raumplaner

SVR-Mitgliedschaft 2011+

   61 Stimmen

  1. 1. Wieviel würdest Du für eine Mitgliedschaft zahlen? (hängt natürlich vom Leistungsumfang ab, dennoch eine grobe Einschätzung)

  2. 2. Was erwartest Du Dir unbedingt von einer Mitgliedschaft? Was wäre für Dich ein (oder mehrere) Anreiz(e), Mitglied zu werden?

    • Mitgliederausweis / schicke Plastikkarte
    • Laufende Information (Newsletter, Fanzeitung)
    • Versand des Bundesligamagazins in der Ried-Edition an alle Mitglieder
    • Am Ende der Saison ein Rückblick (z.B. gedruckte Jahreschronik, DVD, alle Stadionnews in gehefteter Form o.ä.)
    • Saisonabo zum Fanclubpreis für alle Mitglieder
    • Stehplatzfreikarten für Bundesligamatches (Spiel beliebig wählbar)
    • Allgemeiner Rabatt bei Fanartikel (z.B. -15%)
    • Pro Saison ein spezieller Fanartikel nur für Mitglieder (z.B. Mitgliederschal, Shirt o.ä.)
    • Aktuelles Trikot inkl. voller Beflockung, Spieler nach Wahl und dessen Unterschrift
    • aktueller Autogrammkartensatz
    • Einladung zur Weihnachtsfeier
    • Einladung zu wichtigen Sitzungen im Verein
    • Einladung zu einem speziellen Mitglieder-Fanevent
    • Konsumationgsgutschein im Stadion
    • Gutscheine für Firmen in Ried
    • Exklusive Gewinnspiele (allgemein)
    • Treffen mit Spielern (z.B. monatlich wird ein Mittagessen mit einem Spieler unter den Mitgliedern verlost)
    • Verlosung von Match-Worn-Trikots
    • Einmal pro Saison günstige Upgrademöglichkeit in den VIP-Club
    • Verlosung von 2 VIP-Karten pro Spiel unter allen Mitgliedern
    • Stadionführung
    • 1x pro Saison Ehrenanstoß durch ein Mitglied
    • Vorkaufsrecht für internationale Spiele und Cupspiele
    • ANDERE IDEEN (bitte im Thread erwähnen)

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

110 Beiträge in diesem Thema

bzgl jahresrückblick: ich fände so etwas auch toll (in welcher form auch immer), aber wär's gescheit, diesen dann nur mitgliedern zur verfügung zu stellen? Der redaktionsaufwand ist sicher nicht zu unterschätzen, wäre schade, wenn das dann nur in kleinserie produziert wird. Die beiden legendären A5-heftl wurden seinerzeit sogar an jeden haushalt verteilt (gottseidank, sonst hätte ich sie jetzt nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bzgl jahresrückblick: ich fände so etwas auch toll (in welcher form auch immer), aber wär's gescheit, diesen dann nur mitgliedern zur verfügung zu stellen? Der redaktionsaufwand ist sicher nicht zu unterschätzen, wäre schade, wenn das dann nur in kleinserie produziert wird. Die beiden legendären A5-heftl wurden seinerzeit sogar an jeden haushalt verteilt (gottseidank, sonst hätte ich sie jetzt nicht).

ideal wäre, wie schon einmal erwähnt, eine dvd wie sie damals für die tsunami-hilfe zusammengestellt wurde. die kann ruhig ohne grossen aufwand und aufwändigen extras sein. es wär ein prima alle spiele in zusammenfassung gesammelt zu hause zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein bisserl im Schlaraffenlandmodus meine Herren? Von Vereinsseite wird für die paar neue Hanseln (diverse Leute in den Fanclubs) sicher nicht der Tamtam betrieben, der so einen Aufwand rechtfertigen würde. Lass dir mal von einer Agentur solche DVDs und Bücher erstellen. Auch sind bei digitalen Medien Fernsehrechte zu beachten, geschützte Markenzeichen usw. usf. Mitgliedschaft schön und gut, aber im Endeffekt sollte diese für den Verein Vorteile bringen und nicht logistischen und Kosten-mehraufwand. (Ich kann mir das halt in Ried einfach nicht vorstellen, dass der Verein jetzt mehrere tausend Euro in die Hand nimmt, um einen möglichen, ich glaube höchst unwahrscheinlichen, Mehrertrag durch mehr Mitglieder zu erzielen.) Alternativ gibt es eh von Fanclubseite die tolle Jahresrückblicks-DVD für dieses Jahr, vielleicht (oder hoffentlich) wird dieses Projekt weiterbetrieben.

