All 4SKV

Die Zukunft des SKV

1.492 Beiträge in diesem Thema

...oder...bleibt nicht zu hause, freut euch weiterhin, dass es die VORWÄRTS in unser aller leben gibt aber seht ein, dass auch die VORWÄRTS eine kultur des miteinander zu pflegen versucht....auch wenn´s aktuell gegen den mainstream ist - ABER - vorwärts ist und war nie mainstream ! :winke:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rabauke schrieb vor 3 Stunden:

Das Paraplü setzt sich in Steyr für Integration ein, Die Vorwärts lebt Integration. Der Jugendleiter heißt Muhamed, sein Stellvertreter Helmut. 


Im Konzept der Jugendarbeit unseres Vereins steht:  

Die positive Entwicklung der Persönlichkeit unserer Talente ist uns ein besonderes Anliegen. In einem verbindlichen Verhaltenskodex sensibilisieren wir alle Jugendspieler für gesellschaftliche Werte und das Einhalten von entsprechenden Verhaltensregeln.  


 

Ja genau und hab ich jetzt vom Muhamed geredet oder wie? Der ist zufällig mit mir in eine Schule gegangen und kommt aus dem ehemaligen Jugoslawien, das brauchst du mir nicht erklären. Ich kenne ihn persönlich und habe immer ein gutes Verhältnis gehabt zu ihm. 

Was mich viel nachdenklicher stimmt ist, das der vorherige Jugendleiter Michael (auch ihn kenne ich persönlich sehr gut!) mehr oder weniger abgesägt wurde aus diversen Gründen die ich nicht näher erläutern will. Einer der seit 30 Jahren echter Vorwärtsler ist, der Ahnung vom Fußballnachwuchs hatte und der alles für diesen Verein gegeben hat in seiner Tätigkeit als Jugendleiter! 

Aber Hauptsache wir bemühen uns um alle anderen Dinge und übernehmen eine Aufgabe für die Integaration! Sehr toll, nur weiter so!

bearbeitet von HCS 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sitzplatzschwein schrieb vor 54 Minuten:

Ich finde es auch gut, dass sich der Verein für soziale Zwecke stark macht. Vielleicht könnte man ja mal die Natascha Kampusch einladen. Die könnte ja zum 100er den Ehrenanstoß machen. 

:lol::facepalm:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HCS 1 schrieb vor 2 Stunden:

 

Aber Hauptsache wir bemühen uns um alle anderen Dinge und übernehmen eine Aufgabe für die Integaration! Sehr toll, nur weiter so!

Wir bemühen uns nicht um "alle anderen Dinge", sondern um die, die nötig sind und die Sinn machen.  Um das Schmelzen der Gletscher kümmern wir uns nicht, weil das vermutlich nicht viel Sinn macht bei der Vorwärts und es kaum Berührungspunkte gibt. 

Bei der Jugendarbeit schaut es schon anders aus. Da wird sogar darauf geschaut, dass die schulische Leistung oder die Berufsausbildung nicht unter dem Fußball leidet. Da könnte man auch sagen, was geht den Sport die Schule an. 

Und mit der Integration ist es nichts anderes. Die Vorwärts kann vermutlich als Beispiel dienen, dass das funktioniert, wenn es Regeln gibt und gegenseitigen Respekt. Vermutlich können viele von dem lernen, wie der Verein das handhabt.  

Ein bisserl künstlich ist Deine Aufregung schon. Also, um Deine Worte zu wiederholen: Nur weiter so.  


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HCS 1 schrieb vor 2 Stunden:

 

Was mich viel nachdenklicher stimmt ist, das der vorherige Jugendleiter Michael (auch ihn kenne ich persönlich sehr gut!) mehr oder weniger abgesägt wurde aus diversen Gründen die ich nicht näher erläutern will. Einer der seit 30 Jahren echter Vorwärtsler ist, der Ahnung vom Fußballnachwuchs hatte und der alles für diesen Verein gegeben hat in seiner Tätigkeit als Jugendleiter! 

 

...natürlich schwierig, so ein thema da herinnen zu thematisieren, weil es letztendlich immer schwer ist zu urteilen, wenn man nur eine seite kennt...so wie du das bringst, ist man natürlich gleich verleitet, dass man auf "die verantwortlichen" gleich hinbeißt, vorwärtsler aus ganzem herzen und dann sowas...

...ich kann dazu gar nix sagen, außer dass ich unseren ex-jugendleiter eben als "alten vorwärtsler" seit langem wahrgenommen habe...seitens des vereins kenn ich keine begründung, m.´s seite kenn ich auch nicht...also, sind so vage andeutungen in einem öffentlichen forum eben so eine heikle sache...

...eines muss man aber gewissen professionellen strukturen erfahrungsgemäß zugestehen, dass es eben öfters notwendig ist, dass man sich von dem einen oder anderen, wenn auch schmerzlich, trennen muss, um weiterzukommen...ist in der arbeitswelt nicht anders....aber dennoch, wie gesagt...von außen ohne hintergundinformation hab auch ich mich über die ablöse gewundert, hätt mir aber auch vorstellen können, dass es vielleicht private oder zeitliche gründe waren, die ausschlaggebend waren...

