axeman

svr vs a.luschtenau

41 Beiträge in diesem Thema

endlich ist es soweit - am sonntag wird das neue stadion mit der partie gegen austria lustenau eröffnet. die xiberger wurden zwar letzte runde durch kapfenberg von tabellenplatz 1 verdrängt, liegen aber trotzdem noch 8 punkte vor den riedern.

nach der etwas deprimierenden partie in wörgl ist wiedergutmachung angesagt - hoffen wir also auf eine motivierte mannschaft und den "stadioneffekt". leicht wirds aber gegen die luschtenauer trotz neuer arena mit sicherheit nicht.

über aktuelle sperren weiss ich wie immer nicht bescheid, dafür glaube ich, dass die verletztenliste ziemlich leer ist (lessnigg???)

interessantes detail am rande: ried ist der einzige verein, bei dem in der laufenden saison noch kein spieler ausgeschlossen wurde.

hoffen wir also, dass es am sonntag einen würdigen einstand im neuen stadion gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hoffe mal, ich bin dabei. das problem ist, dass mir mein kleiner bruder keine karte mehr besorgen konnte, aber das kann's ja wohl nicht sein. mit stehplatzkarten wird es sowieso schlecht ausschauen, da ich nie nach ried komme konnte ich leider keine besorgen. die sitzplätze müsste es aber eh bei jeder raiba geben, oder ned?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich weiß noch nicht, ob ich überhaupt nach Oberösterreich fahren werde...

Geil wärs ja schon - das Stadion gefällt mir immer mehr!

Bloß werden wir halt verlieren... hm...

Mal schaun!

Soing Doing!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bloß werden wir halt verlieren... hm...

Nix fia unguat Koarl, owa mit der Einstellung is gscheida, Du bleibst wirklich dahoam und losst Dein Platz wirklich wem aundan. :nope:

Ich glaube mittlerweile nicht mehr, dass das Stadion voll sein wird, weil der sportliche Erfolg in den letzten 2 Spielen ausgeblieben ist. Aber mit einer negativen Einstellung ist noch niemand aufgestiegen (ja ich glaube noch immer an die Aufstiegschance).

Und drum hoffe ich auf 100 % positive Unterstützung von allen Freunden der SVR, a vom Koarl, der hoffentlich samt Siegermentalität doch ins Stadion kommt.

Pfiat Eich dawei

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wünsch euch viel glück und spass bei der eröffnung des neuen stadions! in der zeitungen war zu lesen, dass 8000 fans erwartet werden. wird sicher eine saugeile einweihung!

hoffe auf fotos und tore!!

:winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SV Josko Ried eröffnete HomeLife-Arena mit Sieg über Austria Lustenau

Die neue HomeLife-Arena hat dem T-Mobile-Absteiger SV Ried gleich im Eröffnungsmatch Glück gebracht. Die Oberösterreicher gewannen am Sonntag zum Abschluss der 15. Runde gegen den Tabellen-Zweiten Austria Lustenau 1:0 (1:0), den ersten Treffer im neuen Stadion erzielte Kuljic in der 20. Minute. Seinem fünften Saison-Treffer war ein verunglücktes Zuspiel von Patocka auf Meyer voraus gegangen, Kuljic spritzte dazwischen und traf aus fünf Metern.

Vor der Partie, zu der 6.000 Zuschauer in das 7.000 Besucher fassende Schmuckkästchen gekommen waren, gab es den offiziellen Teil in Anwesenheit u.a. von Landeshauptmann Josef Pühringer. Die Partie selbst war aber arm an Höhepunkten. In der zweiten Hälfte waren zwei Friesenbichler-Schüsse auf Seite der Gastgeber und ein von Oraze abgewehrter Vural-Schuss am ehesten erwähnenswert.

Durch diese Lustenau-Niederlage vergrößerte sich der Vorsprung von Kapfenberg auf die Vorarlberger auf fünf Punkte, die Steirer hatten am Samstag beim FC Lustenau 3:1 gewonnen. Wacker Tirol ist nach einem 1:0-Heimsieg gegen den LASK mit Austria Lustenau schon punktegleich. Untersiebenbrunn und BSV Juniors hatten sich torlos getrennt, schon am Freitag war die Partie Leoben gegen Wörgl 2:2 ausgegangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sodala - zurück von der stadioneröffnung

ankunft ca. 1 stunde vor spielbeginn, zu beginn kommt einem gleich das grausen: diese ötzi-antonia beginnt gerade zu 'singen' - pähwäh. erster eindruck vom stadion: klein aber sehr fein. großer stehplatzsektor - vorallem die nähe zum spielfeld ist natürlich ein traum für jeden ried-fan. gott-sei-dank hat man hinter den toren keine netze (wie am ass) aufgehängt, auch die anzeigetafel hat mich positiv überrascht. trotz allem bleibt der wehrmutstropfen - so schön die stehplätze auch sind, es ist nunmal keine blechlawine. also die zeit der stressfreien, hochphilosophischen ( :D ) und einzigartigen matchbesuche ist vorbei, habe ja nichteinmal den herrn moderator gesehn (war eigentlich dakoarl anwesend?).

