Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
tomigoal

d'allesandro zu salzburg

70 Beiträge in diesem Thema

Den Nastja Ceh würd ich auch nehmen...

Im Winter wird der eh zum haben sein, hoff ich mal..

weil wie´s aussieht, spielt Magna nächstes Jahr nicht international

867055[/snapback]

Na sicher, und schenken tu man euch auch noch. :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich. Nastja Ceh braucht einen Kurt Jara um aufblühen zu können. Und weil die Austria für nächstes Jahr sparen muss, lassen wir ihn im Winter gleich zu euch, denn eine Karriere als Angestellter von Red Bull darf man ihm nicht verbauen. Quasi der letzte Baustein zum Weltfußballer!

:laugh:

Nur noch gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube da passiert grosses!

kommen werde auch noch:

mendieta, veron, da rio ferdinand( der is eh zu schwach für ManU), koller( der geht ja weg vom bvb) und der rosicky, der wegen dem jan kommt.

eventuell auch noch der wallner roman, aber da is no nix fix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich glaube da passiert grosses!

kommen werde auch noch:

mendieta, veron, da rio ferdinand( der is eh zu schwach für ManU), koller( der geht ja  weg vom bvb) und der rosicky, der wegen dem jan kommt.

eventuell auch noch der wallner roman, aber da is no nix fix.

869186[/snapback]

ich glaubs net das ein Veron oder Ferndinand nach Österreich kommen wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich kann mir keinesfalls vorstellen, dass d´alessandro zu red bull wechselt.

bei dem werksklub wolfsburg ist er ja auch nur gelandet, weil vw eine partnerschaft mit d argentinischen nationalmannschaft oder einzelnen klubs hat und angeblich ein vorkaufsrecht für argentinische spieler.

er hat sicher qualität, zeigt aber in wolfsburg auch nicht was er kann. das umfeld ist einfach viel zu trostlos... wenn er wechselt, dann nur in eine starke liga, die auch in seiner heimat gewürdigt wird, so dass er im nationalteam auch ne tragende rolle hat. die bühne dt buli ist für dieses ziel schon klein. die ö buli is noch kleiner.

wenns ums geld geht soll sich jeder überlegen, wer im zweifel mehr ausgeben kann: didi oder volkswagen! der spieler hat nen gültigen vertrag und muss, wenn überhaupt, um sehr sehr viel geld rausgekauft werden. der didi ist ja auch keiner der geld herschenkt. der benutzt doch red bull nur als marketingplattform. da müssen sich seine investitionen auch lohnen. deswegen wird er nie 10 millionen+gehalt für nen spieler auf den tisch legen, wenn nicht die geringste chance gesteht, das geld wieder zumindest über umwege annähernd reinzubekommen.

schaut euch an, wieviel ablöse der didi bisher für seine spieler gezahlt hat. da sind 10 mille echt ne ganz andere größenordnung. trotzdem wird sich red bull im winter sicher weiter verstärken, davon bin ich überzeugt. aber die echten europaklasse oder weltklassespieler haben in ö nix verloren. da sitzen in it, uk oder esp noch viel reichere klubpresidenten, die dem didi alles wegkaufen könnten, wenn sie nur wollten. nur weil red bull vll 20 mille im jahr in den fussball investiert, heisst das im internationalen vergleich genau gar nix. vereine, die an leuten wie figo usw interessiert sind haben das zehnfache budget...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier ist die Quelle, jetzt ists offiziell

Bazina soll Bullen zum Titel führen

07. November 2005 | 10:00

Salzburg holte nach toller Serie den Herbstmeistertitel. Im Winter wird Kurt Jara sein Topteam noch verstärken. Supertechniker Mario Bazina soll bereits ein Bulle sein.

Hannes WinklbauerSalzburg (SN). Acht Siege in den vergangenen Partien neun Partien und Fußball vom Feinsten: Red Bull Salzburg ist einfach nicht zu stoppen. Und mit dem 4:0 am Samstag gegen die Admira sicherten sich die Bullen ganz souverän den Herbstmeistertitel. Nach der Demonstration von Klasse und Stärke in der Südstadt legte auch Teammanager Kurt Jara seine Zurückhaltung ab: "Unser Plus ist, wir wissen, wir sind nicht aufzuhalten." Und die zurzeit "unbesiegbaren" Salzburger sollen noch stärker werden. Denn im Winter wird personell nachjustiert, es soll ein weiterer Schritt in Richtung internationale Klasse folgen. Das lässt vermuten: Die Neuzugänge Schwedler und Miranda werden ausgemustert, die Schwachstellen (Außenbahnen in der Abwehr) behoben. Auch einen weiteren Kreativspieler haben die Bullen bitter nötig. Fällt Roland Kirchler aus, haben die Salzburger außer Jezek keinen Spieler mit überragenden spielerischen Fähigkeiten. Die Weichen scheinen gestellt: Es ist ein offenes Geheimnis, dass Toptorjäger Mario Bazina vom finanziell maroden GAK im Winter zu den Bullen wechselt. Und auch mit Sturms Abwehrtalent Roland Gercaliu soll Salzburg einig sein. Und möglicherweise schickt auch "Kaiser" Franz Beckenbauer den einen oder anderen Bayern-Star (Jens Jeremies) mit baldigem Auslaufdatum in Richtung Salzburg auf die Reise.

