38.390 Beiträge in diesem Thema

Der frühere polnische Nationalspieler Sebastian Boenisch trainiert bei Austria Wien mit: 

Zitat

SEBASTIAN BOENISCH ALS TRAININGSGAST DABEI

Nach Leistungstests zu Wochenbeginn und drei Tagen Teambuilding in Flachau, wurde heute erstmals im Freien und mit Ball am Trainingsgelände der Generali-Arena trainiert. Mit dabei ein neues Gesicht – Sebastian Boenisch.

Der polnische Ex-Teamspieler (14 Einsätze) hat bereits viele namhafte Klubs in seiner Vita, spielte in Deutschland für Schalke, Werder Bremen, Bayer Leverkusen oder 1860 München, machte dabei auch zahlreiche Champions-League- und Europa-League-Matches. 

Der Defensivallrounder (31), der auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, lebt seit einiger Zeit in Wien. Sportdirektor Ralf Muhr: „Sebastian ist jetzt einmal bei uns im Training dabei und dann werden wir weitersehen. Er ist auf Vereinssuche und somit geben wir uns und ihm diese Möglichkeit.“ 

http://www.fk-austria.at/de/n/news/2019/01/sebastian-boenisch-als-trainingsgast-dabei/

bearbeitet von chrischinger86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lm10 schrieb vor 6 Minuten:

https://amp.spox.com/at/sport/fussball/oesterreich/1901/Artikel/sturm-graz-peter-zuljs-wechsel-zum-fc-empoli-nimmt-formen-an.html?__twitter_impression=true

"Die Ablösesumme für Zulj könnte etwas weniger als drei Millionen Euro betragen."

Rund 3 Millionen kann ich mir schon vorstellen, dass das jemand für Zulj zahlt. Aber sicher keine 8 wie Sturm im Sommer angeblich wollte.

Wir wollten ihn im Sommer einfach nicht hergeben da Fahr ich halt mal mit einer irren Summe rein. Wenn's wer gezahlt hätte wärs super gewesen so ist auch kein Schaden entstanden 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pepi_Gonzales schrieb vor 1 Minute:

Wir wollten ihn im Sommer einfach nicht hergeben da Fahr ich halt mal mit einer irren Summe rein. Wenn's wer gezahlt hätte wärs super gewesen so ist auch kein Schaden entstanden 

Vor allem könnt ihr euch den Peter in spätestens einem Jahr wieder ablösefrei zurück holen, insofern ein super Geschäft.

Im Ernst: Der Wechsel ist ein Scheitern mit Ansage und Anlauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hung like Hodor schrieb vor 3 Minuten:

Vor allem könnt ihr euch den Peter in spätestens einem Jahr wieder ablösefrei zurück holen, insofern ein super Geschäft.

Im Ernst: Der Wechsel ist ein Scheitern mit Ansage und Anlauf.

Warum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Rapid dürfte sich in der Transferzeit auch noch etwas mehr tun. Bickel hat offenbar schon drei fertige Verträge für Spieler auf dem Tisch

Zitat

Nur 17 Tore in 18 Spielen - bei Rapid herrscht in der Offensive Alarmstufe Rot. Sportboss Bickel ist zum Handeln gezwungen, sucht verzweifelt nach dem Mister X. Bislang ohne Erfolg. "Es stört mich, dass es nicht so geklappt hat." Aber: Der neue Mann steht vor der Tür. Bickel bestätigte auf ÖSTERREICH-Nachfrage: "Wir werden nächste Woche vor dem Trainingslager einen neuen Stürmer bekannt geben."

Bickel hat drei fertige Verträge am Tisch liegen Fünf Namen liegen bei Rapid auf dem Tisch, bei drei davon haben die Wiener bereits die Zusage der Spieler, könnten sie jederzeit holen. "Jetzt warten wir noch, wie es sich bei den anderen zwei entwickelt und werden uns dann entscheiden", weiß Bickel. Klar ist: Alle Kandidaten sind Legionäre, alle kommen mit Spielpraxis. Da Rapid die Lehren aus dem Sommer gezogen hat, einen Stürmer braucht, der sofort einschlagen kann.

Die Stürmersuche hat Priorität Nummer 1, einen neuen Mann könnte Rapid aber schon zuvor präsentieren: Der vertragslose Ex-Rapidler Srđan Grahovac könnte zurückkehren. Bickel überlegt noch, ob man ihn im Winter oder erst im Sommer holt.

https://m.sport.oe24.at/fussball/fussball-national/bundesliga/rapid-wien/Rapid-Neuer-Stuermer-kommt-naechste-Woche/363455173

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrischinger86 schrieb vor 20 Minuten:

Bei Rapid dürfte sich in der Transferzeit auch noch etwas mehr tun. Bickel hat offenbar schon drei fertige Verträge für Spieler auf dem Tisch

https://m.sport.oe24.at/fussball/fussball-national/bundesliga/rapid-wien/Rapid-Neuer-Stuermer-kommt-naechste-Woche/363455173

eigentlich unfassbar. Man ist eh schon so gut wie im unteren Play-Off, einen viel zu großen Kader mit wenig Qualität und dann holt man NOCH 3-5 neue Spieler, im Winter ?!

Rapid muss man nicht verstehen, unfassbar wie inkompetent da gearbeitet wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollen sie sich nach der beschissenen Hinrunde nicht versuchen zu verstärken? Ein paar Leute werden sie auf der anderen Seite schon auch abgeben. Außerdem kann man auch über das untere Playoff noch nach Europa kommen und zudem sind sie im Pokal und auch in der EL noch dabei, brauchen also einen großen Kader.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrischinger86 schrieb vor einer Stunde:

Sollen sie sich nach der beschissenen Hinrunde nicht versuchen zu verstärken? Ein paar Leute werden sie auf der anderen Seite schon auch abgeben. Außerdem kann man auch über das untere Playoff noch nach Europa kommen und zudem sind sie im Pokal und auch in der EL noch dabei, brauchen also einen großen Kader.

Zwei Spiele gegen Inter (glaubt wer ernsthaft, dass es mehr werden?), dafür vier Runden weniger in der Bundesliga.

Rapid hätte an und für sich einen sehr starken Nachwuchs, dem praktisch nichts zugetraut wird. Da könnte man aus der Not auch eine Tugend machen und das untere Playoff zum Aufbau einer schlagkräftigen Mannschaft für die nächste Saison nutzen. Dafür bräuchte man aber einen Trainer, der mit jungen Spielern etwas anfangen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CornO schrieb vor 2 Stunden:

Zwei Spiele gegen Inter (glaubt wer ernsthaft, dass es mehr werden?), dafür vier Runden weniger in der Bundesliga.

Rapid hätte an und für sich einen sehr starken Nachwuchs, dem praktisch nichts zugetraut wird. Da könnte man aus der Not auch eine Tugend machen und das untere Playoff zum Aufbau einer schlagkräftigen Mannschaft für die nächste Saison nutzen. Dafür bräuchte man aber einen Trainer, der mit jungen Spielern etwas anfangen kann

Finde es verfrüht, wenn Rapid quasi schon mit Start ins Frühjahr auf den Nachwuchs setzen würde. Noch ist ja nicht alles verloren. Wie gesagt: Selbst, wenn sie es nicht ins obere Playoff schaffen, kann man unten immer noch in die EL kommen und im ÖFB-Cup sind sie auch dabei. Außerdem wäre es den Fans wohl auch schwer vermittelbar, quasi ohne Neuzugänge ins Frühjahr zu starten und rein auf den Nachwuchs zu setzen.

Ich bin jedenfalls gespannt, welchen Stürmer Bickel da an Land zieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.