Jump to content

hahahe

Members
  • Content Count

    5
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

  1. hahahe

    zu Canchas

    Auf dieser Seite machen sich Anhänger des Frauenfußballs stark und fordern zu Recht mehr Aufmerksamkeit füt ihr Hobby . + www.canchas.org + Im Forum wir das erdichtlich . aber wesentlich eindrucksvoller sind auf dieser Seite die Landschaftsfotos aus aller Welt . Auf jeden Fall einen Besuch wert . ciao
  2. Gerade fand ich folgendes unter Dahkla _ Marrokko http://www.canchas.org/canchas/index.php?i...mp;list_start=0 und mareja baja_ Marrokko http://www.canchas.org/canchas/index.php?i...tion=show_photo und Dahklia_ Marrokko http://www.canchas.org/canchas/index.php?i...mp;list_start=0 tolle Fotos , da will ich mal hin
  3. hahahe

    Canchas

    internationale Bolzplätze Es gibt jetzt die Möglichkeit Bolzplätze auf der ganzen Welt kennenzulernen und deren Fotos zu bewerten . Auch bei der Gelegenheit bemekt man wie Mannschaften auf anderen Teilen der Wlt zusammengesetzt sind . Ausserdem kann man privat kostenlos Übernachtungsmöglichkeiten in vielen Teilen der Welt für Ausärtsspiele organisieren . Vorraussetzung ist natürlich , daß man Freunde in den entsprechenden Orten findet . Um diese kennenzulernen muß man allerdings etwas unternehmen . Im Netz gibt es eine hilfreiche Seite dazu . Neuste Canchas (Fotos): Laayoune, Morocco (1), La Paz, Bolivia (1), La Paz, Bolivia (1), Sarajevo, Bosnia & Herzegovina (2), München, Germany (3), Berlin Mitte, Germany (2), Morondava, Madagascar (1), Innsbruck, Austria (5), Nilwata, Sudan (2), Kühtai, Austria (9) http://www.canchas.org/canchas/index.php?i...tion=show_photo
  4. Der Initiator des Web-Portals, Andreas Matt, war schon einige Jahre aktiv bei Proloka, einem Verein zur Menschenverständigung. In diesem Rahmen hat er Argentinien kennen gelernt und war angetan von den kommunikativen Möglichkeiten spontaner Kicks auf irgendwelchen Wiesen, umringt von atemberaubenden Landschaften. Das Potenzial einer solchen sportlichen Zusammenkunft bewegte ihn dazu, Canchas ins Leben zu rufen. Online sind die Macher des Portals erst seit November 2007, doch schon jetzt haben sie eine ganze Reihe freiwilliger Helfer in beinahe 50 Ländern. Täglich tummeln sich zwischen 70 bis 100 fernsüchtige Fußballfreunde auf www.canchas.org, um sich über faszinierende Bolzplätze und mögliche Schlafstätten auf ihren nächsten Fernreisen zu informieren. Mitmachen kann jeder, der tolle Fotos von Bolzplätzen hat. Man braucht sich nur zu registrieren und kann eintauchen in die globalisierte Welt des Freizeitfußballs. Homepage:www.canchas.org Hier geht's zur Bildergalerie
  5. Fotos von internationalen Bolzplätze Es gibt jetzt die Möglichkeit Bolzplätze auf der ganzen Welt kennenzulernen und deren Fotos zu bewerten . Ausserdem kann man privat kostenlos Übernachtungsmöglichkeiten in vielen Teilen der Welt für Ausärtsspiele organisieren . Vorraussetzung ist natürlich , daß man Freunde in den entsprechenden Orten findet . Um diese kennenzulernen muß man allerdings etwas unternehmen . Im Netz gibt es eine hilfreiche Seite dazu . http://www.canchas.org/canchas/index.php?i...tion=show_photo
×
×
  • Create New...