Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Deth N´ Maiden

Wizo News: Ende, Abschiedscd und Abschiedstour

5 Beiträge in diesem Thema

Habe heute von Wizo ein Newslettermail bekommen:

Hallöle!

1. DAS NEUE ALBUM:

Das neue WIZO-Album "anderster" wurde gestern,

Montag, den 01. November 2004 auf HULK RÄCKORZ/SPV

veröffentlicht. Die Vinyl-Version kommt ab Mitte November.

Auf der „anderster“ sind 14 Songs, mit den

unterschiedlichsten Entstehungs- und Aufnahmegeschichten.

Unser Abschiedsgeschenk an Euch sollte eigentlich ganz

anders werden, ist dann aber noch anderster geworden.

Wir haben beschlossen, dass es von uns für dieses Album

keine Promotionmaßnahmen (Interviews, Anzeigen,

Besprechungsexemplare etc.) gibt, außer dieser Rundmail

an unsere Newsletterempfänger und die Ankündigung auf

unseren Webseiten.

2. DASEINS-TRANSFORMATION:

WIZO wird nach der Tour ab März 2005 aufhören, eine real

existierende Band zu sein. Wir konzentrieren uns fortan

völlig darauf, als „Legende der glorreichen Neunziger“ in

den Köpfen unserer Fans weiter zu leben.

Axel Kurth, Kopf der Band, hat beschlossen, WIZO als Teil

seines musikalischen Schaffens hinter sich zu lassen:

„Nach 18 Jahren Stress, Spaß und Skandalen mit WIZO ist mir

das Medium „Punkrockband“ endgültig zu reaktionär und vor

allem zu langweilig geworden. Punk bleibt meine

Lebenseinstellung, Zeit für was Neues.“

3. WIZO-ABSCHIEDSTOUR, ANKÜNDIGUNG UND AUFRUF:

Die große WIZO-Abschiedstour startet am 13. Januar 2005 und

wird uns bis Anfang März quer durch D-Land, Ö-Reich und die

S-Chweiz führen, kurze Abstecher in angrenzende

Nachbarländer eventuell inklusive.

Dies wird dann die letzte Möglichkeit, WIZO noch einmal

live auf der Bühne zu erleben. Standesgemäß bei einem

echten WIZO-Club-Konzert. Jene Gigs, die unseren Ruf als

unvergessliche Live-Legende (der glorreichen Neunziger)

begründet haben. Schließlich sind wir so damals

Zehntausenden von Euch mit unserem endlosem Gelaber,

schmalen Witzen und viel zu schnell und schlampig

gespielten Songperlen auf die Nerven gegangen.

Wir haben auf der gesamten Tour unsere Sindelfinger Kumpels

„ROCK`N´ROLL STORMTROOPERS“ als spätzielle Gäste dabei.

Sie werden es Euch als unsere einzige Vorgruppe mit ihren

geilen Ohrwürmern und ihrem unglaublichem Auftreten gehörig

besorgen. Ihr Debut-Album gibt es rechtzeitig zur Tour auf

HULK RÄCKORZ.

Damit Ihr Euch die Konzerte auf keinen Fall entgehen laßt

(wir brauchen schließlich auch die Kohle, haha!), hier noch

mal ein FEIERLICHER AUFRUF. Kopiert, verbreitet und

übersetzt ihn, tragt ihn durch die ganze Welt:

An unsere ganz alten Fans und Freunde: Kommt zum

sentimentalen Veteranentreffen! Staubt Eure Lederjacken ab

und verbringt einen Abend mit Schwelgen, Seniorenpogo in

den hinteren Reihen, überteuerten Getränken und dutzender

überschwenglicher Jungpunker/innen, die Euch alte Säckinnen

und Säcke schmerzhaft an Eure eigene (natürlich vielviel

wildere) Jugend erinnern. Überzeugt Euch vor Ort davon,

warum es mit echtem Punk (wie es ihn in den glorreichen

Neunzigern zweifelsfrei noch gab!) nach Eurer aktiven Zeit

nur noch den Bach hinunter geht!

An unsere mittelalten Fans: Kommt (am besten in Euren

Trainingsjacken) ein letztes Mal zum ärmelverschränkt an

der Seite stehen, den Text von „Quadrat im Kreis“

mitmurmeln und zum Euch darüber aufregen, wie wenig Ahnung

von echtem Punk die ganzen Kommerzkiddies von heute haben!

Holt Euch die definitive Bestätigung, daß WIZO, damals, als

Ihr uns mit 14 (als es ja auch noch echten Punk gab) das

erste Mal gesehen habt, natürlich viel besser waren und Ihr

halt da seid, weil Ihr „Quadrat im Kreis“ noch einmal live

hören wolltet!

Falls Ihr aufgrund von Studiumsstress etc. nicht kommen

könnt, wie wäre es z.B. mit einem Boikottaufruf gegen WIZO?

Vielleicht wegen „Kommerz“ (die unverschämt hohen

Eintrittspreise, usw.) oder so ähnlich? So könntet Ihr

wenigstens zu einer echt ordentlichen Hexenjagd-Stimmung

(wie damals in den glorreichen Neunzigern!) beitragen,

sowas hat einer Legende ja schließlich noch nie geschadet.

