Phipp

Red Bull Salzburg - SV Mattersburg

210 Beiträge in diesem Thema

Lächerlich!

Und ihr in euren "Fanclubs" seit etwa keine Masse? ;-)

Ihr regt euch doch über jeden Blödsinn auf, reagiert höchst befremdlich aggressiv auf andere Meinungen und Kritik, und wundert euch dann, wenn ihr in der breiten Bevölkerung auf völlige Ablehnung stößt?

Sorry, aber mit dieser Art, die einzige hier zeigen, wird die Initiative Violett-Weiß keinen Erfolg haben.

Und was ich im Stadion besonders lustig fand:

Einige violette Herrschaften, die beim stillen Protest in den einzelnen Fankurven groß mitmachen wollten, haben während des Abends irgendwie vergessen, still zu sein, denn man hörte auch von der ein oder anderen Fankurve Anfeuerungskurve.

Also soll man das ernst nehmen, wenn sich die Fangruppierungen selber nicht einig sein?

Außerdem: Runter vom hohen Ross. Einige nehmen sich deutlich zu wichtig, als Einzelperson.

Red Bull hat gestern eindeutig gewonnen.

Ein neuer, fantastischer Verein ist geboren, und 99 % der Salzburger lieben ihn jetzt schon, und nicht nur wegen des Erfolgs.

You made my day.

:love:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lächerlich!

Und ihr in euren "Fanclubs" seit etwa keine Masse? ;-)

Ihr regt euch doch über jeden Blödsinn auf, reagiert höchst befremdlich aggressiv auf andere Meinungen und Kritik, und wundert euch dann, wenn ihr in der breiten Bevölkerung auf völlige Ablehnung stößt?

Sorry, aber mit dieser Art, die einzige hier zeigen, wird die Initiative Violett-Weiß keinen Erfolg haben.

Und was ich im Stadion besonders lustig fand:

Einige violette Herrschaften, die beim stillen Protest in den einzelnen Fankurven groß mitmachen wollten, haben während des Abends irgendwie vergessen, still zu sein, denn man hörte auch von der ein oder anderen Fankurve Anfeuerungskurve.

Also soll man das ernst nehmen, wenn sich die Fangruppierungen selber nicht einig sein?

Außerdem: Runter vom hohen Ross. Einige nehmen sich deutlich zu wichtig, als Einzelperson.

Red Bull hat gestern eindeutig gewonnen.

Ein neuer, fantastischer Verein ist geboren, und 99 % der Salzburger lieben ihn jetzt schon, und nicht nur wegen des Erfolgs.

Nachdem mir jegliche Art von Opportunismus zuwider ist, stellt es mir bei derartigen Zeilen die Arschhaare auf. Unglaublich.

Leute, die von 0 auf 100 zu Energydrinkherstellerfußballvereinsfans werden und dann noch die gnadenlosen Richter spielen. Es ist schon so, dass von einigen die Tradition viel zu sehr strapaziert wird (zum Teil bis ins lächerliche überhöht wird), aber was sich die Roten Bullen Fans herausnehmen, ist einfach unglaublich. Und der Erfolg gegen Mattersburg gibt ihnen auch noch recht. Merkt ihr denn wirklich nicht, dass hier ein Sport ad absurdum geführt wird, weil er nur mehr als Teil eines Unternehmens begriffen wird?

Bin absolut kein Hardcorefan, aber was sich einige Neufans hier erlauben ist schon mehr als dreist.

Außerdem merken sie auch nicht, dass sie ganz einfach als Marketinginstrument missbraucht werden. Aber naja, solange man Erfolg hat, denkt der Mensch ja bekanntlich nicht besonders viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Est und Co... Möchtegern "Fans" mit anderer Weltanschauung und Mentalität. Diskutieren lohnt sich da nicht, da bevorzug ich eher den Dialog mit einem Stein, das spart Nerven :hammer:

Würd mich ja nicht wundern, wenn die für ihre Beiträge hier auch bezahlt werden :D

Gestern wars einfach nur grausig... kaum zu glauben wie so viele Leute ihren traditionsreichen Verein derartig aufgeben können. Das kam ja schon einer Gehirnwäsche gleich!

:kotz: Erfolgsfans in Massen, einer Volksverblödung war das... das schmerzte sogar mir als Mattersburger (wahrscheinlich mehr als 90% der tollen Red Bull Fetischisten).

Wenn der "Rinderwahn" in ein paar Jahren vorüber ist, wird man die, die seit jeher alles für ihren Verein gegeben haben noch schwer vermissen... dann wenn die pro Red Bull Rufer hier in ihrem Kino oder Musical sitzen und sich dort benebeln lassen.

