Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kiwi_Bob

Canori bietet Rücktritt an

30 Beiträge in diesem Thema

Was meinst jetzt genau mit Fanpotential? ;-)

Wenn so ein Weg - wie von dir beschrieben, dann könnte man sich ja gleich wieder auf die Austria Klagenfurt 1920 berufen und einen Stadionrückbau für die Ewigkeit anvisieren. Aber interessiert ja anscheinend kaum jemand, ausser dem gestalter dieser ur-alten website: http://wwwu.edu.uni-klu.ac.at/mherwirs/austria/ und vielleicht dem Egyd Gstättner.

Als Kärntner war ich nie ein Freund des von dir sogenannten "Integrationsklub-"konzepts" " bzw. der Fusion zwischen Austria Klagenfurt und der VSV-Fussballsektion die quasi den FC Kärnten eingeleitet hat, aber das "Integrationskonzept" hat irgendwie schon ganz gut zu Kärnten gepasst... Überspitzt: What you deserve is what you get.

Fanpotenzial ist für mich die Tatsache, dass ob der grottigen Leistungen und des chaotischen Auftretens des SKAK immer noch ein paar Tausen leute den Weg in die Arena finden.

@wiederbelebung der Austria: eher nicht. Diese ist Geschichte und das Kapitel ist abgeschlossen. Wenn, dann muss man was neues aufbauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tintifax 1972

Da dich im Kärntner Fussball sehr gut auskennst, hätte ich eine Frage.

Was machen eigentlich die Ex GAK-Spieler Angelo Devescovi, Arnold Freissegger, Andreas Cvetko und Franz Polanz, sind sie in Kärnten als Trainer beschäftigt?

Lebt Angelo überhaupt noch in Kärnten?

Danke.

Devescovi: - Nachwuchstrainer beim VSV (mein wissensstand)

Polanz: Trainer bei Griffen (Unterliga Ost)

"Nolte" Freissegger: Spielertrainer bei Lurnfeld (Ktn. Unterhaus)

Andy Cvetko: Hat rund um die Euro zahlreiche Nachwuchsturniere, den "Future Cup" organisiert, ob der so was aktuell macht weiß ich nicht. Ich kann ihn aber fragen, der ist mein Sachbearbeiter bei der Krankenkasse, da muss ich eh mal wieder hin ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fanpotenzial ist für mich die Tatsache, dass ob der grottigen Leistungen und des chaotischen Auftretens des SKAK immer noch ein paar Tausen leute den Weg in die Arena finden.

@wiederbelebung der Austria: eher nicht. Diese ist Geschichte und das Kapitel ist abgeschlossen. Wenn, dann muss man was neues aufbauen

Ja, aber solche Art von Fanpotential (auch wenns schlecht läuft) bekommt man halt nicht von heute auf morgen. Ist ja nicht so das es einen großen Austria Klagenfurt Fankern gab, aber wen man was "neues aufbaut" gibt es sowas naturgemäß schon mal garnicht. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber solche Art von Fanpotential (auch wenns schlecht läuft) bekommt man halt nicht von heute auf morgen. Ist ja nicht so das es einen großen Austria Klagenfurt Fankern gab, aber wen man was "neues aufbaut" gibt es sowas naturgemäß schon mal garnicht. ;-)

wenns so schnell geht wie bei SKAK dann mal sicher nicht.

Aber wenn man das Projekt langsam wachsen lässt ist auch einiges möglich mMn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, aber solche Art von Fanpotential (auch wenns schlecht läuft) bekommt man halt nicht von heute auf morgen. Ist ja nicht so das es einen großen Austria Klagenfurt Fankern gab, aber wen man was "neues aufbaut" gibt es sowas naturgemäß schon mal garnicht. ;-)

wenns so schnell geht wie bei SKAK dann mal sicher nicht.

Aber wenn man das Projekt langsam wachsen lässt ist auch einiges möglich mMn

Eh. Ein neuer Stadtverein natürlich eine theoretische Möglichkeit. St.Pölten, Bregenz... lassen grüssen. Hat man halt dazu ein 30.000er Stadion... Wie auch immer, hauptsache... "BODENSTÄNDIG" hoffe ich. (ena dva SAK!)

http://kurier.at/sport/fussball/1970311.php

bearbeitet von cmo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nun dürfte es tatsächlich soweit sein :clap:

Rücktritt Canoris fix

Eine der grössten Fehlbesetzungen im Klub geht dahin :raunz:

Nachdem diese Vorgaben von der Stadt kommen werden sie wohl auch einen neuen Präsi für uns haben.

