Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
quaiz

Spinnen die beim VfB?

1 Beitrag in diesem Thema

Er kassiert 3287 Euro

pro Tag fürs Nichtstun!

Dreht lieber Video-Clips statt sich einen Klub zu suchen: Hakan Yakin

Von wegen, die sparsamen Schwaben... Beim VfB Stuttgart werden Stars auch fürs Nichtstun fürstlich belohnt. Schlimmstes Beispiel: Fehleinkauf Hakan Yakin (27).

Seit dem 16. Dezember ist Yakin offiziell vom VfB beurlaubt – weil er sportlich nicht mehr ins Konzept paßt.

Sein Gehalt kassiert der Schweizer aber natürlich weiter. Macht bei ca. 1,2 Millionen Euro im Jahr gut 3287 Euro am Tag! Und Yakins Vertrag läuft noch bis 2007...

Ja, spinnen die denn in Stuttgart?

In Zeiten von Hartz IV, wo viele Fans den Cent zweimal umdrehen müssen, ist dieses „Ruhegeld“ ein Skandal. Dabei hatte VfB-Präsident Erwin Staudt Anfang der Woche noch gestöhnt: „Wenn wir nicht die Champions League erreichen, dann müssen wir Spieler verkaufen.“

Weil dann keine frische Kohle für die dicken Millionen-Gehälter reinkommt. Wie etwa das von Yakin.

Ex-Teammanager Felix Magath hatte den Schweizer National-spieler vor einem Jahr für 2,5 Millionen Euro geholt. Doch seit dem Wechsel des Spielmachers geht nichts mehr. Seine Bilanz: Acht Bundesliga-Spiele unter Magath, ganze 20 Minuten in dieser Saison bei Matthias Sammer.

Der Trainer verbannte Yakin Anfang Dezember sogar zu den VfB-Amateuren, dazu war er bei der Weihnachtsfeier nicht erwünscht.

Yakin drehte während seines Urlaubs, in dem er sich eigentlich einen neuen Verein suchen sollte, einen Musik-Clip zusammen mit Bruder Murat (97/98 ebenfalls beim VfB).

Und erklärte: „Ich habe mir schon oft genug den Mund verbrannt, deshalb sage ich nichts mehr.“

Quelle: bild.de

Für mich ist dieser Spieler trozdem lächerlich.

Konnte sich nie wo durchsetzen auser bei seinem FC Basel und will den Star spielen.

bearbeitet von Crazy Man a.k.a D.V.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.