Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Christian S. II

Generalversammlung am 1. Juni

7 Beiträge in diesem Thema

Am Mittwoch, dem 1. Juni 2005 findet eine Außerordentliche Generalversammlung des Wiener Sportklub Wienstrom statt.

Wichtigstes Thema ist die Neuwahl von Präsidium und Vorstand, um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Die Mitglieder wurden Mitte Mai schriftlich zu dieser Versammlung eingeladen, die in den Räumlichkeiten der SPÖ Hernals stattfindet.

Quelle: www.wienersportklub.at

bearbeitet von Christian S. II

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Herbert Dvoracek zum Präsidenten gewählt

Bei der gut besuchten Generalversammlung am 1.Juni wurde ein neues Präsidium und ein neuer Vorstand gewählt.

Ing. Herbert Dvoracek wird zum Präsidenten gewählt

Herr Dvoracek verspach in seiner Antrittsrede, ein aktiver Präsident zu sein, sich viel Zeit für den Verein zu nehmen und meinte, er freue sich sehr auf die neue Aufgabe.

Udo Huber wurde zum Vizepräsident, Oliver Heiss zum 1.Finanzreferenten bestellt.

Der weitere gewählte Vorstand und seine vorgesehenen Aufgabengebiete:

Marion Aschenbrenner - Nachwuchsbetreuung

Claus Ebert - Stadionverwaltung

Mag. Bernhard Hachleitner - Kultur/Soziales/Veranstaltungen

Andreas Heidenreich - Medienbetreuung

Helmut Janecek - Nachwuchsleitung und Sportliche Leitung

Herbert Kral - 1. Schriftführer

Nico Kuhn - Mitgliederbetreuung

René Kutalek - Stadionzeitung, 2. Schriftführer

Univ.Doz. Dr. Thomas Müllner, PhD - Club-Arzt

Mag.(FH) Hubert Nagele - Marketing

Wolfgang Raml - EDV/Web-Auftritt, Projektteam WSC

Michael Regen - Vertreter "Freunde der Friedhofstribüne"

Berhard Schwer - 2. Kassier

Josef Stöhr - Merchandising

Pius Strobl - Lobbying

Mag. Werner Suppan - Rechtsberatung

Weiters wurde die "Dornbacher Charta", die Leitlinien und Ziele der neuen Vereinsführung präsentiert. (Wird demnächst hier veröffentlicht)

Das ehemalige Präsidium, die Herren Fuchs, Farnik und Eder übergaben ordungsgemäß einen gut geführten Verein. Vor allem Herr Eder, der die letzen 6 Jahre - beim Wiener Sport-Club und seit 2002 beim Wiener Sportklub Wienstrom - sehr penibel und genau die Kassabücher führte, wurde mit großen Lob und Dank bedacht.

Auch von dieser Stelle einen herzlichen Dank für die intensive und aufopfernde Arbeit für den Wiener Sportklub Wienstrom.

Quelle: www.wienersportklub.at

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dornbacher Charta

Bei der Außerordentlichen Generalversammlung des Wiener SK Wienstrom hat die neue Vereinsführung ihre Leitlinien für den Verein vorgestellt.

Unabhängigkeit und Einzigartigkeit

- Der Wiener Sportklub ist in seiner Art als Fußballverein unabhängig und einzigartig.

- Diese Tatsache darf durch keine wie immer geartete Kooperation gefährdet werden.

- Der Wiener Sportklub nutzt seine Position als "Nischenverein" offensiv als starke Unique Selling Proposition, die sich klar von den anderen Vereinen unterscheidet. Das steigert die Attraktivität des Vereins für Fans und Sponsoren.

- Der Wiener Sportklub agiert einerseits modern und innovativ und ist sich andererseits der großen Dornbacher Fußballtradition bewusst.

Sportliche Zielsetzung

- Sportliches Ziel: Aufstieg in die Bundesliga und langfristige Etablierung als Nummer 3 in Wien.

- Der Wiener Sportklub betreibt dafür nachhaltige Aufbauarbeit: Anhaltende sportliche Erfolge bedürfen einer soliden wirtschaftlichen Basis, einer funktionierenden Struktur und eines lebendigen Umfeldes.

- Trainern und sportlicher Leitung wird die Möglichkeit gegeben, eine Mannschaft kontinuierlich aufzubauen.

Zusammenführung von Wiener Sport-Club und Wiener SK Wienstrom

- Die Zusammenführung von Wiener Sport-Club und Wiener SK Wienstrom wird bis zum Jahr 2007 (100 Jahre Fußball im WSC) angestrebt.

