FussballCH

Members
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über FussballCH

  • Rang
    Tribünenzierde

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Luzern
  1. Selbst in schlechter Form und der Motivation eines toten Hamsters inkl. Ersatzbank auf dem Platz sind die Reds besser als ein Rapid oder ein SV Grödig. Ich würde nicht auf die hoffen, wenns eine Runde weitergehen soll.
  2. @AB+, Nun, vielleicht sind deshalb so viele Schweizer hier, weil uns die Deutschen zu abgehoben sind, das Grasshoppers Forum zu leer ist, und das FC Basel Forum zu stark nach Eigenlob stinkt. Zudem leiden mehr Schweizer mit den ösi Clubs mit als du denkst (mal von RBS abgesehen). @Barston, Ja, ich verallgemeinere bewusst. Solange der FC Basel nicht Novartis Roche Basel heisst, ist mir dieser Verein als 5 Jahres-Wertungs-Punkte Spender sehr recht.
  3. Dass die Schweizer Liga auch eine Gurkenliga ist, wissen wir alle. Aber mit wem will sich denn die Österreichische Liga messen? mit Spanien? Österreich tut gut daran, auf dem Boden zu bleiben und sich häppchenweise nach vorne zu kämpfen. Wer weiss, vielleicht bringts dann wiedermal eine ösi Mannschaft so weit wie damals Sturm in der CL. Und bis dahin erfreuen wir Schweizer uns an der CL Präsenz des FC Basel, auch wenn die Torstatistik am Ende -15 beträgt.
  4. bitte kein tor mehr, 4:0 ist perfekt für meine brieftasche!
  5. Bitte noch ein 4:0 dann trifft meine erste Online-Wette ever voll ins Schwarze! Hätte ich doch nur mehr als 50 fr. Einsatz gemacht...
  6. GC sehr früh ein Mann mehr auf dem Feld. Spiel (live im TV) glich einem Altherren-Turnier, auch wenn das Wetter natürlich dazu beigetragen hat. Basel wiedermal Schiri-Glück. FCZ spielte Basel teilweise besser an die Wand als RBS, trotz 1 Mann weniger.
  7. Das Pressing von RBS wird künftig definitiv nicht mehr so gut funktionieren. Spätestens, wenn eine Top-Mannschaft, welche RBS nicht unterschätzt, als Gegner auf dem Platz steht, wird das Pressing von RBS schamlos ausgenutzt und Konter über schnelle Aussenspieler gefahren werden. Daraufhin wird sich der RBS Trainer sagen, hmm, fuck, wir müssen resultat-orientierter spielen, und schon ist man wieder in der Senke. Das wäre natürlich ein worst-case Szenario, aber ehrlich gesagt, kann man mit Pressing jede Mannschaft überfahren. Aber nur solange, dass diese nicht darauf eingestellt ist, und es nicht erwartet. Der Trainer von Ajax hat da einfach alles falsch gemacht (und ich schätze nach wie vor dieses junge Ajax als bessere Mannschaft als die Basler ein).
  8. Ich hoffe einfach, dass Yakin bald den Club verlässt. In einem anderen System wäre der Offensiv-Kader von Basel wenigstens breiter/besser. Aber der liebe Yakin will das ja gar nicht. Lieber mal 7:0 von Bayern eingeschenkt bekommen, dafür interessanter offensiv-Fussball wie unter Fink.
  9. Denke ich auch. Basel müsste ein Auswärtstor erzielen und RBS Nerven zeigen. Aber wenn Sie nicht ins offene Messer laufen, müsste RBS vor heimischem Publikum Basel schlagen.
  10. hmm... denke ich nicht. Bei Basel spielte heute eine komplette B-Abteilung in der Verteidigung. Und offensiv ist seit dem Abgang von Salah nur noch Streller, der was drauf hat. Ohne ihn kommt auch Stocker nicht richtig zur Geltung. Aber wenn wir ehrlich sind, hat so ein FCB ohnehin nichts unter den besten 8 der EL verloren.
  11. Also ich muss sagen, RBS spielt sehr gefälligen Fussball. Hut ab! Aber gegen eine im Formtief sitzende Basler B-Mannschaft (mit C-Bank) sollte man die Chance nutzen, wenn man europäisch was reissen will. Ich bin gespannt aufs Rückspiel.
  12. Weiss jemand wie es um die Verletzten beim FC Basel steht (Schär, Die, Streller)? Ansonsten seh ich schwarz gegen den Erfinder des "Pressings und Fussballs zusammen" diesen Donnerstag
  13. Freue mich auf das Spiel zwischen Salzburg und Basel. Ich sehe jedoch klare Vorteile bei Salzburg. Motiviert bis in die Zehenspitzen. Basel ohne Salah nur noch defensiv überzeugend -> Luft ist draussen nach den letzten Jahren der Europa Erfolge. Dem österreichischen Fussball würde es gut tun. Wer weiss, vielleicht reichts ja zur ganz grossen Sensation?
  14. Nur nicht zu sehr aufregen. Es war wieder mal ein typisches Thun Spiel, wie wir es Woche für Woche bei uns in der Liga sehen. Fast kein Ballbesitz und am Ende schaffen sie es trotzdem immer wieder Punkte zu holen...