bearbeitet von Bretwalda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein bisserl im Schlaraffenlandmodus meine Herren? Von Vereinsseite wird für die paar neue Hanseln (diverse Leute in den Fanclubs) sicher nicht der Tamtam betrieben, der so einen Aufwand rechtfertigen würde. Lass dir mal von einer Agentur solche DVDs und Bücher erstellen. Auch sind bei digitalen Medien Fernsehrechte zu beachten, geschützte Markenzeichen usw. usf. Mitgliedschaft schön und gut, aber im Endeffekt sollte diese für den Verein Vorteile bringen und nicht logistischen und Kosten-mehraufwand. (Ich kann mir das halt in Ried einfach nicht vorstellen, dass der Verein jetzt mehrere tausend Euro in die Hand nimmt, um einen möglichen, ich glaube höchst unwahrscheinlichen, Mehrertrag durch mehr Mitglieder zu erzielen.) Alternativ gibt es eh von Fanclubseite die tolle Jahresrückblicks-DVD für dieses Jahr, vielleicht (oder hoffentlich) wird dieses Projekt weiterbetrieben.

ich glaub alle haben erwähnt, dass die vergünstigungen nach massgabe unserer finaziellen möglichkeiten erfolgen sollen. die tsunami-cd wurde zb in den innsat-studios zusammegestellt und hat ganz sicher kein vermögen gekostet. abgesehen davon, dass die dann sowieso für den freien verkauf war, kann die kein vermögen gekostet haben und brauchts ja mmn auch nicht sein. und ein spezieller fanartikel wie ein schal, ein t-shirt oä wird dem verein mit blick auf den mitgliedsbeitrag kein loch ins budget reissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe als Mitglied einmal die Vereinsstatuten angefordert, weil es mich interessiert hätte welches Mitspracherecht man eigtl. hat - hab nicht mal eine antwort von vereinsseite bekommen...

dabei fände ich genau solche mitspracherechte das wichtigste, um einmischungen à la RB zu verhindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe als Mitglied einmal die Vereinsstatuten angefordert, weil es mich interessiert hätte welches Mitspracherecht man eigtl. hat - hab nicht mal eine antwort von vereinsseite bekommen...

dabei fände ich genau solche mitspracherechte das wichtigste, um einmischungen à la RB zu verhindern.

aus eigener erfahrung und einigen schilderungen im forum hilft da wohl nur hartnäckigkeit. ich bin mir aber recht sicher, dass für fans nur eine art fördernde mitgliedschaft möglich ist: dh. null mitsprache.

bearbeitet von sfb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar Inputs eines anderen Vereinsmitgliedes (den Thread rein zufällig gefunden):

wie ein paar schon geschrieben haben, sollte mMn die Mitgliedschaft ganz eindeutig die Verbundenheit zum Verein zeigen, weshalb es auch weniger um den Betrag gehen sollte. Dass natürlich für verschiedene Personengruppen (Studenten, Schüler, etc.) das finanzielle eine gewisse Rolle spielt, ist logsich.

Was für mich persönlich den Ausschlag gab, eine Mitgliedschaft zu beantragen, war sicherlich die Möglichkeit den Verein intensiver zu erleben. Gibt es doch recht wenige Möglichkeiten einen neuen Spieler gleich einmal nach 1 1/2 Wochen verschiedene Fragen zu stellen und daraus eine kleine Diskussion zu starten. Auch ist es mir wichtig, dass ich sogenannte "Insiderinformationen" bekomme, sprich wie schaut unsere finanzielle Lage wirklich aus und wie geht es mit Spieler XY, der Abwanderungsgedanken trägt weiter; aber auch einfach mit verschiedenen Leuten über den Medienauftritt des Vereines zu diskutieren bzw. die Ideen der "Marketingabteilung" zu diskutieren. Dass natürlich auch manchmal Verarbeitung der Geschehnisse der letzten Wochen auf den Programm steht, ist natürlich klar.

