Dannyo

forza/antiforza

72.897 Beiträge in diesem Thema

Jackson schrieb vor 4 Stunden:

Wennst jetzt noch von daheim ausziehst hast dich aller lästigen Pflichten entledigt ;)

Aber im Ernst, in die eigene Wohnung weg von den Eltern ziehen ist das beste was man machen kann.

Weil?

Gut für die eigene Reife das stimmt sicher aber ansonsten?

Kein Bandraum in dem man so laut spielen will wie man kann,kein Pool,kein Gewächshaus in der Größe einer Wohnung,keine Haustiere etc … was hab ich davon ?

Und vom Geld gar nicht reden Miete zahlen ist doch fürn Arsch? Meine Betriebskosten etc sind weniger als ich für eine 60Quadratmeterwohnung in Wr Neustadt für die Miete im Monat zahl 

Ich seh meine Eltern nicht wenn ich das nicht will der Abstand zwischen den Häusern ist groß genug.

Klar als Stadtmensch sieht man sowas vil anders..

Am Ende des Tages bin ich aber auch in 35min in Wien 

Ich fühl mich natürlich niemanden der in einer Wohnung wohnt überlegen etc ich hab das Haus weder selbst bezahlt noch gebaut aber wenn es nun mal da ist :)

bearbeitet von Grauer Prophet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grauer Prophet schrieb vor 14 Minuten:

Weil?

Gut für die eigene Reife das stimmt sicher aber ansonsten?

Kein Bandraum in dem man so laut spielen will wie man kann,kein Pool,kein Gewächshaus in der Größe einer Wohnung,keine Haustiere etc … was hab ich davon ?

Und vom Geld gar nicht reden Miete zahlen ist doch fürn Arsch? Meine Betriebskosten etc sind weniger als ich für eine 60Quadratmeterwohnung in Wr Neustadt für die Miete im Monat zahl 

Ich seh meine Eltern nicht wenn ich das nicht will der Abstand zwischen den Häusern ist groß genug.

Klar als Stadtmensch sieht man sowas vil anders..

Am Ende des Tages bin ich aber auch in 35min in Wien 

Ich fühl mich natürlich niemanden der in einer Wohnung wohnt überlegen etc ich hab das Haus weder selbst bezahlt noch gebaut aber wenn es nun mal da ist :)

Stimmt, hat in deinem Fall viele Vorteile ;)

Bei mir überwiegt mit meinen jungen Jahren eben die Freiheit die man hat, mit dem Luxus, zuhause vorbeischaun zu können wann immer man will (bin vom Land nach Wien gezogen und im Sommer jetzt sehr sehr oft zuhause). Gerade wenn man im selben Ort/selber Stadt wohnen bleibt ist das ausziehen sicher "sinnloser" als wenn man wirklich weiter wegzieht. Gerade dann aber ist es schon ein großer Schritt ins "eigene" Leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Forza: Nach Jahren der Abwesenheit wieder ins ASB zurückkehren und feststellen, dass sich eigentlich nicht viel verändert hat und ich sogar mit meinem alten Namen, der seinerzeit mächtig für Furore gesorgt hat, posten kann. Forza auch die alten Beiträge (Kulturgut!), die mich ob ihrer kindlich-naiven und reinen Keckheit amüsieren und zugleich bedauern (und erschaudern) lassen. Ob ich hier viel schreiben werde, ich weiß es nicht. Ich wollte eigentlich nur mal vorbeischauen und sagen: Was für eine glorreiche Zeit das damals doch war!

bearbeitet von Fanatics

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fanatics schrieb vor 6 Minuten:

Forza: Nach Jahren der Abwesenheit wieder ins ASB zurückkehren und feststellen, dass sich eigentlich nicht viel verändert hat und ich sogar mit meinem alten Namen, der seinerzeit mächtig für Furore gesorgt hat, posten kann. Forza auch die alten Beiträge (Kulturgut!), die mich ob ihrer kindlich-naiven und reinen Keckheit amüsieren und zugleich bedauern (und erschaudern) lassen. Ob ich hier viel schreiben werde, ich weiß es nicht. Ich wollte eigentlich nur mal vorbeischauen und sagen: Was für eine glorreiche Zeit das damals doch war!

hast jetzt endlich dein buch fertig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
themanwhowasntthere schrieb vor 1 Stunde:

hast jetzt endlich dein buch fertig?

Nein, dazu hat es leider nicht gereicht. Aber beim Schreiben bin ich tatsächlich geblieben und so habe ich jede Menge kleinere Geschichten geschrieben.

Wer hätte das gedacht, stimmts?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fanatics schrieb vor 21 Stunden:

Nein, dazu hat es leider nicht gereicht. Aber beim Schreiben bin ich tatsächlich geblieben und so habe ich jede Menge kleinere Geschichten geschrieben.

Wer hätte das gedacht, stimmts?

Was tut sich in der Liebe? Warst ja, was Mädels betrifft, nicht gerade vom Glück verfolgt. Bitte um ausführliche Updates. Forza fanatics! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Was tut sich in der Liebe? Warst ja, was Mädels betrifft, nicht gerade vom Glück verfolgt. Bitte um ausführliche Updates. Forza fanatics! 

Fanatics liebt alle Frauen, für eine Beziehung ist er daher nicht gemacht. Ihm reicht es, mit ihnen zu flirten, wenn er ihnen begegnet, und daraus neue Lebenskraft zu schöpfen. Außerdem wird eine Beziehung nach ein paar Monaten ohnehin ungustiös, wobei besonders der lässige Umgang mit Alltagsgewohnheiten zu erwähnen ist, sodass für Männer, die in der Frau ein Ideal sehen, eine kleine Welt zusammenbricht. Und dann ist da noch die Freiheit … 

Aber ich will hier den Thread nicht vollspammen. Ich muss mich erstmal umschauen, was es bei euch Neues gibt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.