edelfeder

Members
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über edelfeder

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  1. Ach ja, sorry für meine Tippfehler im vorherigen Beitrag. Habe ihn schnell runtergetippt und in der Eile ein paar Wörter ausgelassen. Es muss sich aber niemand Sorgen machen: Bin Österreicher und der deutschen Sprache durchaus mächtig.
  2. Guten Tag allerseits! Ich habe mich soeben erstmals als Mitglied im ASB angemeldet, da es mir ein Bedürfnis ist, hier etwas zu posten. (da mich manche Kommentare wirklich aufregen) Ich selbst übrigens ein großer Fußballfan (und verfolge alles sehr genau), aber keinem bestimmten Verein zugehörig. 1.) Ich verstehe hier nicht.... - warum man Roman Kienast dermaßen verurteilt?!? Er hat alleine im letzten Spiel gegen die Austria bewiesen, dass er für Tore sorgen kann Warum wird also behauptet, dass er sportlich nicht auf der Höhe ist? Offenbar gibt es hier einige Berufspessimisten, die jeden kleinen Fehler an einer Person suchen, und dann im Forum (da is es ja leichter als im "echten" Leben) darauf herumreitet. Seid ihr selbst ohne jeden Fehler? Dann werft bitte gleich mal den ersten Stein auf mich! 2.) zudem erinnere ich zurück an jene Zeit als Ivo Vastic als Spieler zur Austria kam.... Was wurde da nicht alles protestiert. Und siehe da, kaum brachte er seine Leistung, war er plötzlich der große Liebling. Genauso wird es auch bei Kienast sein: Schießt er die Tore (was ich ihm und der Austria wünsche), ist er der große Held. Und dann auf einmal will es ja wieder jeder schon vorher gewusst haben, dass er ein guter Mann ist.... Manche Fans sollten ihre Kommentare mal selbst hinterfragen, ehe sie wieder auf andere losgehen. 3.) Manche üben Kritik daran, dass die Austria "nur" den Kienast, aber keinen Legionär geholt hat. Aha............ Aber wehe, man hätte einen Legionär geholt - dann hätts wieder geheißen: Warum nicht einen Österreicher? Na ja, kein Wunder, dass im österreichischen Fußball nie was weitergeht. Wir sind im Kopf einfach nicht weit genug. 4.) Die Vergangenheit von Kienast im 14. Bezirk sollte nun, sechs Jahre später, wirklich nicht das Thema sein. Im Fußball gibt es sowieso immer Vereinswechsel! Wie im Berufsleben. Kaum jemand bleibt noch jahrzehntelang bei derselben Firma.... Willkommen im 21. Jahrhundert. So, und nun könnt ihr mich ja gerne für meinen bösen Kommentar hier kritisieren. Ich freue mich schon darauf!