Jump to content

sthanappi1899

Members
  • Posts

    1,393
  • Joined

  • Last visited

About sthanappi1899

  • Birthday 04/07/1989

Allgemeine Infos

  • Aus
    Wien X
  • Geschlecht
    Männlich

Kontakt

  • Website URL
    http://

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Geilstes Stadion
    Hanappi
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    Spanien / Argentinien
  • Schlechtestes Live-Spiel
    2001, Rapid vs. Tirol im Happel 0:1 verloren
  • Bestes Live-Spiel
    Rapidvs.Kärnten 07/08, Villa&HSV
  • Lieblingsverein
    Rapid Wien

sthanappi1899's Achievements

Bunter Hund im ASB

Bunter Hund im ASB (24/41)

49

Reputation

  1. Nein, das ist eine urban legend. Hunde sehen zwar nicht alle Farben wie wir Menschen, aber Gelb- und Blautöne können sie erkennen. https://www.drei-hunde-nacht.de/gesundheit/was-der-hund-sieht/
  2. 1. September 1939, also 80 Jahre Kriegsbeginn 2.WK Inwiefern das relevant sein sollte, frag ich mich allerdings auch
  3. Die Spruchbandaktion war schon OK, der Zeitpunkt war halt skurril. Das hätten sie sich für IBK am Sonntag aufheben können - geht aber nicht, weil da müssen die Ultras ja ihren Geburtstag feiern.... Das Sensationelle an der ganzen Geschichte ist eigentlich, was für Wellen das schlägt. Kurier, Presse, Krone, Standard,....in jeder Tageszeitung wird bereits in der Headline darauf eingegangen. Warum eigentlich? Bei uns wird wirklich jedes Husten medial bis zur Unkenntlichkeit aufgebauscht. Ist logisch, dass ein Rapidtrainer kritisiert wird, wenn er solche Interviews wie zuletzt in Pasching gibt. Er scheint ein leiwander Kerl zu sein, der auch mit viel Leidenschaft dabei ist - allerdings ist halt auch ziemlich ersichtlich, dass der Mannschaft in vielen Spielsituationen der Plan fehlt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass wir mit Gogo irgendwann einen Titel holen würden, daher ist es verlorene Zeit mit ihm.
  4. So ist es für mich auch. Das Altach Match war an Dramaturgie soweiso nicht mehr zu übertreffen. Die unglaubliche Stimmung, das Tor zum Abschied - mehr geht einfach nicht. Heute wird es ein genüsslicher Sonntag Abend mit Legendkick.
  5. Protest muss späterstens 3 Tage nachn Match eingereicht werden. Kann also nicht sein.
  6. Auch wenn ich lieber dort stehen würde, wo Sturm gerade steht fällt es mir schwer unzufrieden zu sein, weil: - Wir spielen wieder attraktiven Fußball - Mit Galvao ist uns einer absoluter Königstranfer geglückt. - Der größte Teil der Start 11 hat einen deutlichen Qualitätssprung nach vorne gemacht (Strebinger, Ljubicic, Schwab, Auer, Boli, Schobi, Murg) - Djuricin hat mich positiv überrascht, nachdem er sich am Anfang ganz potschert angestellt hat. ("Ich habe die Defensive nicht trainiert, weil die Offensive wichtiger ist" ect.) - Der Kader gut und ausgeglichen ist, die Chemie intern dürfte stimmen. Die einzigen Dinge die mir ungut aufgestoßen sind: Die Rolle vom Capitano, die Leistungen von Kvilitaia und die vielen unnötigen Roten Karten in den ersten Runden. Ansonsten darf 2018 ruhig kommen, wir sind bereit.
  7. Die Wechselpolitik war gestern übrigens vom Feinsten. Erster Wechsel in Minute 84 (!) mit 1 Mann weniger (was logischerweise eine enorme Laufleistung erfordert) und wer wird eingewechselt? Der 37 jährige Capitano. Nichts gegen unseren Fußballgott, aber da brauchst einen Jungen, der schnell draufgehen kann und Fehler erzwingt, und das geht mitn Steffen einfach nicht mehr. Szanto stand in der 70 min. übrigens schon an der Seitenlinie und wurde nach Schaubs Tor wieder weggeschickt.....
  8. Die Austria war völlig chancenlos, wir waren eigentlich von der ersten Minute an bissiger und williger den Derbysieg einzufahren, auch wenn es natürlich kein allzu berauschender Sieg war. Schade wie schlampig wir unsere Konter fertigspielen. Die Austria hatte (wie schon öfters) absolut keinen Plan wie sie gegen uns spielen sollen, außer ihre ewiger Einsertaktik den Ball zu Holzhauser zu geben, der dann die Kugel nach vorne drischt. *klatsch* *klatsch* *klatsch* Großes Kino Herr Fink, genauso grandios wie das 15 Jahre Jubiläum der Fanatics, dass sie irgendwie ein Jahr zu spät gefeiert haben?! (Okt.2001-Okt.2017 = 15 Jahre?) Auer im DM definitiv besser aufgehoben, als RV hat er oftmals ein schlechtes Stellungsspiel. Ach, wie sehr werde ich die Happel "Auswärts"derbys vermissen - auch heute wieder eine absolute Machtdemonstration auf der Tribüne.
