Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Funkmaster

Petrovics Zukunftspläne

3 Beiträge in diesem Thema

Auszüge aus dem Sport1.at Interiew/Bericht:

@ Jürgen Säumel

Petrovic: "Neuer Kapitän ist Jürgen Säumel. Wir stehen zu unserem jungen Weg. Also ist Jürgen die logische Lösung. Er ist Stammspieler, sehr professionell, sehr diszipliniert. Er hat es sich verdient."

Teamchef Hans Krankl und seine symbolträchtige Ernennung von Andi Ivanschitz zum ÖFB-Team-Kapitän lassen grüßen. Nun ist allerdings Säumel (seit September 20 Jahre alt) österreichweit der jüngste Profi-Captain.

@ Roland Linz

Bis jetzt ist Petrovic mit seinem Schützling vollauf zufrieden: "Läuferisch und kämpferisch ist er sehr stark, zu meiner Überraschung auch technisch. Bis jetzt passt er genau in die Mannschaft. Menschlich ist er sehr nett, er kennt fast alle unsere jungen Spieler. Es ist kein Problem, ihn zu integrieren."

@ Aufstellung

Zweitens plant Petrovic nach dem Ende der Ära Haas die Taktik zu ändern: "Mit Mario haben wir einen sehr schnellen Stürmer verloren. Linz ist ein anderer Typ. Wir probieren unser System auf zwei klassische Spitzen - Linz und Brunmayr - umzustellen. In diese Richtung arbeiten wir."

Also eine Umstellung auf ein 4-4-2 (siehe Wunschelf!). Mit Offensive gegen das Abstiegsgespenst. Die Entscheidung fällt leichter, da David Mujiri - im Herbst hängende Spitze - zurzeit verletzungsbedingt ausfällt und Ronnie Brunmayr in der Vorbereitung zu überzeugen weiß.

"Ronnie trainiert sehr gut. Ich bin sehr zufrieden mit ihm. Wenn es so weiterläuft, wird er spielen", verspricht Petrovic.

Selbst nach der Rückkehr von Mujiri möchte der zweifache Familienvater nach heutigem Stand an der Taktik mit zwei Spitzen festhalten.

"Dann müssen wir vielleicht 4-3-1-2 spielen und brauchen eben im Mittelfeld drei läuferisch-zweikampfstarke Leute. Eine Fußball-Mannschaft ist wie ein Orchester. Man braucht auch eine Violine, einen Kontrabass."

@ Ersatzverteidiger

Youngster-Duo soll Silvestre und Verlaat ersetzen

Für Petrovic kein Problem: "Ich habe eineinhalb Jahre praktisch keine Spieler gekriegt. Aber unser Vorteil ist, dass wir eine eingespielte Mannschaft haben. Die Jungen haben in letzter Zeit sehr viel gelernt."

Womit wir beim Lieblingsthema des ehemaligen Liberos wären. Seine Youngsters. Erst im Herbst hat er mit Johnny Ertl, Ronny Gercaliu, Mario Kienzl drei weitere Youngsters als Stammspieler hervorgebracht.

Petrovic: "Für den Trainer ist es die schwerste Arbeit, mit eigenen Jungen eine Mannschaft zu formieren. Ich kenne andere Vereine, wo auch Junge spielen, aber die sind meist nicht aus Österreich, sind von überall her gekauft."

Schon hat er die nächsten Nachrücker im Kopf. Talente wie Gerald Säumel, Christoph Leitgeb, Diego Rottensteiner oder Thomas Friess sollen ans Kampfmannschaftsniveau herangeführt werden.

U-20-Teamspieler Friess gemeinsam mit Mitja Mörec als Ersatz für Franck Silvestre und Frank Verlaat in der Innenverteidigung: "Wir bereiten dieses Duo langsam darauf vor, dass sie die Rolle übernehmen können, wenn den Oldies etwas passiert."

Noch heißt es für die ganz Jungen jedoch: Bitte warten: "Bei diesen Spielern ist es so, dass sie profihaftes Trainingsprogramm noch nicht gewöhnt sind. Sie sind jetzt müde. Sie haben aber gezeigt, dass wir ab Sommer mit ihnen rechnen können."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehr gespannt bin ich ob petrovic wirklich mit 2 spitzen beginnen wird und ob er - wenn brunmayr weiterhin im tief ist - rottensteiner bringt oder das system wieder umstellt.

warum er sagt er will auf mörec bauen versteh ich nicht ganz. mitja war quasi schon stammspieler und machte so gut wie keine fehler. er könnte auch jetzt schon stamm sein, nicht erst im sommer.

friess kenne ich eigentlich nur vom hörensagen, mal sehen was er so kann. auf jedenfall dürfte damit die karriere von mario karner endgültig vorbei sein. er war nie das große talent, von daher auch nicht wirklich verwunderlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Karner kann ich dir nur Recht geben.

Aber bei Mörec nicht.

Er sah oft nicht gut aus. Natürlich dürfen Junge Fehler machen aber in so einer Situation würde ich sicher auch auf die alten Füchse bauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.