Weiters gibt es auch bei uns gewisse, wie von vielen schon angesprochene Goodies, die nicht jeder bekommt. Zu Weihnachten gab es zBsp einen kleinen Schlüsselanhänger in Form eines schwarz-grünen Herzes mit der Vereinsaufschrift....war ein nettes Geschenk, das den ein oder anderen neidisch werden ließ ;)

Was ich jedoch viel interessanter gefunden habe und Image und Marketing-mässig viel erfolgreicher war, war ein sogenannter Wackerma(n)dl Tag...für alle Mitglieder bis 14Jahren....die durften an einem Freitag eine Stadionführung, ein Training und eine Autogrammstunde erleben; am nächsten Tag gab es einen Ausflug nach Salzburg zum Auswärtsmatch....auch stand heuer ein Rodelabend auf dem Programm, wo 2-3 Nachwuchsspieler teilnahmen. Auch ist einmal ein Sommerfest geplant, wobei ob dies stattfinden wird, ist noch ungeklärt.

Dass natürlich der finanzielle Vorteil, so bekommen Mitglieder 10% auf die Fanartikel und auf das Abo (bis auf VIP), bei manchen eine Rolle spielen (so auch bei mir) ist logisch, da man da jeder verschiedene finanzielle Mittel zur Verfügung hat. Auch gibt es natürlich bei Sponsoren verschieden Angebote, wie günstigere Schikarten, Fitnesscenterangebote etc.

Dass ich ab 01.07.11 bei der Genralversammlung stimmberechtigt bin und diese auch wahrnehmen werde, liegt mir natürlich auch am Herzen, was aber sicherlich an der Vergangenheit des Klubes/des gesamten Fussballes meines Bundeslandes geschuldet ist....eine hoffentlich noch ergiebige Diskussion ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar Inputs eines anderen Vereinsmitgliedes (den Thread rein zufällig gefunden):

wie ein paar schon geschrieben haben, sollte mMn die Mitgliedschaft ganz eindeutig die Verbundenheit zum Verein zeigen, weshalb es auch weniger um den Betrag gehen sollte. Dass natürlich für verschiedene Personengruppen (Studenten, Schüler, etc.) das finanzielle eine gewisse Rolle spielt, ist logsich.

Was für mich persönlich den Ausschlag gab, eine Mitgliedschaft zu beantragen, war sicherlich die Möglichkeit den Verein intensiver zu erleben. Gibt es doch recht wenige Möglichkeiten einen neuen Spieler gleich einmal nach 1 1/2 Wochen verschiedene Fragen zu stellen und daraus eine kleine Diskussion zu starten. Auch ist es mir wichtig, dass ich sogenannte "Insiderinformationen" bekomme, sprich wie schaut unsere finanzielle Lage wirklich aus und wie geht es mit Spieler XY, der Abwanderungsgedanken trägt weiter; aber auch einfach mit verschiedenen Leuten über den Medienauftritt des Vereines zu diskutieren bzw. die Ideen der "Marketingabteilung" zu diskutieren. Dass natürlich auch manchmal Verarbeitung der Geschehnisse der letzten Wochen auf den Programm steht, ist natürlich klar.

Weiters gibt es auch bei uns gewisse, wie von vielen schon angesprochene Goodies, die nicht jeder bekommt. Zu Weihnachten gab es zBsp einen kleinen Schlüsselanhänger in Form eines schwarz-grünen Herzes mit der Vereinsaufschrift....war ein nettes Geschenk, das den ein oder anderen neidisch werden ließ ;)

Was ich jedoch viel interessanter gefunden habe und Image und Marketing-mässig viel erfolgreicher war, war ein sogenannter Wackerma(n)dl Tag...für alle Mitglieder bis 14Jahren....die durften an einem Freitag eine Stadionführung, ein Training und eine Autogrammstunde erleben; am nächsten Tag gab es einen Ausflug nach Salzburg zum Auswärtsmatch....auch stand heuer ein Rodelabend auf dem Programm, wo 2-3 Nachwuchsspieler teilnahmen. Auch ist einmal ein Sommerfest geplant, wobei ob dies stattfinden wird, ist noch ungeklärt.

