charley

News vom FC Admira Wacker

8.681 Beiträge in diesem Thema

Admira Fan schrieb vor 5 Stunden:

Nachdem wir die letzten Jahrw Trainer immer rausgeworfen und teilweise monatelang weiterbezahlt haben, wäre die summe schon sensationell ;)

Du verwechselst uns da scheinbar mit einem gewissen Verein aus Wien Hütteldorf. :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mählich hat gerade erst zu arbeiten begonnen. Ich würde ausschließen, dass der nach 3 Monaten einfach so wechselt. Andererseits hat er natürlich betont, dass er seine Expertentätigkeit weiter betreiben muss um seine Rechnungen bezahlen zu können. Da wird dann wohl auch nicht die große "emotionale" Bindung in Wr.Neustadt entstanden sein.

Ich könnte mich mit dem Namen Hollerbach anfreunden, sollte sich der nicht im Unfrieden von Flyeralarm getrennt haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halbe südfront schrieb vor 2 Stunden:

Du verwechselst uns da scheinbar mit einem gewissen Verein aus Wien Hütteldorf. :=

Ned unappetitlich werden. :D

 

Zum Thema Trainer: Wie wäre es mit Thalhammer? Wann war der eigentlich bei der Admira? Ich erinnere mich an eine rekordverdächtige Niederlagenserie und an den Hass eines gewissen Herrn modus69.

bearbeitet von Dylan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Wir können auch über das ganze letzte Jahrhundert reden. =)

Es ist einfach unüblich, dass Trainer verkauft werden. Nicht bei der Admira, sondern im Fußball generell. Selbst Trainerwechsel zu Vertragsende sind vergleichsweise selten. Am häufigsten finden Trainerwechsel nun mal nach Mißerfolgen statt. Aber gerade die Admira gehört da doch zu den sehr geduldigen Vereinen. Nach dem Missverständnis Polster hatten wir mit Lederer einen Langzeittrainer, für welchen vom Verein sogar die Voraussetzungen geschaffen wurden damit er ohne Lizenz arbeiten konnte. Und selbst der wurde nicht wegen Mißerfolgen getauscht, sondern wegen "Zerrüttung" der Beziehung. Eigentlich reicht das schon, wenn man, im so schnelllebigen Fußballgeschäft, über unsere Trainer "der letzten Jahre" sprechen will.

Ich kann da nicht sehen, wo wir immer wieder Trainer rausgeworfen und weiterbezahlt hätten. 

Btw. - Davor ging Kühbauer von sich aus.

bearbeitet von halbe südfront

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halbe südfront schrieb vor 2 Stunden:

Ja. Wir können auch über das ganze letzte Jahrhundert reden. =)

Es ist einfach unüblich, dass Trainer verkauft werden. Nicht bei der Admira, sondern im Fußball generell. Selbst Trainerwechsel zu Vertragsende sind vergleichsweise selten. Am häufigsten finden Trainerwechsel nun mal nach Mißerfolgen statt. Aber gerade die Admira gehört da doch zu den sehr geduldigen Vereinen. Nach dem Missverständnis Polster hatten wir mit Lederer einen Langzeittrainer, für welchen vom Verein sogar die Voraussetzungen geschaffen wurden damit er ohne Lizenz arbeiten konnte. Und selbst der wurde nicht wegen Mißerfolgen getauscht, sondern wegen "Zerrüttung" der Beziehung. Eigentlich reicht das schon, wenn man, im so schnelllebigen Fußballgeschäft, über unsere Trainer "der letzten Jahre" sprechen will.

Ich kann da nicht sehen, wo wir immer wieder Trainer rausgeworfen und weiterbezahlt hätten. 

Btw. - Davor ging Kühbauer von sich aus.

Als Langzeittrainer hatten wir vor Lederer nur Kühbauer. Schachner schaffte zwei Jahre und dann muß man schon länger zurückblättern um bei Starek und Dokupil zu landen. Ein Jahr ist in etwa der Durchschnitt. Blindgänger werden hingegen rasch ausgetauscht. Vor Polster war es Peischl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
charley schrieb vor 15 Minuten:

Als Langzeittrainer hatten wir vor Lederer nur Kühbauer. Schachner schaffte zwei Jahre und dann muß man schon länger zurückblättern um bei Starek und Dokupil zu landen. Ein Jahr ist in etwa der Durchschnitt. Blindgänger werden hingegen rasch ausgetauscht. Vor Polster war es Peischl.