zum spiel: vorallem in der 2. hälfte ein dreckskick sondergleichen, ein wunder, dass die stimmung bis zuletzt doch ziemlich gut war. zu den spielern

- oraze: gottlob war er heute im einsatz, sonst hätten wir wohl mind. 2:1 verloren, fehlerfreies match, einige tolle aktionen

- schiemer: glanzleistung, besonders in der 1. halbzeit - sehr quirrlig, sehr spielfreudig, guter kampfgeist

- sidibe: erste halbzeit hat er mir (noch) nicht besonders gefallen, vorallem bei standardsituationen stand er viel zu weit weg von den gegnern (v.a. stumpf), da muss er seine körpergröße einsetzen. zweite halbzeit war er jedoch einer der besten am platz: engagiert, mit viel einsatz, teilw. retter in der letzten not

- bled michi: in der ersten halbzeit ziemlich planlos, in der zweiten einige gute aktionen

- friesenbichler: gott - wieso wird der immer wieder eingewechselt? 2 super chancen vernebelt - haggod.

der rest war mittelmäßig bis schlecht, ein paar gute aktionen hier, ein paar fürchterliche dort. unterm strich war über die flanken kaum was zu machen, was einem doch zu denken gibt, bei schnellen kontern ist unsere abwehr meist planlos, aber was soll's: 3 punkte geholt, tolle eröffnung, gute stimmung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

waren mit sicherheit mehr als 6000 zuschauer, ich tippe mal auf 6900 ;)

das spiel selber - der sieg selber verdient weil man heute der mannschaft den willen ansehen konnte, dieses spiel zu gewinnen. die mit abstand beste leistung der saison gelang heute dem schwarzen chancentod sidibe, er montierte büffel (oder doch ochse?) stumpf total ab, jener kam zu keiner einzigen chance.

was ist mir sonst noch aufgefallen? der schiedsrichter kann die uhr noch nicht lesen, anders kann man die 7 minuten nachspielzeit nicht erklären in der man beinahe noch den ausgleich hinnehmen musste. unerklärlich - die auswechslungen - es ist bekannt dass drechsel keine 90 minuten kann, aber ihn schon nach 60 minuten auswechseln war riskant, danach kam man ausser den zwei 100% chancen von "co" bruno kaum mehr vors gegnerische tor.

zur causa nentwich? war er diesmal derjenige der die sanktionen von segrt spüren musste? anders kann man sich dies nicht erklären. ahja sein ersatzkapitän oraze - ENDLICH wieder eine führungsperson im tor die das herauskommen und den zweikampf nicht scheut, mit ihm hat ried viel an sicherheit gewonnen.

zum neuen stadion - geniale stimmung, geniales stadion was ich mir gar nicht mal in dieser weise erwartet hätte - abgesehen von den 10 minuten wartezeit am containerklo (wo in den sitz-wcs kein licht hinkommt - interessante variante) und dem komischen platzsprecher, der in der halbzeitpause das publikum zur welle aufforderte (wtf?) kann man nicht viel dagegen sagen.

freu mich schon auf das derby gegen den LASK, wo ich sicher während der woche die reise von salzburg nach ried nicht scheuen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ähhhh.......wie meinen? das war wohl der falsche channel,oder?

natürlich nicht. Lustenau ist ein direkter konkurrent von Wacker. ich freu mich, dass Ried gewonnen hat, weil das bedeutet dass Lustenau verloren hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soda, zurück in salzburg.

meine herrschaften, das war ein äusserst feiner nachmittag im stadion. die hütte ist wirklich pipifein gelungen, da kann man nix sagen. die positivste erkenntnis: antonia wird nach diesem pfeifkonzert wohl nie wieder nach ried kommen :D

erwähnenswert ist gleich mal die organisation auf den parkplätzen - alle 5 meter ein einwachler, das erwartete chaos blieb aus bzw. verschob sich auf die abreise.

die stimmung im stadion war wirklich 1a - so stelle ich mir ein fussballspiel vor! enttäuscht bin ich von den vip-gästen - diese herrschaften kommen anscheinend nur, um sich den bauch vollzuschlagen und finden es nicht der mühe wert, sich nach der halbzeitpause wieder auf die plätze zu begeben. peinlich, peinlich. auf solche "ehrengäste" können wohl alle verzichten, da sollte man die karten lieber an irgendwelche fans verschenken.

die ganze gaudi vor dem anpfiff liess jedenfalls gänsehaut aufkommen. ein traum....

das spiel selbst war ja wirklich nicht das gelbe vom ei, aber was solls. oraze ist gottseidank wieder fit, sidibe war heute wirklich gut, vukotic ist für mich nach wie vor der fehlkauf der saison, die frühe auswechslung von drechsel kann ich mir ebensowenig erklären wie tmnh, und die fehlpassorgien in der 2.hz sind mir immer noch ein rätsel.

ach ja - völlig überraschend war auch der gästesektor gut gefüllt.

ich freu mich aufs derby gegen den lask - aufruf an tmnh & stehplatz - wie wärs mit einer fahrgemeinschaft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.