Pezi

So kann es nicht mehr weitergehen!

221 Beiträge in diesem Thema

Hi Pezi.

Es bringt nix wenn du im ASB versuchst leute wie multispeed davon zu überzeugen, das uns magna mehr schadet als weiterbringt.

er wird immer bei seiner meinung bleiben

Mein Beitrag soll zum Denken anregen und weitere Veilchen aus der Lethargie holen.

bearbeitet von Pezi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der frank soll sich seine scheisskohle am bauch hauen, oder es seinen pferdterl sonstwohin stecken.

uns hat er jedenfalls eindrucksvol bewiesen, dass:

a) geld keine CL und MS gewinnt

b) die freunderlwirtschaft überall ist

c) er selbst keine ahnung vom fußball hat

d) es nicht reicht, alle paar monate mal nach dem rechten zu sehen

e) er ein unglaubliches talent hat, unnötige vollidioten in führungspositionen zu hieven (wie bitte hat der seine millionen gemacht??)

f) er niemandem wirklich vertraut

g) usw.

h) usf.

es stellt sich wiedereinmal die revolutionäre hauptfrage: wie stürzt man friedlich einen diktator???

bearbeitet von pavlo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der frank soll sich seine scheisskohle am bauch hauen, oder es seinen pferdterl sonstwohin stecken.

es stellt sich wiedereinmal die revolutionäre hauptfrage: wie stürzt man friedlich einen diktator???

ich bezweifel, dass dies die mehrheit überhaupt will!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der frank soll sich seine scheisskohle am bauch hauen, oder es seinen pferdterl sonstwohin stecken.

es stellt sich wiedereinmal die revolutionäre hauptfrage: wie stürzt man friedlich einen diktator???

ich bezweifel, dass dies die mehrheit überhaupt will!

manche schließen halt von sich auf alle! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Pezi.

Es bringt nix wenn du im ASB versuchst leute wie multispeed davon zu überzeugen, das uns magna mehr schadet als weiterbringt.

er wird immer bei seiner meinung bleiben

Mein Beitrag soll zum Denken anregen und weitere Veilchen aus der Lethargie holen.

Das finde ich auch gut, nur wurde dies schon so oft probiert, und nie hat es geholfen :nein:

Daher unterlasse es ich in zukunft auch, hier im asb große anti magna posts ab zu lassen, ich lasse lieber taten sprechen, und zwar im stadion

magna raus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum hat es heuer nicht geklappt???

versuche mal gründe zu suchen, die auf dem spielfeld zu finden sind..

- ihr habt sehr starke innenverteidiger aber sie bringen offensiv nicht wirklich viel

- schwächen bei ecken bzw. standards in der offensive

- das fehlen eines wirklichen spielmachers, die austria ist "harmlos" wenn eurer starken flügelspieler abgemeldet sind bzw. ausser form sind oder verletzt

- eurer stürmer hatten wohl ein schwaches frühjahr...

über die managementstrukturen bei euch wird vieles diskutiert, aber auch ein gutes umfeld macht eine gute mannschaft aus...

gwg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der frank soll sich seine scheisskohle am bauch hauen, oder es seinen pferdterl sonstwohin stecken.

es stellt sich wiedereinmal die revolutionäre hauptfrage: wie stürzt man friedlich einen diktator???

ich bezweifel, dass dies die mehrheit überhaupt will!

was die "mehrheit" will ist den meisten scheiss egal.

wenn du so gegen die anti magna fraktion bist dann setzt dich halt mit einem pro frank transparent ins stadion...

bearbeitet von ViolaPatriot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sicher gibt es so manches, das man ändern müsste (v.a. eure unsäglichen trainergeschichten), aber ich würde dennoch behaupten, dass es eine erfolgreiche saison war für euch. die leistung im uefa-cup gibt doch was her, oder?

und meistertitel kann man sich sowieso nicht erkaufen, zumindest nicht mit solch einem budget (da müsste man schon deutlich mehr investieren).

nächstes jahr, nächstes glück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi Pezi.

Es bringt nix wenn du im ASB versuchst leute wie multispeed davon zu überzeugen, das uns magna mehr schadet als weiterbringt.

er wird immer bei seiner meinung bleiben

Mein Beitrag soll zum Denken anregen und weitere Veilchen aus der Lethargie holen.