 

Es sind halt verschiedene Zeitalter. Es gab das Zeitalter vor der Arbeitnehmerfreizügigkeit und vor Bosman. Es gab die Ära danach mit Weiss, es gab ein Zeitalter mit Pyshar und eines mit Trenkwalder. Nun haben wir die Nachtrenkwalderära. Ich sehe keinen Sinn darin uralte Geschichten mit aktuellen Geschehnissen aufzuwägen. Bis Kühbauer zurückzugehen ist diesbezüglich eigentlich schon fast zu weit und der ist, nach eh langer Amtszeit, von sich aus davongelaufen (Schachner wurde davor auch erst knapp vor Vertragsende ausgetauscht). Polster war ein kolossaler Fehlgriff welcher Gott sei Dank schnell repariert wurde und danach war schon Lederer, welcher wieder nach langer Amtszeit wegen Auffassungsunterschieden und nicht wegen Erfolglosigkeit beurlaubt wurde. Nein, unser Klub ist kein trainerverschlingendes Monster und wir werfen auch nicht ständig Geld für gefeuerte Trainer aus dem Fenster. Viel mehr erweckt die aktuelle Geschäftsführung den Eindruck auf Kontinuität zu setzen. Dass unser erfolgreicher Trainer nun abgeworben wurde ist Pech, wie man hört. Hätte Zocki entschlossener zugegriffen, dann wäre er nun in Fürth und wir könnten uns noch länger an Buric' Arbeit erfreuen.
Wenn man das mit der Frequenz vergleicht mit der z.B. in Wien und Salzburg die Trainer gewechselt werden, dann seh ich da nicht wo wir immer wieder Trainer "rauswerfen und weiterbezahlen". Das passiert in Hütteldorf seit dem Führungswechsel ununterbrochen, aber nicht in der Südstadt. ;)

 

bearbeitet von halbe südfront

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
admirana111 schrieb vor 45 Minuten:

Was haben wir für Verträge??

Zuerst die Causa Monschein und jetzt wechselt der Trainer quasi über Nacht... :facepalm:

Für mich ein Fehler, war ein guter Trainer und hatte die Mannschaft im Griff!

Das hat ja mit dem Vertrag nichts zu tun. Er wollte gehen und wir haben ihn nicht daran gehindert. Das finde ich ok, vor allem weil er zu keinem Konkurrenten im Land geht. In Wahrheit ist es so, dass wir einen Trainer wie ihn normalerweise gar nicht bekommen. Ich habe ihm noch im Juli gesagt, dass er bitte so lange wie möglich bleiben soll.....

Abgesehen davon wird der Ernstl das vorläufig übernehmen und top machen. Bin aber schon gespannt, wer der Nachfolger von Buric wird.

Admira hat es vor Monschein und Buric gegeben, es gibt sie auch nach ihnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pazzoragazzo schrieb vor 6 Minuten:

Das hat ja mit dem Vertrag nichts zu tun. Er wollte gehen und wir haben ihn nicht daran gehindert. Das finde ich ok, vor allem weil er zu keinem Konkurrenten im Land geht. In Wahrheit ist es so, dass wir einen Trainer wie ihn normalerweise gar nicht bekommen. Ich habe ihm noch im Juli gesagt, dass er bitte so lange wie möglich bleiben soll.....

Abgesehen davon wird der Ernstl das vorläufig übernehmen und top machen. Bin aber schon gespannt, wer der Nachfolger von Buric wird.

Admira hat es vor Monschein und Buric gegeben, es gibt sie auch nach ihnen.

Da hast du recht, aber der Zeitpunkt könnte nicht schlechter sein finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Zeitpunkt könnte schon schlechter sein, weil wir eine stabile Mannschaft haben, die Situation auch ok ist (praktisch kein Absteiger) und mit EB kein großer Umbruch zu erwaten ist im System.

Schade ist um Buric auf alle  Fälle, kompetent und sympathisch.

