Jump to content
JoeStoney

Ausschreibung TV Rechte UEFA Clubbewerbe 2024/2025 bis 2026/2027

Recommended Posts

Anfang 2022 hat die UEFA ihre Ausschreibung für die UEFA Clubbewerbe 2024/2025 bis 2026/2027 begonnen.

Aber noch nicht direkt mit den TV- und OTT-Anbietern sondern mit Marketingagenturen.

Am 25.01.2022 wurden die beiden Sieger bekannt gegeben.
TEAM Marketing - Weltweit (ausser USA)
Relevent owned by the Miami Dolphins owner Stephen M. Ross - USA

 

Relevent und andere wie Endeavor-owned IMG, Octagon und Infront Sports & Media haben auch für weltweit geboten aber die UEFA hat sich für TEAM Marketing entschlossen.

 

Am 25. Mai 2022, also drei Wochen nach Verkündigung wie die neue UEFA CL aussehen soll, hat TEAM Marketing verkündet das nun mit den TV- bzw. OTT Partnern los geht.
Los geht es aber nur mal mit zwei Märkten:
UK
Frankreich

Heute den 30.06.2022 wurde das Ergebnis für Frankreich verkündet.

Der Gewinner ist Canal Plus
Preis: €480 Mio pro Saison
Umsatzsteigerung gegenüber der letzen Ausschreibung (je nachdem wie man es betrachtet zwischen 20 und 25% (mehr dazu in einen verlinkten Artikel weiter unten))
Gewonnen wurde:
UFA Champions League
UEFA Europa League
UEFA Europa Conference League
UEFA Youth League

Der Privatsender M6 hat das UEFA CL Finale um €4Mio pro Saison erworben

Hier noch eine kleine Zusammenfassung eines Sportsbusiness Artikel

Zitat



Es soll zur Ausschreibung für die Champions Rechte folgende Pakete geben:

  • Paket A1: 17 Spiele, darunter auch das Dienstag Topspiel
  • Paket A2: 24 Spiele, darunter das Topspiel Mittwoch und ein "neues Abendspiel", Finale und UEFA CL "Eröffnungsturnier"
  • Paket B: restlichen 166 Spiele (das Paket das bis jetzt beIN Sports hatte)
  • Paket UEFA Youth League

Wie das im Detail aussehen wird da streiten sich noch die Geister.
Denn statt sechs Gruppenspieltag sind dann acht (vier Heim und vier Auswärts-Matches) und warum der Mittwoch mehr Spiele als der Dienstag hat ist mir auch noch unbekannt.

 

Der Markt UK wird in den nächsten Tagen veröffentlicht wer der Sieger sein wird.

 

Spannend wird es sicherlich wieder um den Markt DACH, eventuell nur Deutschland und was das für Auswirkungen für Österreich hat und wenn keine der Markt Österreich.
Aber leider noch kein Datum wann es bei uns los geht

 

Edited by JoeStoney

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und der Gewinner in UK ist ...

Eigentlich müsste man die Gewinner schreiben:
BT Sport
Amazon Prime Video

so laut The Telegraph

Nur aus deren Erklärung der Aufteilung werde ich nicht klar.
Kann aber sein das dies eine solche Aufteilung ist die jetzt schon in Deutschland zwischen DAZN und Amazon Prime Video herrscht.
Also das Dienstag Topspiel bei Amazon und der Rest bei BT Sport.

 

BT Sport und Amazon zahlen £1.5 billion to Uefa – von zuletzt £1.2bn, auf die gesamte Laufzeit
BT Sport £305 Mio und Amazon £195 Mio pro Saison.
BT Sport hat aber mehr Spiele als mit dem jetzigen Vertrag.

Sky UK und DAZN UK dürften keine Rolle gespielt haben.
Also dürfte das UEFA Champions League aus in UK und DE und keine nennenswerten Abo Verluste in Grenzen halten weiterhin das Credo von Comcast sein das man nicht mehr bietet oder so bietet das man keine Rolle spielt (bei Deutschland wird man noch sehen).