An unsere nicht so alten Fans: Kommt um die Legende WIZO

(aus den glorreichen Neunzigern, damals, als Punk noch echt

war, Chaostage etc. und noch keine „Sumblinkcharlotte“-

Poser) mit all Ihren alten und natürlich auch ein paar ganz

neuen Hits und jeder Menge Spaß auf der Bühne zu erleben!

Dann könnt Ihr in ca. fünf bis zehn Jahren (wenn Ihr

Trainingsjacken habt) den ganzen nervenden Kiddiepunks

erzählen, daß Ihr WIZO (die Legende aus den glorreichen

Neunzigern) noch voll in Echt gesehen habt!

Und nicht vergessen: Deckt Euch auf dem Konzert mit

kiloweise günstigem Merchandisekram ein, um es den

nachfolgenden Generationen anschließend wieder auf Ebay zu

verkloppen (haben die anderen vor Euch schließlich auch

gemacht, um ihr Studium zu finanzieren), man muß ja an die

Zukunft denken!

Wir werden je nach Laune auf den Konzerten den „Punkopa des

Abends“, den „Trainingsjackentronik des Abends“ oder den

„Super-Poser-Kommerzer des Abends“ küren und reich mit

Preisen beschenken, bemüht Euch also bitte um stilechtes

Auftreten! Außerdem ist ja im Februar auch Karneval...

Alle Tourdaten bekommt Ihr, sobald bestätigt, in einer

WIZOMAIL. Tagesaktuell findet Ihr alles Wichtige zur Tour

auf der http://www.wizo.de

4. DIE „STICK-EP“, EINE BILANZ:.

Mal wieder unglaublich, was wir da mit einer kleinen Idee

und etwas Streß mit verpeilten Computerhardware-

Herstellern für ein Medien-Echo bekommen haben!

Nach der letzten WIZOMAIL habt Ihr so krass in unserem

Webshop bestellt, daß unsere Leute von Hulk mit ettlichen

tausend Bestellungen aus der ganzen Welt ordentlich ins

Schwitzen gekommen sind. Ihr habt uns komplett überrannt,

und wir möchten uns an dieser Stelle noch mal bei allen

entschuldigen, deren Bestellung erst verzögert geliefert

wurde. Die limitierte Auflage ist bereits fast ausverkauft,

wer noch einen der künftigen Legenden-Sticks (dran denken,

der erste Musik-USB-Stick auf der Welt, aus dem glorreichen

Jahr 2004) haben will, muß sich beeilen:

http://www.hulkshop.de

Nach der ersten Bestellflut hat uns dann ein wenig der

Hafer gestochen und wir haben kurzerhand eine kleine

Pressemitteilung an ein paar Medientypen verschickt. Was

dann folgte, war für uns irgendwann nicht mehr fassbar:

Newsmeldungen, vor allem auf heise.de und spiegel.de

verursachten ein wahres Medien-Inferno. Dutzende von

Magazinen aus der ganzen Welt schrieben über uns, als wären

wir die Robin-Hoods des Musikbusiness. Fernsehstationen

riefen an und wollten uns und unseren Stick filmen,

Computermagazine, Weblogs und seriöse Blätter diskutierten

unsere STICK-EP in einem Atemzug mit dem U2-Pod und der

Robbie-Williams-Speicherkarte.

Wir wußten ja, daß unsere Idee gut war, aber als wir

plötzlich zum Musikgeschäfts-Messias mutierten, zeigte uns

das mal wieder, wie abgefuckt das Musikgeschäft zur Zeit

wirklich ist. Wir haben von weiteren Stellungnahmen

abgesehen und freuen uns lieber an der lustigen

Entwicklung, die alles so genommen hat.

Wen es interessiert, was alles passiert ist, google einfach

mal nach „STICK-EP“.

Beim großen „STICK-EP-FOTOWETTBEWERB“ sind bisher leider

kaum richtig gute Einsendungen gekommen. Wer jetzt noch

mitmacht, hat gute Chancen auf fette Preise. Bis 31.12.2004

ist noch Zeit!

Das Easteregg im Sourcecode des STICK-EP-Menüs hat Karsten

aus Harburg superschnell gefunden und ein T-Shirt dafür

abgegriffen, nochmal Glückwunsch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die waren in den letzten jahren sowieso so gut wie nicht existent

trotzdem liebe ich ihre musik und werde sie auch weiter hören und bin froh das sie wenigstens das eine letzte album rausbringen und ich sie live sehen werde

wirklich schade das eine gute punkband unter 100en schlechten so called punkbands (ihr wisst wen ich meine) so früh aufhört :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja aber es ist nicht so das sie für eine band besonders alt wären. ich meinte eher im vergleich zu den ramones, anti nowhere league u.s.w. die es ja fast schon übertrieben haben und im hohen alter noch immer gespielt haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja aber es ist nicht so das sie für eine band besonders alt wären. ich meinte eher im vergleich zu den ramones, anti nowhere league u.s.w. die es ja fast schon übertrieben haben und im hohen alter noch immer gespielt haben

Jo leider, aber "es ist vorbei", das gilt nur eins: "Bleib tapfer!"

Hab 2 Songtitel von Wizo in den Satz gemischt :D

Gottseidank gibts eine Abschiedstour ich werd 100%ig in der Arena sein (ich nehm mal an das das Wien Konzert in der Arena ist ^^)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.