Das finde ich auch gut, nur wurde dies schon so oft probiert, und nie hat es geholfen :nein:

Daher unterlasse es ich in zukunft auch, hier im asb große anti magna posts ab zu lassen, ich lasse lieber taten sprechen, und zwar im stadion

magna raus!

Ein paar jüngere Fans und Mitleser gibt es im ASB bestimmt, die man dadurch zum Umdenken bewegen kann. Ich bin voller Hoffnung.

Wenns was hilft ist gut, wenn nicht, auch gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was wird jetzt brauchen ist ein violettes Fegefeuer. Das soll heisen, dass der Verein einmal richtig ausgemistet gehört.

Und zwar nicht bei den Spielern sondern auf Management-Ebene. Als Sportdirektor ein Mann wie Hoeneß der Stronach auch mal die Meinung sagt. Eine starke Persönlichkeit, die sich nicht von den Einflüsterern verunsichern lässt. Einer der alles im Griff hat und auch mal hart durchgreift. Also im Prinzip das genaue Gegenteil von dem was Polster ist. Polster könnte als PR-Manager bleiben. Bzw. er könnte das tun, was er auch schon in Gladbach getan hat: Sponsoren Honig ums Maul schmieren. Schmäh führen mit den Journalisten.

Trainer sollte man mal wieder einen sog. "Star" holen, dessen Kompetenzen sich von den Hojacs und Rudassen sich nicht so leicht in Frage stellen lassen. Und man muss ihm natürlich endlich mal die nötige Zeit geben.

Dass Stöger weg muss ich hoffentlich jedem klar.

Das Problem an der Sache ist nur: Ich glaube nicht, dass Stronach solche Leute überhaupt sucht. Stronach sucht Befehlsempfänger. Leute ohne Charakter. Arschkriecher. Hojacs, Fanis, Rudas´. Er hat bis jetzt nicht begriffen, dass mit solchen Leuten nichts weitergeht und er wirds oder wills auch in Zukunft nicht begreifen. Ich hab, das Gefühl die Austria ist ihm vorkommen egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

versteh net warum der didulica wegen seinem interview ein schlechter verlierer sein soll!! der platz das stadion der ganze verein sind eine frechheit für den ö fußball!! ich hab mir nach dem aufstieg das waldstadion mal gegeben und sogar der platz vom wiener sportclub is besser als dieser krautacker!! aber was solls wir haben die ms ja nicht in diesem spiet verloren sonder in eigentlich konstant durchschnittlichen saison!!

holt osim gebt ihm zeit und lasst uns endlich fußballspielen .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

STRONACH

eurer größter freund und euer größter feind

ein team (egal wieviel geld in ihm steckt) braucht zeit um sich zu entwickeln und auch einen trainer der mal 4-5 spiele nicht gewinnt und trotzdem net der trottel der nation ist, ich behaupte mal wenn schachner noch trainer wäre hätten voriges jahr GAK und heuer rapid net meister werden können und die internationalen erfolge hättet ihr in der cham-league gehabt....

der einzig richtige weg wäre jetzt einen neuen "starken" trainer zu holen (osim?) und ihn nicht gleich wieder zu feuern wenn ihr nächstes jahr nicht meister werdet - hoffe für den gesamten österreichischen fußball das austria bald mal so einen weg einschlägt und dann daran fest hält

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir sollten jetzt nicht alles schwarz malen. der stachel sitzt zwar momentan tief, aber ich spreche es mal so an wie es ist.

es tut sehr weh, wenn ausgerechnet unser stadtrivale meister wird.

es wird immer und überall davon gesprochen, das man mit so einem budget einfach meister werden muss.(geld alleine spielt nicht fussball)

unser kader ist qualitativ sehr gut. jedoch reichte es aus irgendeinem grund nicht ganz zum meistertitel.

aber: wir standen im uefa-cup im viertelfinale. wir haben im ueafa-cup grandiose erfolge gefeiert, mit denen weder wir (austrianer) noch andere damit gerechnet haben.

rapid ist sicher ein würdiger meister mit einer starken mannschaft. jetzt können sie im internationalen geschäft beweisen, was sie können.

wir werden aller voraussicht wieder im uefa-cup spielen.

auch das cupfinale können wir erreichen, und somit noch einen titel erringen.

unsere austria war heuer aufjedenfall auf dem richtigen weg. denn es kann nicht sein, das vor wenigen wochen noch alle jubeln und feiern, über jeden punkt für österreich im uefa-cup, über jedes erreichen der nächsten runde und jetzt wird plötzlich alles schlecht geredet. das ist eben fussball.