Dass natürlich der finanzielle Vorteil, so bekommen Mitglieder 10% auf die Fanartikel und auf das Abo (bis auf VIP), bei manchen eine Rolle spielen (so auch bei mir) ist logisch, da man da jeder verschiedene finanzielle Mittel zur Verfügung hat. Auch gibt es natürlich bei Sponsoren verschieden Angebote, wie günstigere Schikarten, Fitnesscenterangebote etc.

Dass ich ab 01.07.11 bei der Genralversammlung stimmberechtigt bin und diese auch wahrnehmen werde, liegt mir natürlich auch am Herzen, was aber sicherlich an der Vergangenheit des Klubes/des gesamten Fussballes meines Bundeslandes geschuldet ist....eine hoffentlich noch ergiebige Diskussion ;)

das hört sich tatsächlich lässig an, gerade eben solche kleinigkeiten wie der schlüsselanhänger sind eine schöne sache und vor allem auch leistbar.

wie du auch ansprichst, würde eine grössere nähe zum verein tatsächlich interessant sein. meiner einschätzung nach sind aber mitsprache der mitglieder oder informationen zu interna von seiten der vereinsführung überhaupt nicht erwünscht, hinzu kommt dann eben noch, dass euer verein von der vereinsorganisation (mitgliederverein) eben komplett anders aufgestellt ist. ein modell wie bei wacker wäre für uns ebenfalls ein tolle sache, wird aber vom vorstand ohne not - meiner meinung nach - sicher nicht eingeführt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich kenn mich ja im "vereinsrecht" (falls es so was überhaupt gibt) nicht aus, aber was ist die SV Ried, wenn sie kein Mitgliederverein ist? Wie steht es mit den Eigentumsverhältnissen? Könnte theoretisch ein Investor kommen und ohne Zustimmung der Mitglieder den Verein kaufen? Wenn ja, wer muss zustimmen und bekommt die Kohle dafür? Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich kenn mich ja im "vereinsrecht" (falls es so was überhaupt gibt) nicht aus, aber was ist die SV Ried, wenn sie kein Mitgliederverein ist? Wie steht es mit den Eigentumsverhältnissen? Könnte theoretisch ein Investor kommen und ohne Zustimmung der Mitglieder den Verein kaufen? Wenn ja, wer muss zustimmen und bekommt die Kohle dafür? Danke!

natürlich gibt es auch bei uns mitglieder, die stimmrecht haben. allerdings sind die "normalen" mitgliedschaften soweit ich weiss nur fördermitgliedschaften ohne stimmrecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie du auch ansprichst, würde eine grössere nähe zum verein tatsächlich interessant sein. meiner einschätzung nach sind aber mitsprache der mitglieder oder informationen zu interna von seiten der vereinsführung überhaupt nicht erwünscht, hinzu kommt dann eben noch, dass euer verein von der vereinsorganisation (mitgliederverein) eben komplett anders aufgestellt ist. ein modell wie bei wacker wäre für uns ebenfalls ein tolle sache, wird aber vom vorstand ohne not - meiner meinung nach - sicher nicht eingeführt werden.

Nunja, hält den Verein aber doch nicht davon ab, 2-3 mal im Jahr einen exklusiven Mitgliederabend zu veranstalten, bei dem eventuelle Neuzugänge präsentiert werden und auch mit dem Trainer etwas gequatscht werden kann (wird halt je nach Ansturm entweder im VIP Klubs stattfinden können oder in einem Gasthaus in Ried). Wenn der Vorstand meint, dass man sich nicht um die Finanzen unterhalten will, dann ist es ja durchaus legitim....kommt natürlich darauf an, wie man das Modell "Mitgliederverein" definiert. Kann sicherlich Mitgliedervereine geben, bei denen Mitglieder eingeschränkte Mitbestimmung haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

heute hat mir die geile sau geschrieben!

hab den brief allerdings nur überflogen; weihnachtsfeier, -10% auf fanartikel (bei kauf in der geschäftsstelle), ein vereinsmagazin (wird wohl das bundesligamagazin sein?!), mitgliedskarte natürlich, hmmm, hab ich etwas vergessen?

preis 50 euro für 2/3 der saison 2011/12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.