. Sehe ich auch so. Er ist gut für uns, und er ist auch einer von uns (ehemWest) Finanziell und strukturell auf jeden Fall. Zu Ad2. Habe ich die bereits erwähnten Zweifel, da ich nicht glaube das die, die mit freundlich Reden weiterkommen wollen etwas erreichen werden. Das ist illusorisch. Krammer ist ein beinharter Fuchs und läßt nichts zu was ihm nicht gefällt. Und Mitbestimmung geht schon gar nicht. Das zeigt der so in den Himmel gehobene Beirat. Sieh dir nur die Zusammensetzung an. Und die anderen die es nicht mit reden, sondern mit Kontra und Anträgen versuchen, bekommen nicht einmal Unterstützung aus den eigenen Mitgliederreihen. Hat man ja auf der HV mehr als deutlich gesehen. Ich finde es genauso wichtig, jetzt wo Krammer die finanziellen und strukturellen Weichen für unsere Zukunft stellt, auch die Zukunft des Mitgliedervereines zu sichern. Aber dafür sehe ich aus o.g. Gründen immer mehr schwarz. Die Mitglieder verkommen zunehmends zu einer geldgebenden Masse, die sich vertreten fühlen von denen, die sie lenken wie eine Viehherde.
  8. Da hast du recht. Werde ich auch nicht mehr. Ich mag deine Art zuschreiben, zu kommunizieren. "was den rest deines postes zur freunderlwirtschaft betrifft: so schlimm ist es meiner einschätzung nach nicht." Ich wollte eigentlich immer nur zum Fußball gehen. Den Frust vom Alltag hinausschreien und mit den Kumpels das ein oder andere Bier trinken. Aber mit der Zeit konnte ich mit den interna die da besprochen wurden nicht mehr entziehen. Ja, da sind wir wohl konträrer Meinung. "das sind alles leute die sich nicht hinter der bürotüre verstecken, sondern offen mit uns mitgliedern sprechen." Das werde ich lieberlassen. lch habe auf der HV gesehen wie "diese Leute" mit den Antragstellern umgesprungen sind! "und künftig auch das gespräch mit den mitgliedervertretern im beirat suchen, um verbesserungen einzuleiten." Das finde ich mal super! Leute wie du und ich mit denen du reden kannst und die du abwählen kannst wenn die nix taugen. Aber bei einem davon bin ich mir nicht so sicher. Von dem hab ich schon zu vieles gehört. Egal, sind ja noch die beiden anderen da.
  9. Unter der Woche, an nicht Spieltagen, von 11 bis 20 Uhr. Zumindest sind das meine spärlichen Informationen.
  10. Davon schreibt er allerdings nichts. Habe ihn versucht etwas heraus zu locken, aber er beschränkt sich auf hämische Bemerkungen. Erinnert mich irgendwie an Rosenauer auf der HV. Wenn das die Art und die Sichtweise derer ist, die soviel für den Verein tun, wundert es mich nicht, wenn alle nur mehr die "guten Freunde" sind und sich gegenseitig Posten und "gute Positionen" zuschachern, und damit die Mitglieder, die sie vollmundig vorgeben zu vertreten, an ihre "Freunde" verkaufen. Genau deswegen sehe ich es ab und zu gerne, wenn jemand versucht dagegen etwas zu unternehmen. Obwohl ich glaube, dass dies vergebene Liebesmüh ist. Denn bei all denen die sich bereits derart angebiedert haben, ist der Sumpf mittlerweile zu tief. Aber egal. Auf weiteres kann ich verzichten.
  11. "Ich kritisiere niemanden"! ! Das ist super! Und das erst! "...sondern am Verhandlungstisch zwischen Rapid und Wienenergie" Hab mir schon gedacht, dass hier viel übernatürliche Weisheit von dir gestapelt wird, aber mal Zeit und Arbeit zu opfern, wir es die mit den " halbherzigen" Anträgen machen, dafür reicht's dann doch nicht!
