Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Tom032

Wirbel-Sturm in Graz

2 Beiträge in diesem Thema

Graz - Bei Sturm ist der Wurm drin! Nicht erst seit der viel diskutierten Podiumsdiskussion am Schlossberg vom letzten Montag.

Der letzte Sieg der Petrovic-Elf datiert vom 31. Juli, in der dritten Runde konnte die Admira dank eines Brunmayr-Treffers ohne Punkte nach Hause geschickt werden.

Seither bestimmen Pleiten, Pech und ganz viele Pannen die Wochenenden der "Blackies".

Sieben Pleiten stehen zwei Remis gegenüber, die logische Folge ist ein sicheres Plätzchen im düsteren Keller der Tabelle.

Nur Bregenz kann auf eine noch schlechtere Bilanz als die Grazer blicken.

Haas alleine auf weiter Sturm-Flur

Sturms größtes Manko - nomen est omen - ist der Sturm. Die Offensiv-Abteilung betreibt zeitweilig "Arbeitsverweigerung" auf höchstem Niveau, nach 11 Runden stehen magere sechs Tore zu Buche.

Die Qualität kann nicht so schlecht sein, wie es auf den ersten Blick scheint, stellen die Steirer doch mit Mario Haas einen aktuellen Stürmer in Hans Krankls glückloser Nationalmannschaft.

Völlig zurecht, wie ein Blick auf die Sport1-Datenbank beweist, zeichnet "Super-Mario" doch mit drei Treffern für knapp die Hälfte aller Sturm-Tore in dieser Saison verantwortlich.

Opas und Youngsters im Abwehr-Verbund

Während der Angriff ein Schatten seiner selbst ist, zählt die Sturm-Defensive zu den wenigen Lichtblicken im tristen Liga-Alltag.

Mit 15 Gegentoren befindet man sich im Mittelfeld der Liga, die von vielen belächelte "Opa-Verteidigung" mit Franck Silvestre und Frank Verlaat kann regelmäßig überzeugen.

Dazu hat man mit Youngster Mitja Mörec und Roland Gercaliu zwei Versprechen für die Zukunft in der Hintermannschaft.

Bei Sturm brodelt es seit Monaten

Wie die Zukunft von Sturm-Präsident Hannes Kartnig aussieht, steht nach den jüngsten Ereignissen in den Sternen.

Seit Monaten brodelt es in der Mur-Stadt, die Fans begehren gegen den schwergewichtigen Zampano auf. Überteuerte Abos, Kartnigs undurchsichtige Alleinherrschaft und das dicke Minus am Konto stoßen den Sturm-Anhängern sauer auf.

In regelmäßigen Abständen droht der Sturm-Präsident damit, alles hinzuwerfen. Wenn Kartnig allerdings poltert, hört kaum noch jemand hin. Zu abgedroschen sind seine ewiggleichen Sprüche.

Kann Kartnig ohne Sturm?

Die Fanklubs fordern das Ende von Kartnigs Sturm-Ära, einzig an Alternativen fehlt es. Der Präsident sieht in möglichen Nachfolgern nur Versprechmaschinen, Blender und Wichtigtuer, Leute die auf seinem Rücken ihre Profilierungs-Neurosen ausleben wollen.

"Es könnte sein, dass ich schon bald die Konsequenzen ziehe und alles hinschmeiße", droht Kartnig wieder einmal. Wieder nur eine Drohung?

Nicht wenige bei Sturm könnten ohne Kartnig leben, kann aber Kartnig ohne Sturm?

Sport1.at

bearbeitet von Funkmaster

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nicht wenige bei Sturm könnten ohne Kartnig leben, kann aber Kartnig ohne Sturm?

Sport1.at

Die Frage die sich immer wieder aufdrängt: Wie lauten die Alternativen? Es werden ja keine genannt. Vor einiger Zeit hieß es noch, die Fanclubs wären nicht so blöd, Kartnigs Abgang zu fordern, wenn sie nicht Alternativen wüssten, leider hat sich auch das nicht bestätigt. Bis auf Fuchs, der fleißig in den Foren Stimmung gegen Kartnig macht, indem er Fehler aufzählt aber auch nur in wenigen Punkten seine Pläne als möglicher Präsident für die Zukunft preisgibt und sich hütet, irgendwo als Kandidat für die Nachfolge Kartnigs genannt zu werden, kenne ich keinen Namen. Ja und das Stasi- Argument, man könnte keinen Namen nennen, weil sonst von Vereins- Seite gegen diese Personen vorgegangen würde, kann ich auch nicht wirklich gelten lassen.

Also, wenn sich jemand hinstellt, seine/ihre Pläne für die Zukunft offenlegt und zudem auch noch über die benötigten finanziellen Mittel verfügt, bin ich gerne bereit, die Konzepte gegeneinander abzuwiegen. Solange dies nicht der Fall ist, ist eine Diskussion sinnlos und das einzige Mittel des Fans wird die Stimme im Stadion bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.