...wird man wohl bei beiden seiten einmal nachfragen müssen, damit man wirklich weiß, was/wie/warum...um den pfad der gerüchteküche zu entkommen :)

pfhhh....anstrengender tag im rot-weißen universum....hoffentlich bringt der donnerstag ähnliche leidenschaft, nur vielleicht dann doch wieder miteinander und nicht gegeneinander.....sunst wiads nix mitn aufstieg ...:nein:

RESPEKT ! - liebe leute !!! ...und schönen abend !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Politik und Sport gehört getrennt! Habe es auch nicht richtig gefunden, dass am Stadionadventmarkt ein paar SPÖ-Standln waren. Peinlich dass eine Partei krampfhaft auf diese Art und Weise auf Stimmenfang gehen muss :D:facepalm:

bearbeitet von Vorwärts1919

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann von dieser Zusammenarbeit halten, was man will. Ich möchte aber auf 2 Dinge aufmerksam machen:

  1. Politik hat im Forum nichts verloren. Wenn jemand von euch das Bedürfnis hat, sich über die EU, Lokalpolitik oder ähnliches äußern zu wollen, gibt es dazu entweder den Stammtisch beim Wirten ums Eck oder das Beisl des ASB :winke:
  2. Trotz des (heiklen) Themas ist die Debatte bis jetzt sehr sachlich und freundlich abgelaufen. Weiter so!

Sollte weiter politisiert werden oder der Umgangston unfreundlich werden, muss ich den virtuellen Tintenkiller auspacken (was ich sehr ungern mache).

Ich persönlich sehe überhaupt kein Problem, wenn es sich dabei um eine einmalige Einladung handelt. Vielleicht besuchen einige der Gäste in Zukunft öfter ein Spiel. Wenn das allerdings zur Regelmäßigkeit wird, kann ich schon verstehen, wenn sich so mancher zahlender Zuschauer gefoppt vorkommt. Das wäre, als würde man als Kind beim Eisstand immer eine Kugel gratis bekommen, während man als Erwachsener zahlen müsste :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Jobangebote beim SK VORWÄRTS STEYR

Der SK Vorwärts Steyr wurde 1919 gegründet und hat bis heute alle Höhen und Tiefen durchlebt. Man schwärmt nostalgisch von Erfolgen in den Bundesligen, aufsehenerregenden Cupfights und den wenigen internationalen Auftritten. Man ist stolz auf den Wiederbeginn in der 8. Spielkasse und auf einen fast beispiellosen Durchmarsch in die 3. Leistungsstufe des österreichischen Fußballs.

Heute wird vermehrt auf junge und hungrige Spieler aus der Region gesetzt und versucht Talente aus der eigenen Jugend in die Kampfmannschaft einzubauen. Im Nachwuchs wird mit professionellen TrainerInnen gearbeitet, 160 Nachwuchskicker werden aktuell bestmöglich ausgebildet.

Zur Verstärkung unseres Teams hinter unserem Team suchen wir engagierte und begeisterungsfähige Teamplayer, die den SKV mit ihrem Spirit und Enthusiasmus bereichern.

 

weiter:  http://www.vorwaerts-steyr.at/siteservice/jobs-beim-sk-vorwaerts-steyr.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PostingGmbH schrieb vor 13 Stunden:

...Wenn das allerdings zur Regelmäßigkeit wird, kann ich schon verstehen, wenn sich so mancher zahlender Zuschauer gefoppt vorkommt. Das wäre, als würde man als Kind beim Eisstand immer eine Kugel gratis bekommen, während man als Erwachsener zahlen müsste :heul:

...wie gesagt, NEID ist und bleibt ein aktuelles grundübel....gratis eiskugel für den lieben kleinen, senioren-lehrlings-behinderten,-studentenermässigung, ... gratisaktionen gibts letztendlich immer und überall in einer konsumgesellschaft wie der unseren und wenn man möchte, kann man sich somit permanent gefoppt fühlen, weil man eben selber für was gezahlt hat, was am nächsten tag andere vielleicht gratis bekommen....nur, viel spaß, eine recht einfachere anleitung zu einem permanent unzufriedenen leben gibts ja wohl nicht :lol:...(postinggmbH - bitte jetzt aber nicht angesprochen fühlen !!!)

...wo fängts an, wo hört es auf...überall, wo es für gewisse menschengruppen vergünstigungen gibt, kann man, wenn man unbedingt will, dies hinterfragen und sich daran stoßen, dass man selber voll zahlen muss und andere aus diversen gründen begünstigt werden...

...aber das ist eben ein gesellschaftliches thema...akzeptiert man das und ist stolz darauf in einer wohlstandsgesellschaft zu leben, die versucht menschen da und dort sachen zu ermöglichen, welche diese aus eigenen mitteln nicht könnten, oder versteift man sich darauf, dass, wer nix zoid, a nix kriagt...