Für DAZN UK, das u.a. auch vor ein paar Wochen den geplatzten fite.tv Deal mit LaLiga an Premier Sports verloren hat, dürfte es damit in UK gewesen sein.
Man bleibt nur in Mini Anbieter mit Box Rechten in UK und nicht mehr.

Edited by JoeStoney

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Paketstruktur der UEFA Clubbewerbe dürfte so aussehen

UEFA CL
A1: First Pick Dienstag, kein Finale 17 Spiele
A2: 24 Spiele First Pick Mittwoch und First Pick am Donnerstag (neu) + Finale
B: restliche 166 Spiele

Ja, Donnerstag weil die acht Spieltage der Gruppenphase werden an zehn Wochen gespielt und die UEFA EL und UEFA ECL erhält jeweils einen Spieltag für sich alleine.
Und somit sind dann diese Donnerstage frei und werden mit UEFA CL Spielen befüllt

UEFA EL+ UEFA ECL
A: 20 Spiele inkl. beide Finale ein Top Pick pro Woche aus beiden Wettbewerben
B: restliche 323 Spiele

 

In wie weit da FreeTV eine Rolle spielt ist bisher bei den beiden Märkten nicht klar.
Denn in Frankreich ist nur das Finale beim Free Privatsender M6 und in UK hat die BBC nur Highlightrechte am Mittwoch Abend (wahrscheinlich besser ausgedrückt in der Nacht).

Der neue Deal in UK ist zu vergleichen mit dem jetzigen Deal in Deutschland.
A1 Amazon
A2 und B BT Sport
Highlight Rechte, aber so wie es in den UK Medien zu lesen ist kein Finale, bei der BBC.
Und das hätte man fast gleich auch in Deutschland
A1 Amazon
A2 und B bei DAZN
Highlight Rechte und Finale ZDF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezüglich der Spiele in den Paketen dürfte es nun ein wenig klarer werden.
Obwohl hier noch Fragen offen sind.

Laut diesem UEFA Bericht vom 10. Mai 2022 kann man einiges ableiten.

Das UEFA CL Eröffnungsturnier durfte dies hier werden -> UEFA-Bosse planen nächsten Wettbewerb
Die Pre Round Spiele sind nach der Gruppenphase wo es ja von den 36 Teams eine Gesamttabelle gibt und wo dann Tabellenplatz 9 bis 24 die restlichen acht 1/8-Final Teilnehmer ausspielen.
Das UEFA CL Play Off vor der Gruppenphase ist im Meisterweg um einen Aufsteiger in die Gruppenphase von vier auf fünf erhöht worden.

Gesamte Spiele:
UEFA Supercup = 1 Spiel
UEFA Eröffnungsturnier = 3 Spiele
UEFA CL Play Off = 14 Spiele
8 Runden zu 18 Spiele = 144 Spiele
Pre Round Spiele = 16 Spiele
1/8 Finale = 16 Spiele
1/4 Finale = 8 Spiele
1/2 Finale = 4 Spiele
Finale = 1 Spiel
-------------------------------------
Summe = 207 Spiele

Edited by JoeStoney
Änderung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Paketaufteilung dürfte nun folgende sein (deswegen hab ich das obige Post editiert)

Paket A1:
DI Topspiele = 7 Spiele
DI Pre Round = 2 Spiele
DI 1/8 Finale = 4 Spiele
DI 1/4 Finale = 2 Spiele
DI 1/2 Finale = 2 Spiele
------------------------------
Summe 17 Spiele


Paket A2:
UEFA Supercup = 1 Spiel
MI Topspiele = 8 Spiele
DO Topspiel = 1 Spiele
MI Pre Round = 2 Spiele
MI 1/8 Finale = 4 Spiele
MI 1/4 Finale = 2 Spiele
MI 1/2 Finale = 2 Spiele
Finale = 1 Spiel
UEFA Eröffnungsturnier = 3 Spiele
------------------------------------------
Summe 24 Spiele


Paket B:
UEFA Play Offs = 14 Spiele
DI + MI restliche Spiele = 128
Pre Round restliche Spiele =12
1/8 Finale =8
1/4 Finale = 4
------------------------------------
Summe 166 Spiele

 

Ja, Paket A1 wird von den acht Spieltagen nur sieben Topspiele haben weil da das eine Topspiel an den Donnerstag wandert.