  9. Die können sich jetzt noch tausend mal auf das Alter oder das Budget ausreden, ändert aber nichts daran, dass sie gestern von Fink hundsmisabel eingestellt waren. 3 Gegentore innerhalb von 20 Minuten, 3 mal verliert man den Ball weil man durchs Zentrum will (obwohl die AVs kilometerweit aufgerückt sind) und dann kommen die eben mit hoher Geschwindigkeit gegen die 2 IVs die in der Rückwärtsbewegung überhaupt keinen Zugriff auf die Situation haben. Wobei gestern nicht nur Kadiri zum zerkugeln war, man beachte bitte das Defensivverhalten von ihrer neuen Identifikationsfigur Florian Klein bei den ersten beiden Toren. Un-fucking-fassbar. Wenn er beim ersten Tor durchrennt, kommt er locker rechtzeitig zu Calhanoglu und kann den Schuss blocken, beim zweiten bleibt er einfach stehen und lässt Silva das Tor völlig unbedrängt machen. Was der gestern vorab im Wettbüro? Holzhauser..... "wir können trotzdem zufrieden sein" hahaha, man kann verlieren gegen Topmannschaften, kein Thema, aber es geht auch um das WIE. Und das war gestern 90 Minuten lang die weiße Flagge hissen. Immerhin haben die Fernsehzuschauer in 52 Ländern jetzt miterleben können, was für ein Oarsch Trainer der Fink ist und wie sich die Austriazuschauer ab der Halbzeit kontinuierlich schleichen. Großes Kino!
  10. Die Austria wirkt ziemlich blutleer. Interessant, dass Fink ständig betont wie lange man nicht braucht um zu Saisonbeginn eingespielt zu sein - mein lieber Herr: diese Mannschaft ist im Kern seit 2 Jahren unverändert und bis auf Westermann ist genau diese Mannschaft 1:1 letzte Saison aufn Platz gestanden. (Monschein kam ja erst in der 81.) Man hat die letzten Spiele deutlich gesehen, wie sehr die Austria letzte Saison von Kayodes Schnelligkeit und dessen rausgeholten Standards profitierte. Sollte er wirklich wechseln (wovon ich ausgehe) haben die wirklich ein Problem, weil er hochgelobte Friesenbichler ist nicht umsonst die letzten 2 Jahre nur Teilzeitakteur gewesen - so gut ist der nicht. Auch die Wortmeldungen vom ORF waren belustigend ("Junge Mannschaft!") Bitte, das sind alles gestandene Bundesligaspieler, da gibt es keinen Welpenschutz mehr. 5.500 im Happel... no comment. Knackpunkt im Rückspiel könnte die Ankickzeit um 18 Uhr sein - da wird es noch locker 35 Grad haben. Schaut nicht gut aus für die 5-JW heuer
  11. Grahovac ist mWn fix weg, Astana hat sich bei der Leihe zum Kauf verpflichtet (skurril wenns wirklich stimmt).
  12. Außer Steffen dürfens gestern alle scheissen gehen. Wie man auch nur in Erwägung ziehen kann einen Auer irgendwie positiv hervorzuheben ist mir ein Rätsel. Der Typ ist unterm Strich ein Durchschnittskicker für ÖBL Verhältnisse und hat bei uns überhaupt nichts verloren. Zweikampfquote gestern von Herrn Auer: SAGENHAFTE 16% PROZENT. Von 6 Zweikämpfen EINEN gewonnen. Sobald der bei uns gegangen wird, wir der enden wie ein Drazan, Hinum und dergleichen. Und abgesehen von der unterirdischen Zweikampfbilanz und der unterirdischen Ballannahme mangelt es auch massiv an Spielintelligenz. Die Pässe gehen aus Prinzip auf die Seite oder nach hinten, aber über sowas lohnt es sich bei Auer nicht einmal darüber nachzudenken. Davon ist er so weit entfernt wie der SV Horn von der CL Quali. Der hat noch nie irgendwas konstruktives zum Spiel beigetragen und wird es auch in Zukunft nicht tun. Wenn du den am Feld stehen hast, spielt man mit 1 Mann weniger. Grundsätzlich zum Match gestern: Schwab, SHFG, Szanto, Auer, Murg (Malicsek) im Mittelfeld. Kein einziger Flügelspieler. Wo versuchen wir den Spielaufbau? Richtig, wie immer über die AVs die gestern die ärmsten Teufel am Feld waren. Das Zentrum haben die Violas gestern mustergültig zugemacht. Ein Arase hätte uns gestern sehr gut getan. So richtig oarsch: Das könnte gestern Steffens letztes Derby gewesen sein.
  13. Statistisch gesehen sind wir vorne, also passt alles!
  14. Hier, gestern zum Valentinstag habe ich es gnadenhalber meiner besseren Hälfte wegen über mich ergehen lassen. Ich ging mit niedrigen Erwartungen dort hin, was mich aber nicht vor einer gewissen Enttäuschung bewahren konnte. Der Film plätschert vor sich hin, es ist ihnen überhaupt nicht gelungen irgendeinen Spannungsbogen aufzubauen, alles viel zu durchsichtig. Man kann sich richtig vorstellen wie die Produzenten am Tisch gesessen sind und besprochen haben: "Komme was wolle, wir brauchen alle 20 min eine Sexszene" "Check! - Was brauchen wir noch?" "Verrückte Ex-Freundin?" "Check" "Ein bisschen Drama vllt... wie wäre es mit einem Hubschrauberabsturz der überhaupt nichts mit der Handlung zu tun hat?" "Check" "Wir sollten den Hauptdarsteller irgendwie mehr mitleidserregender Darstellen" "Mama ist ein Junkie und sehr früh gestorben?" "check!" Das alles in einen Topf geworfen plus überpenetrantes product placement von Apple und Audi ergibt diesen 50 shades of grey 2.
×
×
  • Create New...