- Voraussetzung ist die Zustimmung der Mitglieder von Wiener Sport-Club und Wiener SK Wienstrom.

- Amateursektionen und Fußballbetrieb bleiben wirtschaftlich voneinander unabhängig.

Nachwuchs

- Der Nachwuchs des Wiener Sportklub ist die Zukunft des Vereins und soll besser integriert werden. Eine gemeinsame Trainingsstätte für den gesamten Nachwuchs ist erste Voraussetzung dafür.

- Wann immer möglich, werden Spiele auf dem Sportclub-Platz ausgetragen.

- Integration von Spielern aus dem Nachwuchs in die Kampfmannschaft ist eine wichtige Zielsetzung.

- Ein Nachwuchsförderverein und andere Maßnahmen sollen die finanzielle Situation des Nachwuchses weiter verbessern und die Bindung stärken.

Mitgliederverein

- Der Wiener Sportklub ist ein demokratisch strukturierter Mitgliederverein.

- Er informiert seine Mitglieder regelmäßig über Vorgänge im Verein und hält mehrmals jährlich Mitgliederversammlungen ab.

- Grundlegende Entscheidungen obliegen der Generalversammlung.

- Mitgliederbetreuung und Mitgliederwerbung werden wesentlich intensiviert.

AnhängerInnen und Fans

- Die Fans des Wiener Sportklub sind einzigartig, bilden ein wichtiges Standbein des Vereins und sind für einen Großteil der positiven Öffentlichkeitswirksamkeit verantwortlich.

-Breite Basis: Die Bindung aller Fangruppen an den Wiener Sportklub soll intensiviert und das Miteinander gefördert werden. Gezielte Marketinginitiativen sollen die Fangemeinde weiter vergrößern.

Lokalbezug

- Stärkung des Lokalbezugs: Zusammenarbeit mit lokalen Schulen, Vertiefung der Kooperation mit den "Hernalser Kaufleuten", dem Ekazent Hernals u.a. Vielfältige Kooperationen im wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereich werden geknüpft, auch in den angrenzenden Bezirken Ottakring und Währing.

- Lobbying: Der Wiener Sportklub ist bestrebt, gute Kontakte zur Hernalser Bezirksvertretung, zur Gemeinde Wien und anderen wichtigen Stellen zu pflegen.

Marketing und Sponsoring

- Erstellung eines innovativen und maßgeschneiderten Marketingkonzepts.

- Der "Sportklub Sponsor-Pool" bietet unseren Sponsoren und Gönnern bei regelmäßigen Treffen die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme.

- Jeder Sponsor erhält jährlich eine Auswertung des erzielten Werbewerts.

Kommunikation

- Der Wiener Sportklub regelt seine Angelegenheiten intern und tritt nach außen hin geschlossen auf.

- Der Wiener Sportklub betreibt offensive und kontinuierliche Medien- und Öffentlichkeitsarbeit.

- Die Funktionäre des Wiener Sportklub pflegen intern und auch nach außen einen respektvollen und höflichen Umgangston.

Arbeitsweise

- Der Wiener Sportklub weckt Emotionen, handelt jedoch rational und verantwortungsbewusst.

- Bei allen Vorhaben werden Chancen und Risiken im Vorfeld sorgfältig abgewogen.

- Detaillierte Budgets für alle sportlichen und organisatorischen Bereiche werden erstellt.

- Jährliche Evaluierung, ob die definierten Ziele in den einzelnen Bereichen erreicht wurden.

Quelle: www.wienersportklub.at

Naja klingen durts ja net schlecht - wenn a bissl was davon auch wirklich eintrifft... :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 22. Juni 2005 fand die 123. ordentliche Generalversammlung des WSC statt.

Eine ausführliche Zusammenfassung gibts hier.

Besonders interessant finde ich die Passagen über die Zukunft des Fussballs im WSC und das WSC-Buch.

Hoffentlich schafft es die neue Vereinsführung des WSK tatsächlich, dass es bald wieder einen fussballspielenden WSC gibt. Bei Telefonaten mit dem Herrn Dr. Drahos hat sich das ganze als ein Ding der Unmöglichkeit bis in alle Ewigkeit angehört, schön, dass es doch anders kommt.

Beim WSC-Buch, das natürlich ein absoluter Pflichtkauf wird, hoffe ich auf möglichst wenige Spitzen gegen den WSK, mal schaun obs das spielt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.