Btw. finde ich allerdings interessant, dass man Lederer wegen angeblichem Interesse an anderen Vereinen entlassen hat und jetzt? Egal, war ein gutes halbes Jahr.   

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
halbe südfront schrieb vor 13 Stunden:

 

Es sind halt verschiedene Zeitalter. Es gab das Zeitalter vor der Arbeitnehmerfreizügigkeit und vor Bosman. Es gab die Ära danach mit Weiss, es gab ein Zeitalter mit Pyshar und eines mit Trenkwalder. Nun haben wir die Nachtrenkwalderära. Ich sehe keinen Sinn darin uralte Geschichten mit aktuellen Geschehnissen aufzuwägen. Bis Kühbauer zurückzugehen ist diesbezüglich eigentlich schon fast zu weit und der ist, nach eh langer Amtszeit, von sich aus davongelaufen (Schachner wurde davor auch erst knapp vor Vertragsende ausgetauscht). Polster war ein kolossaler Fehlgriff welcher Gott sei Dank schnell repariert wurde und danach war schon Lederer, welcher wieder nach langer Amtszeit wegen Auffassungsunterschieden und nicht wegen Erfolglosigkeit beurlaubt wurde. Nein, unser Klub ist kein trainerverschlingendes Monster und wir werfen auch nicht ständig Geld für gefeuerte Trainer aus dem Fenster. Viel mehr erweckt die aktuelle Geschäftsführung den Eindruck auf Kontinuität zu setzen. Dass unser erfolgreicher Trainer nun abgeworben wurde ist Pech, wie man hört. Hätte Zocki entschlossener zugegriffen, dann wäre er nun in Fürth und wir könnten uns noch länger an Buric' Arbeit erfreuen.
Wenn man das mit der Frequenz vergleicht mit der z.B. in Wien und Salzburg die Trainer gewechselt werden, dann seh ich da nicht wo wir immer wieder Trainer "rauswerfen und weiterbezahlen". Das passiert in Hütteldorf seit dem Führungswechsel ununterbrochen, aber nicht in der Südstadt. ;)

 

Da hast du natürlich recht. Bei uns ist selten ein Trainer spazieren gegangen und im Vergleich zu den Wiener herrscht bei uns eine konservative Einstellung: Es wird geabeitet und wenn es nicht mehr geht, dann trennt man sich und das gründlich.

Südstadt68 schrieb vor 20 Minuten:

Btw. finde ich allerdings interessant, dass man Lederer wegen angeblichem Interesse an anderen Vereinen entlassen hat und jetzt? Egal, war ein gutes halbes Jahr.  

Man hat Lederer nicht entlassen, sondern man hat sich einvernehmlich getrennt. Und der Hinweis auf andere interessierte Vereine sollte wohl Lederer hilfreich sein, um leichter woanders einzusteigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pazzoragazzo schrieb vor 52 Minuten:

Ich habe ihm noch im Juli gesagt, dass er bitte so lange wie möglich bleiben soll.....

hat wohl nicht viel von der Ansage gehalten :D

pazzoragazzo schrieb vor 52 Minuten:

Abgesehen davon wird der Ernstl das vorläufig übernehmen und top machen. Bin aber schon gespannt, wer der Nachfolger von Buric wird.

Kühbauer hat dem Sportclub jetzt doch noch abgesagt :nein:

Südstadt68 schrieb vor 31 Minuten:

Btw. finde ich allerdings interessant, dass man Lederer wegen angeblichem Interesse an anderen Vereinen entlassen hat und jetzt? Egal, war ein gutes halbes Jahr.   

ich vermute das man ihn vorallem entlassen hat, weil er ständig von anderen Klubs gequatscht hat, inkl. "ich bin für Rapid geboren" (oder so) - das kannst dem Buric wohl nicht vorwerfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Südstadt68 schrieb vor 26 Minuten:

Ich werfe ihm gar nichts vor - das ist der Zug der Zeit im heutigen Fussball. Zeigt nur, dass man mit solchen Begründungen einfach vorsichtiger umgehen sollte.   

naja ich finde die Begründung geht schon in Ordnung! die beiden Fälle kann man nicht wirklich vergleichen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.