Vor dem Spiel gegen den Tabellenletzten hatte Kurt Jara seine Spieler aufgefordert, den Gegner nicht zu unterschätzen. Eine grundlose Warnung. Die Admiraner entpuppten sich als disziplinloser Haufen, ohne Klasse, Mumm und Moral. Salzburg beherrschte daher den Gegner beeindruckend, machte Druck und brillierte auch zeitweise am Ball. Und die Bullen hatten zudem das Glück auf ihrer Seite. Daher konnten sie schon nach drei Minuten jubeln: Ein abgefälschter Freistoß von Schopp landete unhaltbar im Tor der Gastgeber. In der 17. Minute leisteten die Admiraner erneut Schützenhilfe. Weil orientierungslos in der Abwehr, brachten sie den Ball nicht aus der Gefahrenzone - Carboni nützte die Gelegenheit, zog ab, wieder wurde der Ball abgefälscht, wieder war Tormann Mandl machtlos. Nach dem 2:0 sah Pecelj (37.) nach einem Foul an Janko die Rote Karte. Nur vier Minuten später erhöhte Roland Kirchler nach Solo auf 3:0. Nach der Pause wurde das Spiel fad, weil die Salzburger nur das Nötigste taten. Einziger Höhepunkt war das 4:0 durch Marc Janko.

© SN/APA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offiziell ist noch gar nix, das ist lediglich eine Mutmaßung vom Winklbauer.

Aber ich könnte es mir gut vorstellen, dass im Winter Bazina nach Salzburg wechselt, aber dann muss Jara das System umstellen, warscheinlich landet dann Kirchler auf der Bank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Linzmaier ist in Argentinien unterwegs.

Bazina, Gercaliu und ein grosser Unbekannter, wobei gross nicht auf berühmt bezogen ist.

D´Allesandro ist eher unwahrscheinlich für mich. Hat sich in Deutschland nicht durchgesetzt, passt wahrscheinlich mit seiner Filigranität in südliche Gefilde.

Ich behaupte nicht, dass Red Bull es nicht schaffen würde, den Spieler zu holen, aber was sollte der jetzt bei uns? Wenn man Meister ist oder CL spielt, kriegt Churtl sicher eher so ein Material.

Aber wäre ich Jara, würd ich nach einem Spielmachertalent Ausschau halten,um variabler zu spielen.

Aber im grossen und ganzen steht die Mannschaft, sie ist gewachsen, jetzt darf nur punktuell eingegriffen werden. Alles braucht seine Zeit.

Gercaliu wäre d e r linke Offensivverteidiger, der fehlt.

Rechts wird wohl Winki bis Saisonende mittraben, dann wird man Ibe als Salzburger wahrscheinlich zurückholen.....

bearbeitet von soeren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Güte. "Nicht aufzuhalten" - wenn ich das schon lesen muss. Unmengen an Gehalt machen anscheinend nicht nur fokussiert, sondern auch kurzsichtig.

Im Cup haben unsere Amateure gereicht, Salzburg aufzuhalten.

International wird's selbst beim Erreichen der Champions League (die durchaus drin ist) saftige Watschen setzen. Da kann der Bulle nachjustieren, soviel er will.

Davon abgesehen ist es eine Illusion, dass Salzburg jeden Spieler bekommen würde, den sie wollen. Auch ein Ibertsberger wird es sich zweimal überlegen, wieder in unsere Liga zu wechseln. Und wenn im Winter wirklich schon "ausgemustert" wird, dann wird das auch anderen Spielern so gehen.

Viel Spaß mit einer Menge Leute, deren Halbwertszeit ein halbes Jahr beträgt. Mit Audi!

Bis dahin wünsche ich Red Bull Salzburg natürlich auch ob der durch alle Poren triefenden Arroganz alles Schlechte. Meine Güte, die machen's einem auch leicht...

:winke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.