Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Neischdedta

Vereinsgeschichte und Tradition

86 Beiträge in diesem Thema

...was mich immer so amüsiert ist, dass sich die fans von "austria salzburg" als anhänger eines orifinals hinstellen, wo doch ihr klub selbst 1933 aus einer fusion herausgegangen ist...darf ich also davon ausgehen, dass die "austria-salzburg-fans" nichts dabei finden, wenn ich sie als fusionsklub-anhänger bezeichne?

bedeutet das jetzt, dass man als fusionsklub einfach nur soundsoviele jahre existieren muss, damit man vor den augen der bewahrer von tradition und ehre bestehen kann?

oder steckt da nicht doch einfach nur eine riesenportion verlogenheit dabei?

:super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werd das Gefühl nicht los, dass mit diesem übermäßigen Hervorheben von Tradition und Ehre sich Fans mancher Vereine nur mit der Aura des Besonderen schmücken wollen. Scheinbar fehlt ihnen sonst etwas im Leben.

Natürlich ist es schön, wenn man in der eigenen Geschichte schwelgen kann, aber die Einstellung "nur Traditionsklubs sind oK" ist doch etwas beschränkt. So dürfte nie etwas Neues entstehen.... und wenn doch , ist es automatisch schlecht.

Eigentlich sollte der Fußball und die Gegenwart im Vordergrund stehen und nicht nur das Dümpeln in der eigenen Vergangenheit. Vereinsgeschichte ist zwar schön, sollte aber niemals Bedingung sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm... also wenn ich mir das bei euch so anschau, scheint der verein in der neustädter bevölkerung ja nicht so zu ziehen!

könnte das vl. an der fehlenden identifikation liegen? und wenn ja, warum kann sich kaum jemand damit identifizieren??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nach der Fusion mit dem wnsc sollte eigentlich als Gründungsjahr des SC Magna mit 1908 versehen sein,komischerweise steht immer noch nach Gründungsjahr von Schwanenstadt???????

sollte rasch korregiert werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vorweg: Tradition oder nicht ist mir egal - mich stört an Magna etwas anderes - aber das ist hier nicht Thema

Ich werd das Gefühl nicht los, dass mit diesem übermäßigen Hervorheben von Tradition und Ehre sich Fans mancher Vereine nur mit der Aura des Besonderen schmücken wollen. Scheinbar fehlt ihnen sonst etwas im Leben.

der Threadersteller ist offensichtlich so ein Fan ;)

bedeutet das jetzt, dass man als fusionsklub einfach nur soundsoviele jahre existieren muss, damit man vor den augen der bewahrer von tradition und ehre bestehen kann?

prinzipiell würd ich sagen: genau so ist es - denn das etwas das seit 1933 existiert mehr Tradition hat als etwas, dass seit 2008 existiert ist logisch oder?

...was mich immer so amüsiert ist, dass sich die fans von "austria salzburg" als anhänger eines orifinals hinstellen, wo doch ihr klub selbst 1933 aus einer fusion herausgegangen ist...darf ich also davon ausgehen, dass die "austria-salzburg-fans" nichts dabei finden, wenn ich sie als fusionsklub-anhänger bezeichne?

bei der Austria wird dieses 1933 allerdings als Gründungjahr angegeben und die Vorgängervereine werden in der Geschichte ausgeblendet ... insofern sahen sich die Austria-Anhänger vermutlich als Fan dieses neuen Vereins ... ist das bei Wiener Neustadt auch so?

bearbeitet von onkelandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

könnte das vl. an der fehlenden identifikation liegen? und wenn ja, warum kann sich kaum jemand damit identifizieren??

könnte...ja.weil viele den fusionierten Verein nicht als Nachfolgeverein des WNSC akzeptieren.Hier muss der neue/alte SC mehr wirken.Mir ist nicht ganz klar, wieso ein "Verein" der nach einem halben Jahr bereits wieder Geschichte war ( FC Magna)

mit mehr Bedeutung aus einer Fusion heraus kommt als der 100 jährige WNSC (1. SC Wiener Neustadt).Aber offensichtlich sehen viele Menschen den Verein als "Magna", und nicht mehr als ihren SC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

is ja eig. klar warum magna mehr im vordergrund steht als der wnsc!

in den medien war halt imma nur vom fc magna die rede und um das projekt magna gehts ja in diesem fall! und ob fc oda sc magna dann den kleinen 1.wnsc aus der landesliga schluckt ist da wohl auch schon egal!

so leids mir um den wnsc tut, kann man doch eig. nit wirklich von einer fusion sprechen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

john gotti du sagst es richtig, die meisten leute sehen den verein als Magna, und nicht den SC! für die meisten ist der wnsc aus und vorbei,Geschichte!