  12. Also wenn du das wirklich glaubst, hast du im die "Ära" Büskens im Keller verschlafen!
  13. Ah, sie machen schon immer wieder beinduckenende Sachen. Unermüdlich und Engagiert. Aber ja, ich muss dir bei diesem Teil wohl recht geben. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass ihnen gar nicht auffallen würde wenn sie alleine im Stadion wären. Diese Entwicklung gefällt mir auch nicht, da dort großartige Leute am Werk sind, und diese aktive Fanszene nicht nur das einzige ist, dass uns von englischen Verhältnisen trennt, sondern auch das ist, was Rapid ausmacht. Viele Zuschauer, mächtig Stimmung. Ich persönlich vermisse auch zwischen den Endlosschleifen den Spielbezug. Mehr vermisse ich aber die Spielergesänge und den Willen das ganze Stadion mitvder Stimmung mitzunehmen. Scheinbar bin es ich der zu alt ist, Und manchmal fühle ich mich auch so.
  14. Also ich war auch nicht unbedingt ein Freund von Büskens. Aber ihm so die Aleinschuld an allem was nicht läuft zu geben, ist so nicht richtig. Und das aus folgenden Gründen: Er wurde einfach kurzfristig in sehr unguter Weise in dieser Situation gestoßen, in der er sich weder die Spieler, die Spielweise, noch sein Trainerteam aussuchen durfte. Was auch immer dieser Mike Büskens auch hätte für uns erreichen hätte können, es liegt meiner Meinung nach, an dem ihm auferlegten Knebeln seitens Müllers. Auch Müller mache ich nicht wirklich einen großen Vorwurf. Obwohl ich ihm an der Spielweise der Kampfmannschaft und der Knebelung des Trainers die Hauptschuld geben. Er war meiner Meinung nach, mit Herz und Seele dabei. Und, mit Herz und Seele ein grün-weißer. Er hat sich von Anfang an mit unserem Verein und unserer Tradition verbunden gefühlt. Und ich bin mir sicher dass er vieles geleistet hat, aufgebaut hat, dass wir noch sehr zu schätzen wissen werden. Trotz alledem, war die Entscheidung von unserem Präsidenten MK, einen Schlussstrich zu ziehen, und in der Art auszuholzen, sicherlich richtig. Natürlich ist der Zeitpunkt, kurz vor der Hauptversammlung, wohl auch nicht Zufall gewesen. Und ob jetzt DC wirklich der Richtige für uns ist, werden wir sicherlich bald erkennen können. Der Fußball Gott steh uns bei, dass er diesen Erwartungen mit diesem großen Trainerteam auch erfüllen kann. Denn wenn nicht..... Ja und bei deiner Meinung das die Pfiffe unangebracht und unüberlegt waren, Stimme ich dir voll und ganz zu! Manche Leute haben es nicht verstanden, und werden es wahrscheinlich auch nie verstehen. Die Mannschaft braucht, ganz wichtig, braucht in all den schweren Zeiten, wirkliche Fans, die ihnen jetzt den Rücken stärken! Die Ihnen jetzt Rückhalt geben! Woher soll sonst die Motivation kommen, wenn selbst die eigenen Leute, dich noch mit Füßen treten?! Ich war bis jetzt der Meinung und werde es wahrscheinlich auch immer sein, dass wir zu einem Spiel fahren, um unsere Mannschaft zu unterstützen ,nicht um auf sie hinzutreten. Es gibt andere Wege um sein Missfallen auszudrücken. Mag sein dass diese Ansicht altmodisch ist, aber das bin ich auch.
  15. Jetzt echt. Da Strebinger hat uns schon so viele Kohlen aus dem Feuer geholt, mit überragenden Leistungen im 1:1! Natürlich kann man alles zu Tode kritisieren, aber ob es Sinn macht? Ja und wenn das eine Eck mit der Mauer verstellt ist und Strebinger in der anderen auf den Ball lauert, sehe ich da keinen Fehler. Der Freistoß War perfekt gespielt. Zum einen, bin ich bei dir, machen wir zu viele unnötige Fouls, vor allem dann wenn es überhaupt nicht angebracht sprich notwendig ist, und holen uns dafür gelbe Karten ab. Zum anderen, und das hat man beim gestrigen Spiel wiedereinmal sehr deutlich gesehen, nutzen unsere Gegner die Kontakte gut aus und Schwalben da zu Boden. Aber das ist nun mal so, und gehört auch mal zum Spiel. Leider.