Schade, dass wir das Spruchband 2. HZ nicht länger halten konnten... warn wir leider zu wenig Leute. Danke an die 2 Salzburger für die Unterstützung! Von unserer Seite her war das gestern Ehrensache 8)

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für welches Match ist dann eigentlich geplant, dass vor Spielbeginn Herr Mateschitz persönlich in Jesus-Montur und von einer gleißenden Magnesium-Feuer-Aura umringt unter frenetischem Jubel im "Boy-Band-Style" (der Damen) und spontanen Massen-Ejakulationen (der Herren) im Publikum auf's Spielfeld herabgeschwebt kommt? :ears:

"...ignorance is strength..."

bearbeitet von neuron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gestern "nur" die Volltreffer-Zusammenfassung gesehen, aber die reicht mMn nach aus um mir ein Bild zu machen.

Mein Beileid an alle "violett-weißen" treuen Salzburger.

Was dort abgeht ist nicht mehr normal.....Das beginnt schon damit, dass Coulthard inkl Red Bull Dose den Ankick vornimmt, setzt sich bei den mit weißen Fetzen wachelnden Fans (ala Stierkampfambiente) fort und hört bei den Scheinwerfer- (!!!) und Lichteffekten beim Torjubel auf.

Zur Krönung gibts noch den Kurtl , der großzügig meint, man soll über das man geboten bekommt froh sein. :glubsch: Ja Jara war durchaus erfolgreich bei seinen Vereinen, aber ein Unsympathler war er schon immer und alleine diese Aussage untermauert meine Meinung.

zum Spiel: RB hat um 2 Tore zu hoch gewonnen, Zicklers Tore waren jedoch schön.

Bin schon auf Rapid's Auftritt in Salzburg gespannt.

bearbeitet von MichiSCR

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ fex

magst ja recht haben, dass 99 % der salzburger ihren neuen verein lieben, nur warum wurde den anderen der verein zerstört?

& ja, ganz ehrlich ich war auch einmal beim put-your-hands-up-in-the-air in klagenfurt & nein, so soll ein fußballspiel nicht sein!

besides: www.seidseit.de

Der Typ, der das geschrieben hat, heißt Est und nicht fex (den gibts nämlich auch im ASB) ;)

ansonsten:

Ein neuer, fantastischer Verein ist geboren, und 99 % der Salzburger lieben ihn jetzt schon, und nicht nur wegen des Erfolgs.

:laugh:

bearbeitet von Hutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
setzt sich bei den mit weißen Fetzen wachelnden Fans (ala Stierkampfambiente) fort

für mich leider der marketingtrick gestern schlechthin.

somit wurden wohl auch die neutralen "gekauft" - "schau so ein schönes tuch haben wirbekommen"... und ein massenwinken wie bei real madrid wurde somit auch gleich zum hype gekauft. ich wette, dass werden wir nun jedes mal sehen und es wird zur neuen "tradition" bzw. eines der markenzeichen des neuen publikums.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also wie der Jara gesagt hat "sie sollen froh sein, wenn sie dabei sein dürfen" hab ich mich wirklich zurückhalten müssen, dem Fernseher kein Loch zu verpassen

ich bin auch halb ausgezuckt, diese aussage ist doch echt ein wahnsinn.

so arrogant und von oben herablassend, echt zum kotzen. er soll froh sein, dass so viele leute (noch) kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was heute in den SN drinnensteht ist ja auch der (Rinder)wahnsinn: :aaarrrggghhh:

Beckenbauer hat gesagt:"Egal ob eine Mannschaft rot,blau oder violett ist,hauptsache sie gewinnt!"

Würde mich mal interssieren wie viel ihm der Bullenkönig dafür gezahlt hat?

Möchte nicht wissen was in München abgeht,wenn die Bayern plötzlich T-mobile München heissen und in pinken Trikots herumlaufen :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was heute in den SN drinnensteht ist ja auch der (Rinder)wahnsinn: :aaarrrggghhh:

Beckenbauer hat gesagt:"Egal ob eine Mannschaft rot,blau oder violett ist,hauptsache sie gewinnt!"

Würde mich mal interssieren wie viel ihm der Bullenkönig dafür gezahlt hat?

Möchte nicht wissen was in München abgeht,wenn die Bayern plötzlich T-mobile München heissen und in pinken Trikots herumlaufen :angry:

Dabei handelt es sich um ein Interview von Premiere mit ihm.

