Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sabine

Kienast zu Altach

1 Beitrag in diesem Thema

Roman Kienast zu Altach

Der österreichische U-21-Teamspieler Roman Kienast wechselt mit sofortiger Wirkung per Kooperationsvertrag vom SK RAPID zum ENJO SCR Altach in die Red Zac Liga. Diese Kooperation zwischen den beiden SCR´s des österreichischen Fußballs wurde durch die Zusammenarbeit mit der Starfactory ermöglicht. Diese wird morgen zwischen dem Teammanager von Rapid, Stefan Ebner, und Altach-Präsident Johannes Engl anlässlich der Auslosung für die Championsleague Qualifikation und den UEFA-Cup in Nyon (CH) finalisiert.

Nach Salmin Cehajic ist Kienast der zweite junge, österreichische Rapidler, der in dieser Saison in der zweithöchsten heimischen Leistungsklasse Spielpraxis sammeln soll. Beide können bei Bedarf kurzfristig zu Rapid zurückkehren und auch in der Meisterschaft eingesetzt werden.

Stimmen zum Transfer

Stolz einen so hoch talentierten Spieler des Futurteam´s für ein Jahr zur Verfügung zu haben. Von außen betrachtet vielleicht einen Schritt zurück, doch in Wirklichkeit 2 Schritte nach vor.

(Erik Regtop - Sportmanager Altach)

Es freut mich, dass eines der größten österreichischen Talente den Weg nach Altach gefunden hat, um hier seine Entwicklung zu einem Topspieler positiv weiterzuführen. „Neue Helden braucht das Land“

(Johannes Engl - Präsident Altach)

Freu mich schon aufs Ländle, um bei diesem ambitionierten Verein die für mich so wichtige Spielpraxis zu sammeln. Warum Altach? … habe nur positive Feedbacks von allen Spielern bekommen.

(Roman Kienast)

bearbeitet von Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.