Tintifax1972

Unterhauskick in Kärnten

578 Beiträge in diesem Thema

Tintifax1972 schrieb vor 10 Minuten:

Übrigens weiß ich jetzt, dass Flutlichtspiele am Samstag lt. Bestimmungen im Unterhaus nicht erlaubt sind. War mir vorher nicht bewusst. D.h. wenn da ein Verein bei einer samstag-Partie auf die Idee kommt das Flutlichet einzuschalten und eine Mannschaft deshalb abtritt, hat die sofort mit 3:0 gewonnen....

gilt das nur für Kärnten oder österreichweit? hast du da eine Quelle dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soccerfreak89 schrieb vor 8 Minuten:

gilt das nur für Kärnten oder österreichweit? hast du da eine Quelle dazu?

Das hat der KFV hier geregelt:

http://www.kfv-fussball.at/Durchfuehrungsbestimmungen-KFV17-18.pdf?:hp=2526;94;de

 

Seite 7f. Wie es in anderen Bundesländern aussieht, steht in den entsprechenden Bestimmungen. 

Ich hab da übrigens einen Topfen gepostet (aber nur für die Kärntner Liga)

 

Zitat

In der Kärntner Liga ist an Samstagen, Sonn- und Feiertagen kein Einverständnis für Flutlichtspiele notwendig. Die späteste Beginnzeit ist 19.30 Uhr.

Sonst im Unterhaus

Zitat

Bei Kampfmannschaften sind im Einvernehmen am Freitag und Sonntag Flutlichtspiele möglich. Die späteste Beginnzeit ist 19.30 Uhr.

 

bearbeitet von Tintifax1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tintifax1972 schrieb vor 41 Minuten:

Übrigens weiß ich jetzt, dass Flutlichtspiele am Samstag lt. Bestimmungen im Unterhaus nicht erlaubt sind. War mir vorher nicht bewusst. D.h. wenn da ein Verein bei einer samstag-Partie auf die Idee kommt das Flutlichet einzuschalten und eine Mannschaft deshalb abtritt, hat die sofort mit 3:0 gewonnen....

Ich war im letzen August bei Grafenstein - Reichenfels (Beginn 19.00 Uhr) und da haben sie das Flutlicht gegen Ende der Partie eingeschaltet...  Ist eine komische Regelung, denn in allen anderen Bundesländern gibt es auch Samstagsspiele unter Flutlicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, wie ich sehe, ist mit Einverständnis des Gastvereins, dann eh wieder alles (bis 19.30 Uhr) möglich...

Die 19.30 Uhr-Beschränkung finde ich eh in Ordnung... In NÖ gibt es so wahnsinnige Vereine wie Raxendorf, die ihre Spiele auf 20.30 Uhr legen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tintifax1972 schrieb vor 48 Minuten:

Da musst dann schon einen Tag vorher anreisen. :facepalm:

Und wenn ich grad dabei bin: FC St. Veit :facepalm:!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MC MarkusW schrieb Gerade eben:

Da musst dann schon einen Tag vorher anreisen. :facepalm:

Und wenn ich grad dabei bin: FC St. Veit :facepalm:!

Die haben tatsächlich in Klagenfurt damals übernachtet. Ich kann mich noch gut daran erinnern: Ich habe da für das damalige Portal rlmitte.at ein Spiel der damaligen FCK-Amateure getickert und wunderte mich über die vielen "LZ"-Kennzeichen vor dem Welzenegger Sportpark. des Rätsels Lösung: Die Nußdorfer Truppe hat in einer Pension ganz in der Nähe übernachtet. Nachdem die das aber sichtlich als Teambuilding sahen (das Bier floss schon am Platz in Strömen), waren die halt dann auf verlorenem Posten :D
 

Hintergrund der feindschaft zwischen Nußdorf und St. Michael: Nußdorf beschuldigte st. Michael der versuchten Bestechung und hat das auch öffentlich vertreten. St. Michael befand sich zu dem Zeitpunkt in Abstiegskampf, hat aber auch ohne Bestechung gewonnen:

http://www.fussballoesterreich.at/spieldetails/79402/?St-Michael-L-vs-Nussdorf&show=bericht 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tintifax1972 schrieb vor 8 Stunden:

Die haben tatsächlich in Klagenfurt damals übernachtet. Ich kann mich noch gut daran erinnern: Ich habe da für das damalige Portal rlmitte.at ein Spiel der damaligen FCK-Amateure getickert und wunderte mich über die vielen "LZ"-Kennzeichen vor dem Welzenegger Sportpark. des Rätsels Lösung: Die Nußdorfer Truppe hat in einer Pension ganz in der Nähe übernachtet. Nachdem die das aber sichtlich als Teambuilding sahen (das Bier floss schon am Platz in Strömen), waren die halt dann auf verlorenem Posten :D
 

Hintergrund der feindschaft zwischen Nußdorf und St. Michael: Nußdorf beschuldigte st. Michael der versuchten Bestechung und hat das auch öffentlich vertreten. St. Michael befand sich zu dem Zeitpunkt in Abstiegskampf, hat aber auch ohne Bestechung gewonnen:

http://www.fussballoesterreich.at/spieldetails/79402/?St-Michael-L-vs-Nussdorf&show=bericht 

Haha... Coole Story...  Wobei ich ja Nußdorf macht einen auf ÖEHV-Team fast am lustigsten finde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.