Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Wohlstandspastl

Heimo Pfeifenberger...

67 Beiträge in diesem Thema

geb c-dog völlig recht, bin schon gespannt was mit den nächsten kritikern (stichwort aigner) passiert

:traktor:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super! Die jenigen die den Mund noch aufmachen, werden schneller als gedacht in die Wüste geschickt! So langsam hoffe ich, dass Assion bald in selbiger landet!

Außerdem finde ich die Kritik (nicht nur von heimo) angebracht! Denn wenn wirklich zu wenig trainiert wird, ist das schon ein Kapitalfehler, vor allem wenn die Kritik von Spielern kommt.........

PRO HEIMO :super: !, endlich wer, der einsieht, dass 100jährige Legionäre, nicht mehr bringen als K&K!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
geb c-dog völlig recht, bin schon gespannt was mit den nächsten kritikern (stichwort aigner) passiert

:traktor:

Hoffentlich nichts.

Da aigner wär glaub ich da richtige mann für die kampfmannschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
geb c-dog völlig recht, bin schon gespannt was mit den nächsten kritikern (stichwort aigner) passiert

:traktor:

Hoffentlich nichts.

Da aigner wär glaub ich da richtige mann für die kampfmannschaft.

weiß ned, ob da aigner dem schon gewachsen ist. fände es sicher besser wenn er nach den amateuren noch woanders erfahrungen sammelt, bevor er die Austria leitet.

das vereinsleitbild müsste man derzeit eigentlich komplett umschreiben. da stimmt ja kein einziges wort mehr! wieder mal ein zeichen von typischer salzburger inkonsequenz! :nope:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich als Aussenstehender sehe das so: Seit Assion da ist, geht eigentlich nichts weiter. Zuerst die Geschichte mit dem Scheich, der sich als Hochstapler entpuppte und dann die zahlreichen Flops, die gekauft wurden. Jetzt kauft man wieder zahlreiche Nonames und angeblich einige ohne sie beobachtet zu haben und größtenteils nur auf Empfehlungen (zB Jurcevic).

Pfeifenberger kritisiert dies, wie ich finde zurecht. Assion hat bis jetzt bei Salzburg nichts erreicht, die Mannschaft wurde kontinuierlich schlechter, ein Alibikauf folgte dem nächsten, weit und breit kein Konzept. In dieser Form wird Salzburg den Abstiegsplätzen noch näher kommen und es droht sogar der Abstieg, denn die anderen Teams haben ebenfalls aufgerüstet und das zum Teil gar nicht so schlecht.

Ich glaube Heimo ist es egal, ob er gehen muss. Er ist einer, der das sagt, was er denkt und will nicht mehr mit Assion weiterarbeiten. Er wird bald einen neuen Job im Fußball finden, da bin ich mir sicher ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt kauft man wieder zahlreiche Nonames und angeblich einige ohne sie beobachtet zu haben und größtenteils nur auf Empfehlungen (zB Jurcevic).

Häh? Welcher der sieben Spieler, die gerade von uns verpflichtet wurden, kam auf Empfehlung von Nikola zu uns?

Das war ein einziger Testspieler, für zwei (oder evtl. drei) Spiele. Und der ist jetzt bei einem anderen Verein unserer BuLi... Ein Verien, dessen Tabellenplatz und -situation erheblich besser ist, als die unsrige.

So schlecht kann also der Tipp auch nicht gewesen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn da Heimo sich wiederholt nicht daran gehalten hat Öl ins Medienfeuer zu gießen, so hat er aber so einen Abgang nicht verdient.

Von den Fans, also von uns, wurde Heimo im Jahr 2000 noch vor Otto Konrad zum "Salzburger des Jahrhunderts" gewählt, und selbst die Heimo-Gegner müssen eingestehen dass er sich trotz einer gewissen Unbelehrbarkeit ein besseres Austria-Ende verdient, oder nicht!?!

Ich erachte daß als das nächste Eigentor von Rudibert, an einem Mann festzuhalten, der seit er da ist rein garnichts(!) zu Stande gebracht hat, und stattdessen nach dem Publikumsliebling Söndergaard, jetzt gleich eine Galionsfigur von Board zu werfen, der nur das offen gesagt hat, was sich ALLE(!) denken!!!

Aber bei dem diktatorischen Vorstand werden jetzt nur noch Ja-Sager Gedulded!

Super zukunft!!! :red:

Ps.: Die off.Homepage Austria-Salzburg.at ist keinen Deut besser, haben sie sich bei Ihrem Artikel statt einem Respekt-weisenden "heimo" nur noch auf ein "Herr Pfeifenberger" beschränkt!!!

Wohl Angst vor einer Kündigung, die Homepage-Redakteure...! :nein:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auch wenn da Heimo sich wiederholt nicht daran gehalten hat Öl ins Medienfeuer zu gießen, so hat er aber so einen Abgang nicht verdient.