vergönnen wir es den rapidlern. oder akzeptiert es einfach.

noch ein beispiel:

als der ivo zu uns kam,ich will jetzt keine alten threads ausgraben, wehte ihm ein kalter wind ins gesicht. "ivo du wirst nie einer von uns" konnte ich auf plakaten lesen. und jetzt wird er von über 90% der fans akzeptiert.

also als der uefa erfolg da war, konnte ich nie stronach-kritiken lesen. jetzt wo wir nicht meister werden schon. alles andere schon wieder vergessen???

ich will jetzt weder sagen das es mit oder ohne stronach besser oder schlechter wäre. aber es würde sich, wenn stronach weg wäre, nichts ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wir sollten jetzt nicht alles schwarz malen. der stachel sitzt zwar momentan tief, aber ich spreche es mal so an wie es ist.

es tut sehr weh, wenn ausgerechnet unser stadtrivale meister wird.

es wird immer und überall davon gesprochen, das man mit so einem budget einfach meister werden muss.(geld alleine spielt nicht fussball)

unser kader ist qualitativ sehr gut. jedoch reichte es aus irgendeinem grund nicht ganz zum meistertitel.

aber: wir standen im uefa-cup im viertelfinale. wir haben im ueafa-cup grandiose erfolge gefeiert, mit denen weder wir (austrianer) noch andere damit gerechnet haben.

rapid ist sicher ein würdiger meister mit einer starken mannschaft. jetzt können sie im internationalen geschäft beweisen, was sie können.

wir werden aller voraussicht wieder im uefa-cup spielen.

auch das cupfinale können wir erreichen, und somit noch einen titel erringen.

unsere austria war heuer aufjedenfall auf dem richtigen weg. denn es kann nicht sein, das vor wenigen wochen noch alle jubeln und feiern, über jeden punkt für österreich im uefa-cup, über jedes erreichen der nächsten runde und jetzt wird plötzlich alles schlecht geredet. das ist eben fussball.

vergönnen wir es den rapidlern. oder akzeptiert es einfach.

noch ein beispiel:

als der ivo zu uns kam,ich will jetzt keine alten threads ausgraben, wehte ihm ein kalter wind ins gesicht. "ivo du wirst nie einer von uns" konnte ich auf plakaten lesen. und jetzt wird er von über 90% der fans akzeptiert.

also als der uefa erfolg da war, konnte ich nie stronach-kritiken lesen. jetzt wo wir nicht meister werden schon. alles andere schon wieder vergessen???

ich will jetzt weder sagen das es mit oder ohne stronach besser oder schlechter wäre. aber es würde sich, wenn stronach weg wäre, nichts ändern.

Tja, so ists nun leider mal im Fußball. Läufts gut, passts, läufts schlecht, passt nichts.

Wir haben heuer 90 % sehr gut gespielt, sind im UEFA-Cup sehr weit gekommen und haben einige Sternstunden erlebt. Haben in der Meisterschaft sehr gut gespielt, jedoch hatten wir leider im Frühjahr einen kleinen Einbruch. Es sei dahingestellt ob das nur ein Stürmerproblem war. Denn ich bin mir sicher, wenn unsere Stürmer nur ein Zehntel der Chancen getroffen hätten, die wir gehabt haben im Frühjahr, dann wären wir Meister geworden.

Wir haben stets sehr gut und konstant und kompakt gespielt, haben Chancen herausgespielt, aber aus irgendeinen Grund hat unsere Chancenverwertung nicht gestimmt bzw. das Glück gefehlt. Es kommen immer alle mit der Ansage das wir schlecht gespielt haben und wir zu "unkreativ" waren. Aber mMn lag es einfach am fehlenden "Spielglück" bzw. der Chancenauswertung. In der Südstadt lagen wir 2:0 vorne, haben das Spiel kontrolliert, und durch einen "blöden" Spielverlauf haben wir das 2:2 kassiert. Gegen Bregenz hätten wir zuhause 5:0 gewinnen müssen, haben aber leider nur 0:0 gespielt. In Graz gegen Sturm hätten wir nach ner halben Stunde 3:0 führen müssen, leider ist es unentschieden ausgegangen...

