1.338 Beiträge in diesem Thema

BertlSF95 schrieb vor 41 Minuten:

Mit dieser Meinung stehst Du nicht alleine da. Hab ich schon von mehreren so gehört.

Ich bin seit langer Zeit ein Haupttribünenbesucher und habe daher keine internen Kurveninformationen!

Was jedoch immer auffällt sind Diskussionen zwischen den "Alten" und evt. "Neuen" Fans bzw. Fangruppen! Das zieht sich jetzt doch schon länger hin!

Das empfinde ich sehr schade!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tapio086 schrieb vor 11 Minuten:

Ich habs mittlerweile aufgegeben was anzustimmen, eben weil es im Normalfall untergeht.

das ist schon richtig - war ja auch nicht als Kritik für das "nicht anstimmen" gedacht, sondern eher das eigentlich von der Gruppe "rechts der Mitte" (net politisch :=) großteils sehr wenig Beteiligung am Support kommt - und da schließ  ich mich ganz klar selbst mit ein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tapio086 schrieb vor 1 Stunde:

Ich persönlich empfinde es schon als schwierig mal etwas anzustimmen, da von unten quasi eine Dauerbeschallung erfolgt, da muss man schon sehr auf kurze Pausen warten um selbst etwas unterbringen zu können... 

Mit den Fahnen grundsätzlich habe ich kein Problem, aber zumindest wenn direkt vor dem Sektor etwas passiert, also Eckball oder auch eine wichtige Torraumszene wäre es schon nett sie mal kurz zu senken.

Was mich mehr stört ist dass diese neue(n) Gruppierung(en) quasi als einzig wahre Vertreter der Kurve zu betrachten scheinen, was eben auch der von vielen kritisch betrachtete Dauergesang zeigt. Man drängt sich hier in eine lange gewachsene Szene / Struktur ohne Kritik daran ernsthaft anzunehmen, und die "Alten" sind sich nicht einig ob man nun ernsthaft was dagegen sagen soll oder nicht, bzw. wie man damit umgehen soll...

Das Fazit ist für mich jedenfalls, dass mir die Stadionbesuche und das Flair in der Kurve seit dieser Entwicklung bei weitem nicht mehr so zusagen wie davor, aber das ist natürlich eben mein rein persönlicher Eindruck.

Volle Zustimmung. Ich finds auch sehr schade, dass durch den Dauergesang einige der "alten Klassiker" einfach nicht mehr gesungen werden (können).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also um das alte Thema immer wieder durchzukauen....

Ich bin begeisterter Kurvengänger und ich gehöre auch zu dem Mittelblock oder wie wir oft genannt werden "die neue Fangruppierung oder die jungen" und frage mich dann aber, für was es einen Vorsänger gibt, wenn alle andereneh immer dazwischen rufen wollen. Das Zwischengerufe ist mMn kontraproduktiv, da es zu nichts führt oder untergeht.

Beim St.Pölten Match wurde drei Mal vom "alten Block" etwas angestimmt und da wurde auch von unserer Seite mitgemacht. Der Vorsänger ist immer bemüht alle Leute im Fansektor zu motivieren und mitzumachen aber die wenigsten folgen diesem Aufruf.. Warum wundert man sich dann, wenn vom alten Block mal was angestimmt wird und wir in der Mitte dann nicht mitmachen... Das ist genau das gleiche... Ich bin immer ein Fan von produktiven Diskussionen und Gesprächen aber wenn man wie zB.: beim Mattersburg Spiel von eigenen Fans aus der Kurve beschimpft wird weil wir ein gewisses Transparent mit unserer persönlichen Meinung aufgehängt haben und diese nur meinen "gebts den Scheiß runter" und uns verbal attackieren, dann darf man sich auch nicht wundern, dass wir einfach unser Ding durchziehen... "Wir" als "neue Gruppe" sind alten Traditionen in der Kurve sicherlich nicht abgeneigt aber bei Themen wie Fahnen usw. ist halt irgendwann die Luft raus weil es schon hundert Mal besprochen wurde. Ich persönlich bin der Meinung, das Fahnen zu einer Fankurve gehören (ja auch 90 Minuten lang). Wer lieber das ganze Spielfeld im Blick haben möchte um jeden Zentimeter des Rasens zu sehen, der ist auf der Haupttribühne besser aufgehoben. 

Ich würde jetzt gerne noch mehr schreiben aber das sprengt sicherlich den Rahmen. Bin für weitere Diskussionen gerne per persönlicher Nachricht bereit oder direkt im Stadion (ich bin niemand, der sich hier hinter einem Benutzernamen versteckt und nicht Auge in Auge reden kann).

Würde mich jedenfalls zukünftig auf ein gutes Miteinander freuen :)

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1.) Die Tatsache, dass es einen Vorsänger gibt, ist keineswegs in Stein gemeißelt, und war früher in dieser Form auch nicht notwendig. Wobei ich damit grundsätzlich kein Problem habe, aber man könnte das ja auf hin und wieder ein paar Rufe und Lieder und nicht stupiden Dauersupport reduzieren, das wäre doch ein Kompromiss.