 

Ein möglicher Spielplan in der Vorrunde, weil von Gruppenphase kann man bei dem "schweizer Modell" nicht mehr sprechen, würde dann vielleicht so aussehen:

uefa_2024_2025_spielpn1j5v.jpg

 

Für die UEFA Europa League und UEFA Europa Conference League wird das Paket A folgendermassen aussehen:

8 Runden EL zu 18 Spiele = 144 Spiele
6 Runden ECL zu 18 Spiele = 108 Spiele
2 x Pre Round Spiele = 32 Spiele
2 x 1/8 Finale = 32 Spiele
2 x 1/4 Finale = 16 Spiele
2 x 1/2 Finale = 8 Spiele
2 x Finale = 2 Spiele
-------------------------------------
Summe = 342 Spiele

 

Paket A:
Top Pick pro Woche = 8 Spiele
UEFA EL Dienstag oder Mittwoch = 1 Spiel
UEFA ECL Dienstag oder Mittwoch = 1 Spiel
Pre Games= 2 Spiele
1/8 Finale = 2 Spiele
1/4 Finale = 2 Spiele
1/2 Finale = 2 Spiele
Finale EL und ECL = 2 Spiele
--------------------------------------
Summe = 20 Spiele

 

Paket B:
restlichen 323 Spiele

Edited by JoeStoney

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der nächste Markt ist also die USA der aber mit der Relevent Sports Agentur verhandeln muss und nicht mit TEAMS Marketing.

Bisheriger Rechteinhaber ist
CBS mit Paramount+ (englische Berichterstattung)
Univision (spanische Berichterstattung)
Der kombinierte Wert der beiden Deals beträgt rund $145 Mio pro Saison.

Die Relevent Sports Agentur gab eine Mindestgarantie von rund $250 Mio (€248 Mio) pro Saison ab.

Man nimmt an, dass es eine Angebotsfrist für die erste Runde auf den 15. August 2022 gibt.

Anbieter die in Frage kommen:
CBS mit Paramount+ und Univision
ESPN mit ESPN+ und ESPN Deportes
NBC mit Peackock und Telemundo
Fox mit FOX Sports und FOX Deportes
DAZN USA

und wie sich eben FAANG verhält?

Laufzeit: entweder drei oder sechs Saisonen

Turner Sports, die die Rechte ja zurück gelegt haben und die zurück gelegten Rechte wurden dann von CBS noch vor ihren Vertrag übernommen, glaub ich eher nicht

Denn:

Zitat

Die UEFA und die ECA, die letztes Jahr ein Joint Venture zur Überwachung der globalen Rechteausschreibung gegründet haben, sagten, dass die Ausschreibung deswegen stattfindet, da „die Popularität des europäischen Fußballs in den USA rapide zunimmt und 5,36 Millionen Zuschauer das UEFA Champions-League-Finale 2022 zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid CF verfolgt haben und damit das meistgesehene Endspiel der UEFA Champions League in der Geschichte der USA ist.“

Quellen:
Relevent goes to market with US rights to Uefa club competitions

Champions League Soccer Rights Expected to Top $2 Billion in US

U.S. Champions League Rights Expected to ‘Double’ Current Deal

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und der Gewinner in den USA ist
Paramount Will Pay $1.5 Billion to Keep US Rights to Champions League

Und bleibt somit der Selbe wie im alten Vertrag.
CBS mit Paramount+ als Streaming.
Die spanisch sprachigen Übertragungen wurden noch zurück gehalten und werden noch verhandelt.

Vertrag geht über sechs Saisonen bis in die UEFA Saison 2029/2030.

Man hat also die versprochenen $250 Mio pro Saison eingehalten.

