Jump to content
Lateral

la Belgique

41 posts in this topic

Recommended Posts

Nächste Woche sind wir in Belgien, hauptsächlich Brüssel. Was gibt's da so an Sehenswürdigkeiten, Fortgehmöglichkeiten, etc. ?

Wäre über Tipps dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unbedingt Grande Place mit den diversen Zunft Häusern anschauen - Manneken Pis - ich hab auch das Atomium recht interessant gefunden. Innenstadt ist generell recht nett und gut zu Fuß zu erkunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du länger dort bist, zahlt es sich aus einen Tag mit dem Zug nach Brügge und Ghent zu fahren!

QFT!

Brügge ist echt wunderschön (viel schöner als Brüssel) und zum Teil gibts ziemlich günstige Zugtickets (wenn du unter 26 bist, fährst du um 6€ pro Richtung egal wohin in Belgien)

Edit:

Musst aber online buchen:

http://www.belgianrail.be/de/fahrausweise/fahrkarten/go-pass-1.aspx

Edited by Neocon

Share this post


Link to post
Share on other sites

also in brüssel war ich noch nie, aber ich habe gehört da soll es die besten pommes der welt geben? :-)

ich war aber schon in brügge und die stadt ist wirklich toll. Also wenn du ne chance hast da hinzukommen, nix wie hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich war noch nie dort, aber eine freundin.. und die empfielt dir eine dicke geldbörse mitzunehmen :)

Das haben uns unsere Begleitlehrer auch nahe gelegt, dürft also was dran sein :)

Bier, Pommes und Schoko klingt schonmal gut.

also wenn du ne chance hast dahinzukommen, nix wie hin

Freut mich zu hören, dass du von Brügge so angetan bist. Und ja, ich hab die Chance - am Do werden wir dort sein.

Und in Gent werden wir auch 2 Tage sein - hach, da dürften die Professoren ausnahmsweis doch ein Händchen gehabt haben. :love:

Danke allen für ihren Input!

Edited by ThinkingLateral

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manneken Pis.. echt die beste Sehenswürdigkeit Europas. Beschissen zu finden (wobei der Weg durch die verwinkelten Gassen ja eigentlich eh ganz nett is) und man merkt dass man näher kommt, wenn die übertrieben agierenden Straßenverkäufer und Bettler immer mehr werden und man schließlich an einer Ecke eine riesige asiatische Menschentraube sieht die im Endeffekt dann sowieso jede Sicht auf dieses Miniaturding versperrt.

Ansonsten war Brüssel aber einer der Städte auf meiner Interrail Reise, die mich am meisten positiv überrascht haben.

Edited by #25

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das haben uns unsere Begleitlehrer auch nahe gelegt, dürft also was dran sein :)

Bier, Pommes und Schoko klingt schonmal gut.

Freut mich zu hören, dass du von Brügge so angetan bist. Und ja, ich hab die Chance - am Do werden wir dort sein.

Und in Gent werden wir auch 2 Tage sein - hach, da dürften die Professoren ausnahmsweis doch ein Händchen gehabt haben. :love:

Danke allen für ihren Input!

Dann eine schöne Reise! Wird bestimmt toll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einige Städte in Belgien sind wirklich traumhaft (Brügge, Ghent, Antwerpen), die würde ich allesamt der Hauptstadt vorziehen. Ansonsten klarerweise Bier kosten was geht. Sehr freundliche Leute, teilweise dreisprachig. Hab mich sehr wohl gefühlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, bin zurück aus Belgien und hochzufrieden mit dem Reiseverlauf!

Brüssel is tatsächlich eine ziemlich abgfuckte Stadt, jedoch waren diverse EU-Institutionen recht intressant. Das Essen war unerwartet billig, und auch absolut schmackhaft - selten eine so gute Pizza gegessen wie in der "Belle Equipe".

Antwerpen hat mich persönlich am aller meisten beeindruckt: Der Hauptplatz is einfach eine Klasse für sich, und für Touristen mit den vielen Restaurants ein Paradies. Hab mir dort auch Pommes gekauft -> :super:

In Gent hatten wir unser Hotel direkt am Fluss im Stadtzentrum - also jeden Abend einfach über die Brücke, in einem Supermarkt mit köstlichem, hochprozentigem Bier eindecken und ans Flussufer setzen, das war echt lustig. ;) Jedes Mal hatten wir da einen süsslichen Hanfgeruch in unsren Nasen, da dort wirklich extrem viel geraucht wird - war echt überrascht wie sehr das da toleriert wird.

Die prunkvollste Stadt Belgiens ist sicherlich Brügge, und vor allem die Abwesenheit von Touristenmassen und Autos hat mir hier sehr gefallen...

Ingesamt haben wir ca. ein Dutzend Biersorten probiert, wobei jede einzelne einen guten, einzigartigen Geschmack hatte!

Unterm Strich war es eine großartige Reise, in jederlei Hinsicht, und ich werd sicher schaun dass ich später nochmal nach Belgien komm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...