2.) Ähnlich verhält es sich mit den Fahnen. Das Fahnen laut der Meinung einiger zur Fankurve gehören, glaube ich gerne. Unterstütze ich grundsätzlich auch, aber wie auch bei Punkt 1 muss das nicht zwingend über 90 Minuten lang gelten. Für ein gutes Miteinander gehört es eben, sich auf Kompromisse einzulassen, und nicht einfach zu sagen "Meiner Meinung gehört das so, also machen wir das auch".

 

Meiner Ansicht nach gibt es den "Jungen" gegenüber sehr viel Toleranz, daher würde ich mir ein Verständnis und entgegen kommen von G2A und NKS erwarten, anstatt nur zu fordern und zu erwarten dass man sich mit den eigenen Ansichten zu 100% durchsetzt.

An Streit und Zwist ist mir garantiert nicht gelegen, ein gutes Miteinander liegt hoffentlich schließlich allen Besuchern der Kurve am Herzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tapio086 schrieb vor 13 Minuten:

1.) Die Tatsache, dass es einen Vorsänger gibt, ist keineswegs in Stein gemeißelt, und war früher in dieser Form auch nicht notwendig. Wobei ich damit grundsätzlich kein Problem habe, aber man könnte das ja auf hin und wieder ein paar Rufe und Lieder und nicht stupiden Dauersupport reduzieren, das wäre doch ein Kompromiss.

2.) Ähnlich verhält es sich mit den Fahnen. Das Fahnen laut der Meinung einiger zur Fankurve gehören, glaube ich gerne. Unterstütze ich grundsätzlich auch, aber wie auch bei Punkt 1 muss das nicht zwingend über 90 Minuten lang gelten. Für ein gutes Miteinander gehört es eben, sich auf Kompromisse einzulassen, und nicht einfach zu sagen "Meiner Meinung gehört das so, also machen wir das auch".

 

Meiner Ansicht nach gibt es den "Jungen" gegenüber sehr viel Toleranz, daher würde ich mir ein Verständnis und entgegen kommen von G2A und NKS erwarten, anstatt nur zu fordern und zu erwarten dass man sich mit den eigenen Ansichten zu 100% durchsetzt.

An Streit und Zwist ist mir garantiert nicht gelegen, ein gutes Miteinander liegt hoffentlich schließlich allen Besuchern der Kurve am Herzen.

Sehe ich im Großen und Ganzen auch so.

Wenn mich die Fahnen stören, soll ich auf die Haupt gehen? Wenns einmal voll wird und mich stören die Fahnen in meiner Sicht, dann weiß ich fix, wo die Fahnen landen werden. Nix für ungut. :)

Ich finde Dauersupport und Dauerfahnenwacheln nicht so toll, das ist meine Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Admira Fan schrieb vor 1 Stunde:

find ich interessant das mehrere was anstimmen möchten, aber die wenigsten es schaffen (inkl. mir) bei 50% der Gesänge die eh stattfinden, mit zu machen!

 

Naja mitmachen tu ich schon (wenn auch nicht immer), aber gefühlte 10 Minuten stupide ein und das gleiche Lied singen - da steig ich aus.

Muss zugeben, dass es nun schon gelegentlich klappt, dass "der Mittelblock" mitmacht, wenn von "den Alten" was kommt, kann mich aber daran erinnern, dass ich öfters in der Vergangenheit in den "kurzen Pausen" etwas angestimmt habe und von Podest dann einen bösen Blick geerntet habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manolo85 schrieb vor 33 Minuten:

Naja mitmachen tu ich schon (wenn auch nicht immer), aber gefühlte 10 Minuten stupide ein und das gleiche Lied singen - da steig ich aus.

Muss zugeben, dass es nun schon gelegentlich klappt, dass "der Mittelblock" mitmacht, wenn von "den Alten" was kommt, kann mich aber daran erinnern, dass ich öfters in der Vergangenheit in den "kurzen Pausen" etwas angestimmt habe und von Podest dann einen bösen Blick geerntet habe.

wie schon gesagt - war ja keine Kritik an irgendwem persönlich oder Aufforderung 90min durch zu singen ;)

aber ich bin da eh bei dir - 10min das selbe lied, geht bei mir auch nimmer ;)

auch beim 2. Punkt geb ich dir recht - mir kommt vor das ist eigentlich die letzten spiele viel besser geworden ist!

Christoph070892 schrieb vor 1 Stunde:

.... Wer lieber das ganze Spielfeld im Blick haben möchte um jeden Zentimeter des Rasens zu sehen, der ist auf der Haupttribühne besser aufgehoben ....