Von den Fans, also von uns, wurde Heimo im Jahr 2000 noch vor Otto Konrad zum "Salzburger des Jahrhunderts" gewählt, und selbst die Heimo-Gegner müssen eingestehen dass er sich trotz einer gewissen Unbelehrbarkeit ein besseres Austria-Ende verdient, oder nicht!?!

Ich erachte daß als das nächste Eigentor von Rudibert, an einem Mann festzuhalten, der seit er da ist rein garnichts(!) zu Stande gebracht hat, und stattdessen nach dem Publikumsliebling Söndergaard, jetzt gleich eine Galionsfigur von Board zu werfen, der nur das offen gesagt hat, was sich ALLE(!) denken!!!

Aber bei dem diktatorischen Vorstand werden jetzt nur noch Ja-Sager Gedulded!

Super zukunft!!! :red:

Ps.: Die off.Homepage Austria-Salzburg.at ist keinen Deut besser, haben sie sich bei Ihrem Artikel statt einem Respekt-weisenden "heimo" nur noch auf ein "Herr Pfeifenberger" beschränkt!!!

Wohl Angst vor einer Kündigung, die Homepage-Redakteure...! :nein:

Das war nicht nur die off. HP, sondern auch die off. Presseaussendung.

Wie das Ganze abgelaufen ist, finde ich auch nicht gut.

Nona - ein Rauswurf in der Form ist imho nicht professionell.

Aber auch: Heimos Verhalten war ebenso wenig professionell.

So what: Beide Seiten haben sich nicht so verhalten, wie ich es mir von Profis erwarte. Beide Seiten haben Fehler gemacht. Viele Fehler.

Macht jetzt bitte nicht noch den Fehler und fangt an, euch untereinander zu zerfleischen! Wenigstens wir Fans sollten uns untereinander einig sein - der Verein schafft es anscheinend nicht, also zeigen WIR ihnen, dass man DOCH geschlossen auftreten kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Macht jetzt bitte nicht noch den Fehler und fangt an, euch untereinander zu zerfleischen! Wenigstens wir Fans sollten uns untereinander einig sein - der Verein schafft es anscheinend nicht, also zeigen WIR ihnen, dass man DOCH geschlossen auftreten kann!

Unsere geliebte Süd ist momentan wirklich des anzige im Verein, wos ma vorbildlich vorzeigen kann !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

angeblich hat das entlassungsgespräch nur drei minuten gedauert und Q. ignorierte Heimos Bericht über die Situation im verein! was ich persönlich als sehr wichtiges Dokument angesehen hätte, da es Q sicherlich einen anderen Blickwinkel auf das ganze gegeben hätte. aber was solls manche werden mit zunehmenden alter halt auch nicht gescheiter!

früher ging ich noch wegen galionsfiguren wie Heimo (usw.) ins stadion und natürlich wegen der austria. derzeit muss ich sagen dass mir der verein so ziemlich am ars** vorbei geht. bin eigentlich nur noch wegen dem fussball im stadion. und der ist nicht gerade der hammer. es ist klar und logisch dass es nicht immer so ist wie in den "glorreichen Zeiten", aber die entwicklungen in der letzten zeit (= in den letzten jahren) waren einfach der Hammer! aber es lebt immer noch ein kleines bisschen hoffnung, dass der kleine Teil der Austria wieder zu einer gestandenen mannschaft heranwächst.

:support:Die Hoffnung stirbt zuletzt! so wie jetzt darf es nicht weitergehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Häh? Welcher der sieben Spieler, die gerade von uns verpflichtet wurden, kam auf Empfehlung von Nikola zu uns?

Das war ein einziger Testspieler, für zwei (oder evtl. drei) Spiele. Und der ist jetzt bei einem anderen Verein unserer BuLi... Ein Verien, dessen Tabellenplatz und -situation erheblich besser ist, als die unsrige.

So schlecht kann also der Tipp auch nicht gewesen sein.

Da milinovic aber ich glaub das der nicht so schlecht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
angeblich hat das entlassungsgespräch nur drei minuten gedauert und Q. ignorierte Heimos Bericht über die Situation im verein!

krone-ausführung...

wenn das stimmt hätt ich dem quehe auf die haxn kotzt :kotz: und anschließend das gleiche gmacht wie da heimo!

recht hat er, ich vergönn ihm einen verein, der auf seine fähigkeiten setzt, selbst wenn dieser rapid heissen sollte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Fähigkeiten hat leicht der Heimo außer maulen?

Die letzten 2 Jahre ist er auch mehr mit Rumstänkern aufgefallen als mit fußballspielen.

PS: Der Stipe Lapic war die Empfehlung von Jurcevic, nicht der Milinovic. Und der Lapic wurde ja NICHT verpflichtet.

bearbeitet von amano

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Milinovic hab ich auch irgendwo gelesen.

Stipe lapic hat jurcevic den paschingern empfohlen.

Nachdem er bei uns beim Test dem Herrn SuperAssion ned gut genug war, hat ihn eben Pasching genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.