...wäre schade, wenn wir´s wirklich so haben wollen....NUR, und da muss ich euch eben leider wiedermal mit meiner, in vielen jahrzehnten erworbenen lebenserfahrung, auf den sack gehen :)...

... morgen schon kann es schlicht und einfach jeden von uns  erwischen, dass wir plötzlich auch auf förderungen,gratisaktionen....angewiesen sind....ned kopf beiln, is so !

...daher, wie gestern schon erwähnt...im zweifelsfall sich darüber freuen, dass man selber eintritt,bier,bosner sich leisten kann und nicht darüber ärgern, wenn es hie und da eben aktionen gibt, wo andere dafür nix oder eben weniger zahlen müssen...

...würde wirklich jedem einmal nahelegen, relativ neidfrei das leben anzugehen, es ist ein entspannteres leben, glaubt´s ma´s :yes:

 

bearbeitet von Oleg B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PostingGmbH schrieb am 27.3.2018 um 22:31 :

Das wäre, als würde man als Kind beim Eisstand immer eine Kugel gratis bekommen, während man als Erwachsener zahlen müsste :heul:

es kommt halt auf die einstellung eines jeden einzelnen an. ich hätte damit z.b. überhaupt kein problem. von mir aus gibts gratis eis für kinder weltweit, wenn das geld dafür nicht jemand anderem weggenommen wird. und wenn leuten, die finanziell und integrationsmässig eher schlecht dastehen mal karten geschenkt werden ist das auch kein beinbruch. den verein kostet es nämlich genau nix. 

 

und da lobenswerter weise der sk vorwärts steyr immer noch ein verein der region ist, und kein kommerz-klub, scheint man sich der verantwortung gegenüber den menschen in der nachbarschaft durchaus bewusst zu sein und verschliesst sich nicht, sondern öffnet sich. mMn die pflicht eines jeden vereins. egal aus welcher richtung der politische oder gesellschaftliche mainstream gerade auch kommen mag. ein verein ist immer mehr als nur ein bund fussballer. er stiftet identität, zusammenhalt. vermittelt werte. wenn ich mit diesen werten nicht einverstanden bin, muss ich mir einen anderen verein suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M.R. LP`99 schrieb vor 1 Stunde:

und da lobenswerter weise der sk vorwärts steyr immer noch ein verein der region ist, und kein kommerz-klub, scheint man sich der verantwortung gegenüber den menschen in der nachbarschaft durchaus bewusst zu sein und verschliesst sich nicht, sondern öffnet sich. mMn die pflicht eines jeden vereins. egal aus welcher richtung der politische oder gesellschaftliche mainstream gerade auch kommen mag. ein verein ist immer mehr als nur ein bund fussballer. er stiftet identität, zusammenhalt. vermittelt werte. wenn ich mit diesen werten nicht einverstanden bin, muss ich mir einen anderen verein suchen.

Genau die richtigen worte getroffen. Danke dafür!

bearbeitet von Looptroop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M.R. LP`99 schrieb am 29.3.2018 um 11:37 :

 

und da lobenswerter weise der sk vorwärts steyr immer noch ein verein der region ist, und kein kommerz-klub, scheint man sich der verantwortung gegenüber den menschen in der nachbarschaft durchaus bewusst zu sein und verschliesst sich nicht, sondern öffnet sich. mMn die pflicht eines jeden vereins. egal aus welcher richtung der politische oder gesellschaftliche mainstream gerade auch kommen mag. ein verein ist immer mehr als nur ein bund fussballer. er stiftet identität, zusammenhalt. vermittelt werte. wenn ich mit diesen werten nicht einverstanden bin, muss ich mir einen anderen verein suchen.

 

Danke für deinen Beitrag. Danke auch an Oleg für die guten und sinnvollen Beiträge. Das gibt mir die Bestätigung, dass ich mit meiner Meinung und meinen "Werten" nicht allein dastehe. Alles gesagt zu diesem Thema: Gute Richtung in die sich der Verein bewegt! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Siebte Trainertagung des SK Vorwärts Steyr

csm_7787_579366251ae_9a388ebecc.jpg

Der SK Vorwärts Steyr veranstaltet nun schon zum siebten Mal eine Tagung für Nachwuchs- und Kampfmannschaftstrainer aus der Region Steyr. Am Sonntag, 22. April, sind Physiotherapeut Harald Beidl, die UEFA-A-Lizenz-Trainer Harald Molterer und Andreas Milot sowie Philip Großalber (ÖFB-Tormanntrainer-Lizenz) die Referenten. 

Die Trainertagung ist eine Einrichtung für alle Fußballtrainer in Steyr und der näheren Umgebung. Beginn am Sonntag, 22. April, in der Life Radio Arena ist um 8.30 Uhr, Ende um 17.15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos! In der Mittagspause wird ein Menü (Suppe, Spaghetti Bolognese, Salat) um 8,90

 

 

weiter:  http://www.vorwaerts-steyr.at/news/siebte-trainertagung-des-sk-vorwaerts-steyr.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.