 

pazzoragazzo schrieb vor 45 Minuten:

... und mich stören die Fahnen in meiner Sicht, dann weiß ich fix, wo die Fahnen landen werden. ....

und da haben wir das Paradebeispiel warums eigentlich nicht funktioniert kann - da neue meint wenns euch nicht passt, schleichts euch auf die Haupt, der alte meint wenns ihm nicht passt, landet das ding weiß Gott wo -> sehr Lösungsorientiert von beiden Seiten -> Der ton macht die Musik

dachte aber eigentlich eh das das Thema bei Heimspielen erledigt ist, durch die neue Aufteilung im Sektor :ratlos: ich hab absolut keine Sichtbehinderung - max krieg ich das Fahnenstangl am Kopf, aber das konnte ich auch am kurzen Weg lösen ;)

Mein Highlight zu dem Thema war das Happel Stadion -> 40.000 freie Plätze und es wurde darüber diskutiert, dass man wegen der Fahnen nix sieht :=

Christoph070892 schrieb vor 1 Stunde:

... wenn man wie zB.: beim Mattersburg Spiel von eigenen Fans aus der Kurve beschimpft wird weil wir ein gewisses Transparent mit unserer persönlichen Meinung aufgehängt haben und diese nur meinen "gebts den Scheiß runter" und uns verbal attackieren, ...

da bin ich ganz bei Dir - fand das Teil nicht großartig böse oder sonst was - der Verein hats euch scheinbar ebenfalls erlaubt, sonst wäre es nicht lange gehangen - es war klar ersichtlich vom wem es ist - somit kanns eigentlich jedem egal sein!

da gabs schon viel unpassendere Sprüche in der Südstadt wo niemand im Vorfeld gefragt wurde!

bearbeitet von Admira Fan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pazzoragazzo schrieb vor 44 Minuten:

Ich finde Dauersupport und Dauerfahnenwacheln nicht so toll, das ist meine Meinung.

was ist eigentlich das Problem am Dauersupport? ich kanns ja verstehen das es einem nicht taugt wenn 10min das selbe gesungen wird - aber wenns 90 min Support mit entsprechender Abwechslung gibt, spricht ja nix dagegen :ratlos: man muss ja nicht immer mitmachen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manolo85 schrieb vor 16 Minuten:

Naja mitmachen tu ich schon (wenn auch nicht immer), aber gefühlte 10 Minuten stupide ein und das gleiche Lied singen - da steig ich aus.

Muss zugeben, dass es nun schon gelegentlich klappt, dass "der Mittelblock" mitmacht, wenn von "den Alten" was kommt, kann mich aber daran erinnern, dass ich öfters in der Vergangenheit in den "kurzen Pausen" etwas angestimmt habe und von Podest dann einen bösen Blick geerntet habe.

der schaut doch immer bös :D...es ist positiv, dass auch was von oben kommt und wird bestmöglich (manchmal hört man es auch einfach unten nicht bzw. sehr leise)

 

spaß beiseite...es ist jetzt gut ein halbes jahr schon so. von beiden seiten war nicht immer alles einwandfrei und korrekt, aber ich denke, dass da jeder selbst vor seiner eigenen türe kehrt...diese art des supports ist neu bei der admira, aber genauso wie die "alt eingesessenen" respektiert werden, sollte man auch verständnis haben, dass die jungen die mannschaft auf ihre art und weise unterstützen wollen. 

 

die art und weise war am anfang fraglich und es ist durchaus verständlich, dass das plötzlich neue nicht überall zuspruch findet. es hat in der vergangenheit gespräche gegeben wie man die konflikte und meinungsunterschiede am besten lösen kann, es werden sicher noch gespräche folgen...dass es von heut auf morgen nicht klappt ist klar. langsam aber doch wird es finde ich etwas besser (ja mir ist klar, dass ich nicht all zu oft anwesend bin...umso mehr fallt es mir aber auch auf) von beiden seiten, auch wenn es noch genug konfliktpunkte und ungereimtheiten gibt, aber mit vernünftigen und konstruktiven gesprächen ist es bestimmt möglich auch diese aus dem weg zu schaffen - hoffe ich

 

und die gefahr, dass der block so voll ist, dass man den fahnen nicht ausweichen kann ist derzeit nicht wirklich gegeben (leider), die gründe liegen da aber viel weniger an gesängen oder fahnen...auch wenn so mancher sich darauf gerne - teils verständlich - einschießt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blub schrieb vor 1 Stunde:

Volle Zustimmung. Ich finds auch sehr schade, dass durch den Dauergesang einige der "alten Klassiker" einfach nicht mehr gesungen werden (können).

sorry wenn ich jetzt ganz blöd frag...welche klassiker fehlen denn? soll keinesfalls aufmüpfig sein...mir fällt nur wirklich nicht ein um welche lieder es sich handeln könnte

Admira Fan schrieb vor 3 Minuten:

#FAKENEWS #ALTERNATIVEFAKTEN :D:=

#keinebreakingnews #wohlverdienterurlaub:handtuch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.