slekk

Members
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über slekk

  • Rang
    Anfänger

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  1. @pesce: ja das mit den tapen habe ich schon einmal gemacht, bevor das mit der bänderzerrung passiert ist, aber tapen ist alleine so zach und mühsam. oder wie tapest du bzw. wie taped ihr. Oder taped ihr euch gar nicht alleine? @max092: puh also den schmerz beschreiben in text form ist gar nicht so einfach, aber ich habe den schmerz nicht bei einer dreh bewegung bzw. würde ich nicht wissen wie ich mich drehen muss, damit es schmerzt. Aber der schmerz ist halt einfach da wenn ich den fuß so umknicke nach außen, als würde ich nur auf der kante stehen. Ich weis, dass ich jetzt nicht den schmerz beschrieben habe, wie er sich anfühlt, aber das ist mir in text form einfach zu zach @martinovic: Also es kommt drauf an wie stark, dein band beschädigt ist. Und ja es kann ein paar wochen dauern bis wieder alles normal ist. Also wenn du dein bein noch nicht gut belasten kannst, dann muss du jetzt einfach mal pause machen, also nicht auf einen bein stehen, laufen, springen, auf zehnspitzen stehen. Wenn du dann das gefühl hast, dass du dein bein wieder belasten kannst, dann versuch mal ob du auf einen bein stehen kannst wenn das ohne schmerzen geht, dann bleibe ma so 30-60 sek auf einen bein stehen und mach mal so gleichgewichts übungen. Ja und wie kannst du die Heilung beschleunigen, also wenn dein Bein / Knöchel geschwollen ist, dann musst du unbedingt hochlager und kühlen. Die übung mit der Zeitung (siehe kommentar von user leimbeild) werde ich auch mal ausprobieren
  2. Ich spiele schon seit 11 Wochen kein Fußball mehr !
  3. Hallo, Ich habe eine Frage zu meiner Bänderzerrung am rechten Fuß, beim Sprunggelenk. Und zwar ist mir dies vor 11 Wochen und 3 Tagen (natürlich beim fußball spielen) passiert. Mein Problem ist, dass ich bis jetzt noch schmerzen habe, wenn ich meinen fuß vorsichtich umknicke und ebenfalls wenn ich mit dem außen rist passe. Normalerweise bin ich der Meinung, dass eine Bänderzerrung nach spätestens 8 Wochen vorbei ist und das alles wieder möglich ist, aber das ist eben leider bei mir nicht der Fall. Daher war ich am Montag den 07.11.2011 beim Orthopäden, der konnte auf den ersten Blick mal nicht wirklich etwas feststellen, außer das meine Bänder überdehnt sind, er hat mich dadruch zum Rötgen geschickt. Heute am 10.11.2011 war ich dann wieder beim Orthopäden mit den Rötgen bildern, und hier konnte man natürlich nichts sehen --> Alles ist bestens auf den Bildern. Er hat mir dadurch nur eine physio verschrieben, welche ich 10mal machen soll. So was soll ich jetzt machen, wie komme ich am besten zu nem MRT? Zur Info: ich kann ohne probleme laufen, sprinten, springen auf einem bein stehen, mit der innenseite passen, also alles mögliche nur eben wenn ich mein außenband dehne dann schmerzt es.