Rapid im Gegensatz hat einige Male sehr schlecht gespielt, und trotzdem gewonenn. In Tirol hätten sie verlieren müssen, haben aber durch einen perfekte Chancenverwertung einen Sieg erreicht. In Graz gegen Sturm hätten sie auch verlieren müssen, haben aber gleich wie in Tirol mit dem 1. Torschuß und gleichzeitig dem 1. Tor den Ausgleich in der 2. HZ geschafft, und eine glückliche Wende geschafft. Gegen Pasching haben sie in der 88. Minute mittels einem abgefälschtem Schuß den Sieg erreicht. Und in der Südstadt haben sie sogar erst in der 92. Minute, mit einem sagen wir einmal "glücklichen, nicht dem Spielverlauf entsprechenden" Hands-Tor von Feldhofer die 3 Punkte davongetragen.

Alles in einem kann man sagen: So ist Fußball!

Es hilft einem selten wirklich weiter wenn man gut spielt, wenn man den Gegner kontrolliert und wenn man viele Chancen herausspielt. Man muß Glück haben und außerdem die Chancen verwerten die man hat, den sonst verwertet sie der Gegner.

Genauso war es beim GAK letztes Jahr. Ich zB. würde sagen dass der GAK heuer spielerisch besser war als der GAK letztes Jahr. Nur hat das "Spielglück" gefehlt. Letzes Jahr hat der GAK Spiele zB. in letzter Minute gewonnen, die man heuer in letzter Minute verloren hat. Und so kann man leider nicht Meister werden.

Und Rapid hatte " (das oft strapazierte Wort in diesem Beitrag) Spielglück", weil die Meisterschaft später angefangen hat wegen des Wetters. Ich bin mir sicher, dass Rapid nicht Meister geworden wäre, wenn sie ohne die verletzten Hoffmann und Valachovic in das Frühjahr starten hätten müssen. So allerdings hatten diese Spieler zeit zu regenerieren, und Rapid somit zum Meistertitel zu verhelfen. Auch hatte Austria zu dieser Zeit der Meisterschaft eine Frühform, wie Bilbao und Saragossa beweisen. Jedoch waren zuwenige Meisterschaftsspiele um diese auszuspielen. Rapid konnte sich erfangen (hatte eine ziemliche Formkrise, wie zB. das Wiener Derby bewies wo sie auch 5:0 verloren hätten müssen, konnte ihre Verletzten regenerieren), und konnte in einen Lauf geraten und die Meisterschaft holen.

Ein Lauf macht sowieso sehr viel aus. Wenn man einmal gewinnt, dann geht es auch meistens, bedingt durch Selbstvertrauen, so weiter. Es gehen Tore rein, die sonst nie reingehen würden, und der Gegner vergibt Chancen, wo er sonst keine vergeben würde. So einen Lauf hatte Austria im Herbst (ab dem 9:0 bei Bregenz), GAK in der ersten Hälfte des Frühjahrs und Rapid in der 2. Hälfte des Frühjahrs.

Das einzige das ich nicht verstehe, ist, warum die Chancenverwertung bei der Austria (inkludiert die Form von Rushfeldt) so schlecht war. Aber das bleibt wohl ein Geheimnis des Phänomens Fußball. Wenns nicht läuft, dann läufts nicht. (Vielleicht auch eine Folge des Ausscheiden gegen Parma).

Summa sumarum verstehe ich nicht wie jetzt auf einmal alles in Frage gestellt wird, bzw. habe ich auch nicht verstanden warum Kro/Sön vom Trainerposten enthoben wurden. Denn vor 1 Monat war noch alles okay, wir haben uns in Europa super geschalgen, standen sowohl in der Meisterschaft als auch im Cup ganz vorne dabei und haben sehr gut gespielt. Jetzt soll auf einmal alles schlecht sein, Stronach mach alles falsch, Kronsteiner ist eine Schlange, Polster eine Marionette, Ivo hat Durchfall und Didulica ist ein Eiertormann. Wie kann man so schnell alles in Frage stellen??

Die einzige Erkenntnis bleibt das Geld keine Meisterschaft gewinnt, und Fußball nicht berechenbar ist. Ebenso ist klar, dass das Glück ein Vogerl ist. Aber das macht ja offenbar den Reiz von Fußball aus. Für mich jedenfalls.

bearbeitet von Futbol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magna raus!

Ohne da jetzt provozieren zu wollen...aber vor Stronach war es doch auch nicht anders!

Das Problem ist tiefer gelegen...Stronach hat es nicht verstanden es zu lösen......aber Schuld ist er sicher nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.