Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Steffo

[Spielerinfo] - Milan Rapajic

1 Beitrag in diesem Thema

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.com

Wenn euch diese Spielerinfo gefällt verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX

Milan Rapajic

35331a.jpg

Nationalität: Kroatien

Geburtsort: Nova Gradiska

Geburtsdatum: 16.08.1973

Position: Sturm / Mittelfeld

Größe: 1.82m

Gewicht: 82kg

Aktueller Verein:Ancona

Rückennummer beim Verein: 15

Bisherige Vereine: Hajduk Split, Perugia, Fenerbahce

Länderspiele: 41 / 4 Tore

Der Kroate Milan Rapajic wurde am 16. August 1973 in Nova Gradiska geboren und machte seine ersten Erfahrungen mit Fußball im Nachwuchs von Hajduk Split. In der Spielzeit 1991/92 durfte Milan das erste Mal Profi-Luft schnuppern als er zweimal im Team der ersten Mannschaft eingewechselt wurde. Milan konnte keinen Treffer erzielen, aber präsentierte sich bereits als ein technisch versierter Stürmer, der durch schnelle Dribblings überzeugen konnte.

In seiner zweiten Saison bei Hajduk Split lief es aber schon wesentlich besser, denn Milan bekam 17 Mal die Chance zu zeigen, dass er gut genug für die Kampfmannschaft ist. Zwar wurde er einige Male eingewechselt , aber er stach auch als Joker und der damals 19 jährige konnte seine ersten vier Treffer erzielen. Hajduk hatte damals eine spielerisch starke Mannschaft und als Krönung wurde Milan bereits in seiner ersten ernstzunehmenden Saison kroatischer Meister. Beflügelt von diesem Erfolg verschaffte sich der bullige Kroate einen Fixplatz in der ersten Mannschaft und erzielte in der nächsten Saison in 25 Einsätzen acht Tore. Obwohl er für Hajduk nie mehr Tore schoss reichte diese starke Leistung nicht um ein zweites Mal kroatischer Meister zu werden, dafür konnte man sich aber Dank starker Leistungen den Cup sichern. Meister wurde er aber bereits wieder in der nächsten Saison, in der aber aber wegen einer Verletzung nur 15 Spiele mitmachen konnte. Hajduk verkraftete aber diesen Ausfall und sicherte sich so die Meisterschaft. Die Saison 1995/96 war schließlich vorläufig Milans letzte Saison bei Hajduk, die auch seine erfolgreichste werden sollte, denn Rapajic holte sich mit Hajduk das begehrte Double, gewann also Cup und Meisterschaft. Dabei wurde er meistens im linken Mittelfeld oder hinter den Stürmern aufgestellt, wo er mit einigen Vorlagen und 6 Treffern glänzen konnte

Nach dieser erfolgreichen Zeit bei Hajduk suchte Milan eine neue Herausforderung, die er dann bei Perugia in der italienischen Liga fand. Er blieb ganze vier Jahre bei diesem Verein und auch wenn er keinen Titel gewinnen konnte, war es für ihn eine schöne Zeit, da er von Verletzungen verschont blieb und die ganze Zeit über Stammspieler war. In seiner ersten Saison bei seinem neuen Verein bestritt er gleich 31 Meisterschaftsspiele und erzielte dabei 4 Treffer. Ein Jahr später traf er in 28 Einsätzen 5 Mal und überzeugte die Fans mit seiner guten Ballbeherrschung und seinen starken Solo Läufen. Seine bestes Saison bei Perugia wurde dann seine dritte, als er 9 Treffer erzielen konnte und 34 Mal von Beginn an zum Einsatz kam. Ein Jahr später hatte er wieder ein paar kleine Verletzungen, sodass er nur 25 Spiele machen konnte, in denen er zwei Mal traf.

Nach diesen 4 Jahren bei Perugia wechselte er zu Fenerbahce, wo bis kurz vor seiner Verpflichtung Otto Baric als Trainer im Amt war. Es sollte Milans beste Saison werden. Er war von anfang an das Um und Auf beim türkischen Klub, schoss 11 Tore und führte die mannschaft zum türkischen Meistertitel. Die Fans waren bei der Meisterschaftsfeier aus dem Häuschen und Milan, der hitzige Fans aus Italien gewohnt war, sagte in einem Interview, das er solche Szenen nicht einmal in seiner Zeit aus Italien gewohnt war. Er betonte aber auch, dass er diese positive Fußballverrücktheit der Leute absolut in Ordnung finde und die tolle Atmosphäre genieße. Im nächsten Jahr lief es aber für den Legionär nicht mehr so gut. Nach einer Verletzung fand er sich eine Zeit lang nur auf der Ersatzbank wieder und er konnte von seinen 16 Einsätzen nur 10 von Beginn an absolvieren. Er schoss 3 Tore war aber mit seiner Situation im Verein nicht mehr glücklich und wollte wechseln. Ein wenig musste er sich aber noch gedulden, aber nach einem weiteren halben Jahr, in dem er fast nur noch auf der Bank saß wechselte er wieder in seine Heimat zu Hajduk Split.

Allerdings blieb es bei einem kurzen Engagement, denn nach einer halben Saison, in der er immerhin 3 Tore in elf Spielen machte, holte ihn Ancona, die den Abstieg aus der obersten italienischen Spielklasse verhindern wollten. Er stieg bei Runde 13 in die italienische Liga ein und machte bis heute 14 Einsätze mit, alle von Beginn an. Seine 4 Treffer konnten aber Ancona auch nicht retten, da sie hoffnungslos an letzter Stelle liegen und bereits fix abgestiegen sind.

Im Nationalteam kommt Rapajic unter Baric regelmäßig zum Einsatz. Bisher erzielte er in 41 Spielen 4 Treffer und auch beim letzten Test gegen Mazedonien durfte er in der ersten Halbzeit auflaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.