Genau die selbe Frage hat ihn der Interviewer auch gefragt, seine Antwort:

"Auch der FC Bayern spielt immer wieder in anderen Farben, so hatten sie in der CL goldene Dressen und es gab Fanproteste, weil neben dem Rot zu viel braun verwendet wurde, aber auch das verstummte." und dann kam eben der Satz mit egal welcher farbe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Möchte nicht wissen was in München abgeht,wenn die Bayern plötzlich T-mobile München heissen und in pinken Trikots herumlaufen :angry:

Soweit könnte es garnicht kommen

1. gibt es wohl wenige sponsoren die das jetztige Budget jahr für jahr überbietten könnten und somit den verein sozusagen aufkaufen könnten.

2. Ist der FC Bayern einfach ein erfolgreicher verein auf einer guten finanziellen basis, und bei Salzburg war es eben nicht der fall deshalb kamm es eben zu dem mehr oder weniger "verkauf"

Und zu Jara kann man nur sagen, er ist derzeit sehr stark geblendet von der ganzen Redbull sache, jeder bekommt einen eigenen dienstwagen, die spiele gleichen einem spektakel - da würde ich nicht jede aussage böse nehmen, in seiner situation hätten hier nicht viele anders reagiert - und da bin ich mir 100%ig sicher, Fussball ist deren Beruf und würde gerne wissen wieviele von euch es sich leisten können (wenn nicht gerade selbständig) sich gegen ihren chef und seine aktionen zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was sich gestern in Salzburg abgespielt hat war einfach nur traurig. Es war der Niedergang für den guten alten Fussball. Ganz ehrlich, mir tut das ihm Herzen weh wann Ich seh wie die treuesten Salzburg-Fans aus dem Stadion ausgesperrt werden, nur weil sie ein bisschen von der Austria retten wollen. Man muss sich nur Franz Beckenbauer anhören: "Es ist egal, ob man in Lila, Blau, Grün, Gelb oder was auch immer spielt, das einzig Wichtige ist, dass die Mannschaft erfolgreich spielt." Toll. Ganz ehrlich, I bin lieber Fan von einer erfolgslosen Mannschaft als Fan von einer Identitätslosen Mannschaft.

Freiheit für Austria Salzburg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Soweit könnte es garnicht kommen

1. gibt es wohl wenige sponsoren die das jetztige Budget jahr für jahr überbietten könnten und somit den verein sozusagen aufkaufen könnten.

2. Ist der FC Bayern einfach ein erfolgreicher verein auf einer guten finanziellen basis, und bei Salzburg war es eben nicht der fall deshalb kamm es eben zu dem mehr oder weniger "verkauf"

Ausserdem ist sowas in Deutschland schlicht und ergreifend verboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jara ist ein Unsympathler erster Güte, der noch dazu einen grottenschlechten Fußball spielen lässt...

aber einen erfolgreichen

Beim FCT quasi in ein gemachtes Nest gesetzt worden, in einer Zeit wo eingekauft wurde ohne Rücksicht auf Verluste und auch keine ernstzunehmende Konkurrenz da war...

so ein schwachsinn. nahezu die gleiche mannschaft, die in den jahren zuvor im mittelfeld herumdümpelte, wurde in den Jara-jahren 3 mal meister. eingekauft wurde Gilewicz um ich glaub € 200.000 (was damals noch viel weniger wert war) als tribünensitzer beim deutschen zweitligisten Karlsruhe. dazu der damals schon recht alte Kogler. alle anderen, die dann zu "stars" wurden, waren ja schon da: Tschertschessow, Jezek, Knavs, Anfang, Hörtnagl, Kirchler, Baur, Mair. die hat alle der Jara zu "stars" gemacht.

Den HSV hätte mit diesen Kickern wohl jeder zu diesem Saisonergebnis gebracht

so ein schwachsinn. der HSV hatte vergangene saison einen rein von den namen her viel stärkeren kader zur verfügung. du redest nur müll, unfassbar.

und den FCK hat er zu einem unsympathischen Verein mit schlechtem Fussball runtergewirtschaftet...

unsympathisch war der verein schon vorher, wegen der finanzgeschichten. der "schlechte" fussball mag schon sein, aber niemals hätte man dem Lautern-kader mehr als platz 9-11 zutrauen können, in diesen regionen bewegte sich Jara immer.

weil neben dem Rot zu viel braun verwendet wurde,

ich glaub er sagt, "zu viel blau". braun beim FC Bayern? naja, was weiss ich.

bearbeitet von badest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.