Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gigi

News aus Marbella

2 Beiträge in diesem Thema

News aus Marbella

Schon als Christoph Daum am 4. Oktober 2002 zum Trainer des FK Austria Memphis MAGNA bestellt wurde, herrschte von Seite der Medien der Ausnahmezustand in Wien. Akkreditierungen deutscher TV-Anstalten sowie von Printmedien für seinen ersten Heimauftritt im Horr-Stadion rauschten ohne Ende durch das Fax in der Geschäftsstelle, Interview-Anfragen aus Holland, England, Italien und Spanien liegen auch heute noch beinahe an der Tagesordnung. Dass Christoph Daum aber die Austria auch weltweit in die Schlagzeilen bringt, wurde heute in unserem Trainingslager im spanischen Marbella ein weiteres Mal unter Beweis gestellt. Zwei japanische Journalisten reisten extra aus Tokio an, um mit dem Weltstar ein Interview führen zu können, zwei ihrer Landsleute, die in Deutschland leben und über den europäischen Fußball in ihrer Heimat berichten, nahmen ebenfalls die Strapazen auf sich und checkten via Hamburg gestern abend in Malaga aus und fungierten als Dolmetscher. Einem eineinhalbstündigen Interview folgte eine zwanzigminütige Fotosession in unserer Hotelanlage, Daum stand den vier sympathischen Pressevertretern bereitwillig Rede und Antwort, erscheinen wird das Interview in der führenden Fußball-Fachzeitschrift des Landes „Sports Graphic Number“. Für Japan die „Bibel des Fußballs“ schlechthin, vergleichbar mit dem amerikanischen „Sports Illustrated“, mit dem in den neunziger Jahren auch eng zusammen gearbeitet wurde. Hauptthema des Interviews war der „Deutschlands Fußball Licht und Schatten“, aber auch die Austria spielte eine wesentliche Rolle. Unbezahlbare Werbung für unseren Verein.

News von der Mannschaft:

Nach den beiden Spielen gestern (1:0 gegen Karpaty bzw. 2:2 gegen Lilleström) standen heute Vormittag zwei Laufeinheiten sowie eine Einheit in der Kraftkammer auf dem Trainingsplan, der Nachmittag steht den Spielern, die allesamt zur vollsten Zufriedenheit des Trainers arbeiten, zur freien Verfügung. Die meisten nützen die Stunden bis zum gemeinsamen Abendessen zu einem Kurzausflug in die Altstadt Marbellas. Shoppen, bummeln und die Seele wieder einmal baumeln lassen stand nach den Massagen und diversen Regenerationsprogrammen an der Tagesordnung. Bis auf den noch leicht blessierten Djalminha und dem noch etwas rekonvaleszenten Didier Dheedene sind alle wohlauf, samstags stehen bereits wieder zwei Trainings auf dem Programm.

Letzte News vom Transfersektor:

In der Geschäftsstelle in Wien laufen derweil die Telefone heiß. Bis heute Mitternacht läuft noch die Übertrittszeit, es wird an allen Ecken und Enden auf Hochtouren gearbeitet. Dennoch gibt es bislang keine neue Meldung, erfahrungsgemäß wird es ein Rennen bis zur letzten Sekunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.