Bitte nicht wieder irgendeinen Superpolitiker der nichts von Fussball hält!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann dem kig69 nur beipflichten: bitte nicht einen Politiker jetzt durch einen anderen Politiker mit dem richtigen Parteibuch als Präsident ersetzen, sondern sich endlich einmal das Hirn zermatern, öffentlich diskutieren und öffentlich fähige Kandidaten vorstellen, die Fußball auch buchstabieren können, und nicht irgendwo im parteiinternen Besenkammerl einen Kandidaten aussuchen. Am idealsten wäre so ein Typ wie Reiner Calmund als Präsident (ich werde nie seinen Sager bei Talk und Tore vergessen zu den Managern mit Rama in den Haaren ohne Ahnung von der Materie, damals beim Eröffnungsspiel September 2007 und das direkt neben Canori :-)

Der nächste Schritt muss mMn aber auch sein, eine Lösung zu finden, wie man das Stadion für den Verein kostenschonend bespielen kann, damit nicht der nächste Präsident spätestens nächstes Frühjahr wieder jammern und zur Stadt betteln gehen muss. Ich denke das Stadion wird wohl sehr schwer mit den Zuschauereinnahmen in der ADEG-Liga zu finanzieren sein (wie funktioniert das eigentlich bei Wacker Innsbruck?).

Wenn diese beiden Punkte geklärt wären, würde ich einer Zukunft mit Klagenfurter/Kärntner Spitzenfußball entspannter entgegensehen - es wäre ja ewig schade, ein schönes Stadion zu haben, das leer stehen, aber dem Steuerzahler trotzdem weiter auf dem Geldbeutel liegen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Mit dem Darlehen sind wir mit Stichtag 30. Juni schuldenfrei", freut sich Klub-Boss Canori. Kommende Woche sollen die Verträge unterzeichnet werden.

Ich wiederhole: mit dem Darlehen sind wir schuldenfrei ! :feier:

sensationelle aussage, wahnsinn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Fußball-Verein erhält ein "nachrangiges Darlehen mit Besserungsschein", was im Gegensatz zu einem normalen Kredit laut Vereinspräsident Mario Canori von der Bundesliga anerkannt wird. Die gewählte Variante bedeutet, dass der Club das Darlehen erst dann zurückzahlen muss, wenn er wieder in der Gewinnzone ist.

Was es alles gibt in der Finanzwelt :lol:

Werd ich gleich bei meiner Bank anfragen da ich mir eh ein Haus bauen will :D

Tja, der liebe Canori (oder sein Nachfolger) werden halt mal richtige Sponsoren auftreiben müssen sonst werden sie weiterhin jedes Jahr bei Stadt und Land betteln gehen :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann dem kig69 nur beipflichten: bitte nicht einen Politiker jetzt durch einen anderen Politiker mit dem richtigen Parteibuch als Präsident ersetzen, sondern sich endlich einmal das Hirn zermatern, öffentlich diskutieren und öffentlich fähige Kandidaten vorstellen, die Fußball auch buchstabieren können, und nicht irgendwo im parteiinternen Besenkammerl einen Kandidaten aussuchen. Am idealsten wäre so ein Typ wie Reiner Calmund als Präsident

:laugh: geht's nicht noch unrealistischer? als ob es dermassen viele leute geben würd die: a) sich die sache überhaupt antun wollen und b) von der politk auch gewollt/geduldet sind (und letzteres wird halt immer so sein, so lange fussballvereine subventionen von bund+land+stadt bekommen). ich denke in kärnten muss man froh sein, dass es eine sportliche perspektive in der ADEg liga gibt und der elendige canori samt freunderln den verein verlassen wird.

bearbeitet von gidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:laugh: geht's nicht noch unrealistischer? als ob es dermassen viele leute geben würd die: a) sich die sache überhaupt antun wollen und b) von der politk auch gewollt/geduldet sind (und letzteres wird halt immer so sein, so lange fussballvereine subventionen von bund+land+stadt bekommen). ich denke in kärnten muss man froh sein, dass es eine sportliche perspektive in der ADEg liga gibt und der elendige canori samt freunderln den verein verlassen wird.

was td nichts an der Tatsache ändert dass ein Politiker nicht durch einen anderen Politiker an der Spitze des Vereines ersetzt werden sollte ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.