Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dannyo

[Spielerinfo] Milen Petkov

1 Beitrag in diesem Thema

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.com

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX ! :)

26463.jpg

DATEN

Name: Milen Petkov

Nationalität: Bulgare

Geburtsdatum: 12.Jänner 1974

Alter: 30

Hauptposition: Zentrales Mittelfeld

Nebenposition: Defensives Mittelfeld

Größe: 171cm

Gewicht: 70kg

Momentaner Verein: AEK Athen

Bisherige Vereine: PFC Dobrudzha Dobrich, CSKA Sofia

KARRIERE

Die Karriere des Mittelfeldarbeiters Milen Petkov begann bei dessen Stammklub PFC Dobrudzha Dobrich. Dobrich spielte zu dieser Zeit in der obrsten bulgarischen Spielklasse und in der Saison 1991/92 schaffte es Petkov auf seine ersten drei Einsätze in der Kampfmannschaft. Nur eine Saison später brachte es Petkov wieder auf 3 Einsätze. Bereits in der Saison 1993/94 hatte Petkov, 19jährig, einen Stammplatz bei PFC Dobrudzha Dobrich erkämpft: Er brachte es auf 28 Spiele und 4 Tore.

Die Saison 1994/95 sollte Petkovs letzte Saison beim PFC Dobrudzha Dobrich sein. Der bulgarische Mittelfeldspieler, der speziell durch seine Schnelligkeit bekannt wurde und auch kämpferisch gut und extrem zweikampfstark war, brachte es erneut auf 28 Ligaspiele und 4 Tore. Erst kurz vor Ende der Saison wechselte er den Verein in Richtung Hauptstadt: Am Ende der Saison stand er noch in 5 Spielen für seinen neuen Klub, PFC CSKA Sofia auf dem Platz.

Im Laufe der nächsten Jahre etablierte sich Petkov beim bulgarischen Traditionsverein und kam auch zu seinen ersten Einsätzen im Nationalteam, nachdem er im U21-Team bereits Stammspieler war. In seiner ersten kompletten Saison spielte er in 28 Spielen für CSKA, erzielte dabei 2 Tore. Nur ein Jahr später, in der Saison 1996/97, spielte er in 26 Spielen mit und erzielte dabei 4 Tore.

Von nun an war Petkov ein fester Bestandteil des Nationalteams. In der Saison 1997/98 machte Petkov weitere 26 Spiele mit, erzielte 2 Tore und in der Spielzeit 1998/99 spielte Petkob in 24 Spielen mit und erzielte starke 7 Tore. Durch diese starken Leistungen wurde es auch sehr schwer für CSKA den mittlerweile 25jährigen Bulgarien zu halten und erstmals wurde man auch im Ausland auf Petkov aufmerksam. AEK Athen, ein griechischer Traditionsverein, versuchte schon im Sommer 1999 den bulgarischen Neo-Teamspieler in die griechische Hauptstadt zu holen - vorerst vergeblich.

In der Saison 1999/2000 sollte es den Athenern aber doch noch gelingen. Zunächst bestritt Petkov die Herbstmeisterschaft zwar noch "daheim" in Sofia, wo er 13 Spiele machte und 1 Tor erzielte, aber in der Frühjahrssaison spielte er bereits in der Ethniki Katigoria, wohin er seines Spielstils wegen hinpasst, wie der Deckel auf den Topf. In seiner ersten Halbsaison für AEK erzielte er 2 Tore in 15 Spielen.

Die Umgewöhnung von Bulgarien auf Griechenland war hart, vorallem wegen des schwereren Trainings. So kam es schließlich auch, dass Petkov stets von Muskelproblemen geplagt wurde und Saison für Saison immer einige Wochen ausfiel. In seiner ersten kompletten Saison für AEK - 2000/01 - kam er auf 22 Einsätze und 4 Tore. In seiner zweiten vollen Saison - 2001/02 - spielte er gar nur in 14 Spielen mit, wobei er 11 davon von Beginn an bestritt.

Als das Verletzungspech des kleinen Bulgaren seiner Muskelprobleme wegen weiterging und er daher in der Saison 2002/03 erneut nur 19 Spiele bestritt, beschloss er sich gegen seine scheinbar chronisch werdenden Probleme operieren zu lassen. Die Operation fand im September 2003 statt und so versäumte er ausgerechnet den wichtigen Saisonauftakt kurz im Anschluss an die Vorbereitung, die damit für Petkov ihren Sinn verlierte...

In der aktuellen Saison 2003/04 musste er also bis Mitte November pausieren, ehe er erstmals zum Einsatz kam. Bisher kam er zu 14 Einsätzen in der noch laufenden Saison, erzielte dabei 1 Tor. Die Nummer 3 der Athener hat in der Mannschaft mit Georgatos, Maladenis, Lakis, Maladenis oder Zagorakis starke Konkurrenten. Der Vertrag des Bulgaren läuft jedoch noch bis Juni 2006, was bedeutet, dass AEK trotz einer längeren Verletzungspausen in Zukunft auf den kleinen bulgarischen Mittelfeldspieler, der in Athen auch bereits Champions League - Erfahrung sammeln konnte, bauen wird.

Im Nationalteam kam Petkov bisher in 34 Spielen zum Einsatz, erzielte 2 Tore. In den Vorbereitungsspielen auf die Euro 2004 kam er zwar nur gelegentlich zum Einsatz, es ist jedoch anzunehmen, dass er im zentralen, eher defensiven Mittelfeld des bulgarischen Nationalteams während der Europameisterschaft 2004 eine ernstzunehmende Rolle spielen wird.

Beraten wird Petkov vom griechischen Agenten Paschalis Papadopoulos, der unter anderem auch den griechischen Shooting-Star Seitaridis und Panathinaikos-Linksfuß Konstantinou, sowie Monaco-Mittelfeldspieler Zikos, ebenfalls ein Grieche, betreut.

© by austriansoccerboard.com

Hoffe informiert zu haben ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.