auch liest und hört man fast nie sc wiener neustadt sondern sc magna oder wie im orf sogar immer noch fc magna!

da wartet noch viel Arbeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...naja, wennst alle SCWN-nostalgiker (nicht bös gemeint!) auf ein pack'l wirfst, wird man das stadion aber auch nicht vollbekommen...

wir müssen akzeptieren, dass über viele jahre der spitzenfußball um wiener neustadt einen großen bogen gemacht hat und viele, die in dieser zeit zum fußballfan geworden sind, in wien (oder graz?) eine erfolgreichere heimat gefunden haben...

in der jugend wird man halt durch außergewöhnliche ereignisse da- oder dorthingehend geprägt und für den 11- bis 17-jährigen aus den bezirken wiener neustadt oder neunkirchen hat es eben keinen grund gegeben, gerade nach wiener neustadt zum SC zu gehen...singemäß, bevor man zum klub in der 2. landesliga geht, kann man auch zum gebiets- oder unterliga-klub in gloggnitz, aspang oder überhaupt beim noch tieferen klub daheim gehen...

an der tradition im allgemeinen würde ich das ganze also nicht aufhängen - dennoch würde ich die fusion, wie einige hier richtig andeuten, deutlich stärker betonen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an der tradition im allgemeinen würde ich das ganze also nicht aufhängen - dennoch würde ich die fusion, wie einige hier richtig andeuten, deutlich stärker betonen...

So ist es. Aber wenn die Fusion betont wird, muss man auch wissen, wer die Fusionspartner sind und was ihre Geschichte ist.

der Threadersteller ist offensichtlich so ein Fan ;)

Lesen, denken, schreiben. In der Reihenfolge bitte.

Ich werd das Gefühl nicht los, dass mit diesem übermäßigen Hervorheben von Tradition und Ehre sich Fans mancher Vereine nur mit der Aura des Besonderen schmücken wollen. Scheinbar fehlt ihnen sonst etwas im Leben.

Du hast wohl Gurken auf den Augen? Es geht um ein schlichtes "Was es wiegt das hat es." und "Was können wir noch in die Waagschale werfen?"

Ich wäre ein schlechter Fan, wenn ich nicht versuchte, die Dinge die meinen Verein betreffen zu hinterfragen und wenn möglich Verbesserungsvorschläge zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wisst ihr was ich witzig finde?

Da redete ich mit einem von den Kanonieren. Der sagte ich schaue mir wieder mehr die Rapidmatches an. Sagte ich warum? Er naja weils die Kanoniere eh nicht mehr wirklich gibt und ihm das Ganze eh net gefällt?

Aber der reine FC Magna war cool oder wie??? :hää?deppat?: :hää?deppat?: :hää?deppat?:

Kann mir jemand den Sinn erklären? Vor allem die Kanoniere nerven mich! Meinen der erste Fanklub Neustadts gewesen zu sein, sind jetzt nie präsent, weil sich ein gewisser Architekt nicht mehr so in den Vordergrund spielen kann oder wie???? :hää?deppat?: :hää?deppat?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei der Austria wird dieses 1933 allerdings als Gründungjahr angegeben und die Vorgängervereine werden in der Geschichte ausgeblendet ... insofern sahen sich die Austria-Anhänger vermutlich als Fan dieses neuen Vereins ... ist das bei Wiener Neustadt auch so?

Danke!

Antworten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke!

Antworten?

Hm. Also ich kann nur für mich sprechen. Ich bin Fan meines Heimvereines, des SC Magna Wiener Neustadt, der aus der Fusion des FC Magna mit dem 1. Wr. Neustädter SC (WNSC) hervorgegangen ist.

Rechtlich ist es wahrscheinlich so, dass Magna den SC einfach geschluckt hat. Tatsache ist aber, dass dadurch auch die 100jährige Geschichte des WNSC im neuen Verein weiterlebt. Die gesamte Jugendabteilung des SC Magna Wr. Neustadt ist vom 1. Wr. Neustädter SC. Also für mich bildet das Ganze eine Einheit.

Fazit: Auch wenn es keine Fusion gegeben hätte, würde ich mit dem neuen Verein mitfiebern. Lokalpatriotismus! Aber durch die Fusion mit dem alten SC ist es nun doch nicht einfach nur ein neuer Verein sondern es lebt darin der alte SC weiter.

Vielleicht ist es bei uns deswegen ein bisschen einfacher als in Salzburg, weil bei uns der Fußball seit ca. 15 Jahren total am Boden liegt und durch Magna einfach eine neue Chance gekommen ist. Und die haben es geschickt gemacht, indem sie nicht über die Tradition drübergefahren sind, sondern mit ihr gearbeitet haben. Danke soweit mal.

bearbeitet von Neischdedta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.