Bemerkenswert das auch in den USA, nach Frankreich und UK, Amazon mitgespielt hat aber die Rechte dann doch nicht bekommen hat.
Vor der Entscheidung für Paramount führte die UEFA auch Vorgespräche über die Champions-League-Rechte in den USA mit NBC von Comcast,  ESPN von Walt Disney Co. ,  Amazon.com Inc. ,  Apple ,  Fox Corp. ,  Warner Bros. Discovery Inc. , Univision und DAZN,.
Beiden letztere für spanisch sprachigen Übertragungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach kürzlich abgeschlossenen Rechteverkäufen in Frankreich, Großbritannien und den USA (zumindest den englischsprachigen Teil) hat die Agentur TEAM Marketing die Einladungen zur Abgabe von Angeboten (ISOs) für Übertragungsrechte in den Balkanländern für UEFA-Klubwettbewerbe von 2024-25 bis 2026-27 herausgegeben.

Für die Angebotsabgabe in Bosnien/Herzegowina, Kroatien, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien und Serbien hat TEAM Marketing eine Angebotsfrist für die erste Runde auf den 27. September um 10:00 Uhr (MEZ) festgelegt.

Die UEFA und TEAM Marketing haben den Verkauf in Slowenien Jahre zuvor vom Rest der Balkanregion getrennt und das Land ist erneut bei dieser Ausschreibung nicht dabei und wird extra abgehandelt.

Während des aktuellen Drei-Saison-Zyklus erwarb Telekom Srbija die exklusiven Rechte in Bosnien/Herzegowina, Montenegro und Serbien sowie alle Rechte in Kroatien mit Ausnahme des Champions-League-Spiels 1st Pick am Mittwoch. Der öffentlich-rechtliche kroatische Sender HRT erwarb dieses Recht.
In Nordmazedonien wurden die exklusiven Rechte an allen Klubwettbewerben vom Telekommunikationsunternehmen Makedonski Telekom, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom, erworben.
Die Rechte Im Kosovo an der Champions League sicherten sich der Pay-TV-Sender ArtMotion und Telekom Srbija, während das kosovarische Telekommunikationsunternehmen Kujtesa die Rechte an der Europa League und der Europa Conference League erwarb. Die Medienrechte der UEFA-Klubwettbewerbe im Kosovo waren in den Jahren zuvor in Übertragungsverträge für Serbien oder Albanien eingebaut.

 

Na mal schauen wie sich das entwickelt und wie hoch die Umsatzsteigerung hier sein wird

Edited by JoeStoney

Share this post


Link to post
Share on other sites

Während der Balkan ohne Slowenien seine Ausschreibung im Laufen hat (Info wie im obigen Post so Ende September) ist der nächste Markt dran:

Der Inselstaat Zypern

Die Gebotsfrist für die erste Runde in den beiden parallelen Auktionen (UEFA CL und UEFA EL/ECL) endet am 18. Oktober um 10:00 Uhr (MEZ).

Bisher hält der Telekommunikationsbetreiber Cyta exklusiv die UEFA Clubbewerbsrechte

Share this post


Link to post
Share on other sites

... und die nächsten drei Destinationen sind mit den Verhandlungen mit TEAM Marketing dran.
 
Alphabetisch aufgezählt:
Bulgarien
Slowakei
Tschechien
 
Frist für die Abgabe der ersten Angebote in allen drei Destination wäre der 17. Oktober 2022 10:00 Uhr CET.
 
In Bulgarien werden die CL Rechte vom privaten FreeTV Anbieter bTV und PayTV Anbieter Max Sport gehalten und ausgestrahlt.
Die Max Sport Kanäle werden beim Pay-TV-Anbieter A1 Bulgaria, das wiederrum der Telekom Austria gehört, vertrieben und ausgestrahlt.
EL und ECL werden auch vom Privat TV bTV gehalten
 
In der Slowakei und Tschechien wurde die CL-Rechte von der Saran Media Group gekauft.
Diese hat die Rechte an PayTV Anbieter Nova Sport und Premier Sport weiter verkauft (Premier Sport aber nur mit eingeschränkter Spielauswahl pro Runde aber mit Finale FreeTV auf Markíza)

EL und ECL in der Slowakei und Tschechien First Pick RTVS und CT (also pro Land staatliches FreeTV) sowie 2nd und 3rd Pick bei AMC Networks.
Diese Gruppe AMC Networks hat zwei PayTV Sender, Sport1 und Sport2 und dort werden diese Rechte ausgestrahlt
Edited by JoeStoney

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...