piranha023

Eishockeyweltmeisterschaft 2019

402 Beiträge in diesem Thema

semmerl schrieb vor 7 Minuten:

Die Effizienz der Deutschen ist einfach in jedem Spiel unglaublich. Dieses Mal mit 13 Schüssen 3 Tore gegen Finnland, welche mit ihren 35 Chancen bis dahin nur 2 Tore machen.

Beneidenswert ja, das ist ja schon eine Ausbeute wie im Fussball

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flanders schrieb vor 5 Minuten:

Eigentlich müsste man überlegen die WM zukünftig auf 12 oder 14 Mannschaften zu reduzieren. Die Schere zwischen den Top Nationen und den kleinen ist schon sehr groß geworden. Weiß nicht ob das Sinn macht wenn man regelmäßig 8:0, 9:1 usw. abgeschlachtet wird. 

Sicher ist es interessant für einen kleineren Verband wenn man gegen Kandada oder Russland spielen darf, sportlich ist es aber wertlos.

Fahrstuhlmannschaften die abgeschlachtet werden wirst du dann aber trotzdem haben, außer du streichst auch den Auf- und Abstieg, was aber natürlich zu einem rasant fallendem Interesse bei Verband, Fans und Spieler führen würde. 

Die Diskussion haben wir glaub ich eh jedes Jahr, so eine richtig tolle Lösung die Sache intressant zu halten und dabei die riesen Schere der verschiedenen Teams zu kaschieren gibts aber nicht viele.

Man muss aber auch sagen dass es Teams gibt die auch wirklich imstande sind sich zu verbessern :D   - siehe Deutschland die vor ein paar Jahren noch eher in einer Liga mit uns waren und mittlerweile fähig sind auch in der oberen Hälfte einer 8er Gruppe zu lande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Waren die Finnen im 1. Drittel noch deutlich überlegen, nahm Deutschland ab den mittleren 20 Minuten den Kampf richtig an und hielt mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung beeindruckend dagegen. Die Finnen hatten zwar deutlich mehr Torschüsse, die hatten aber teilweise eine Streuung einer Schrotflinte. Nicht jeder Schuss ist auch eine gute Chance, wie der ein oder andere hier, es uns weiß machen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flanders schrieb vor 3 Stunden:

Eigentlich müsste man überlegen die WM zukünftig auf 12 oder 14 Mannschaften zu reduzieren. Die Schere zwischen den Top Nationen und den kleinen ist schon sehr groß geworden. Weiß nicht ob das Sinn macht wenn man regelmäßig 8:0, 9:1 usw. abgeschlachtet wird. 

Sicher ist es interessant für einen kleineren Verband wenn man gegen Kandada oder Russland spielen darf, sportlich ist es aber wertlos.

Solange Deutschland nicht zu den Top 6 gehört, solange wird sich gar nichts ändern. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
revo schrieb vor 2 Stunden:

Solange Deutschland nicht zu den Top 6 gehört, solange wird sich gar nichts ändern. ;) 

Also nie! Die Leijonat befindet sich im stetigen Aufschwung (auch wenn man für heuer keinen guten Kader zusammenbekommen hat) und unsere nördlichen Nachbarn sollten sich, so denke ich, auch wieder erholen. Die Schweden spielen mmn. sowieso immer um den Titel. Am nähesten dran ist wohl die Schweiz.

bearbeitet von cmo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sollte man über ein 6 vs 5(natürlich zu gunsten der kleinen :D) nachdenken, damit die kleinen nicht regelmäßig untergehen. Wie man das spezielle Problem der unsrigen beheben kann...da müsste noch eine Lösung gefunden werden. :x

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tintifax1972 schrieb vor 11 Stunden:

Also in meinem Sport kenne ich von 7er-Rugby-Turnieren die Situation, dass man teilweise gegen übermächtige Gegner spielt und diese Spiele halt auch irgendwie abwickeln muss. Diese "Konzentration" auf die Spiele die man gewinnen kann oder muss geht unglaublich oft schief. Wird im Eishockey wie man sieht nicht viel anders sein.

Meiner Meinung nach:

1. Sind unsere teilweise im falschen Film. Kaum könnens gegen größere etwas mithalten(weil die einen gnädigen Tag haben, zb. Russland) , wird schon von großen Taten geträumt. Die Darbietung bei den weiteren Spielen schaut dann hingegen anders aus. Es läuft dann doch nicht so, man bekommt eine Abfuhr nach der anderen, Selbstvertrauen sinkt. Beim Entscheidungsspiel ist man dann endgültig verwundert ob der Gegenwehr, der vermeintlich unterlegenen...probierts mit der Brechstange, vergisst auf die Defensive, macht dumme Fehler...letztlich kommt man in den Panikmodus...die Pleite wird perfekt. 

2. Die anderen kleinen lassen schon mal ein oder zwei Spiele komplett schleifen um Energie zu sparen. Unsere hauen sich bei jedem Spiel gegen große rein und verpulvern mehr Energie, die Ihnen dann bei den wirklich wichtigen Spielen fehlen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doena schrieb vor 4 Stunden:

Fahrstuhlmannschaften die abgeschlachtet werden wirst du dann aber trotzdem haben, außer du streichst auch den Auf- und Abstieg, was aber natürlich zu einem rasant fallendem Interesse bei Verband, Fans und Spieler führen würde. 

Die Diskussion haben wir glaub ich eh jedes Jahr, so eine richtig tolle Lösung die Sache intressant zu halten und dabei die riesen Schere der verschiedenen Teams zu kaschieren gibts aber nicht viele.

Man muss aber auch sagen dass es Teams gibt die auch wirklich imstande sind sich zu verbessern :D   - siehe Deutschland die vor ein paar Jahren noch eher in einer Liga mit uns waren und mittlerweile fähig sind auch in der oberen Hälfte einer 8er Gruppe zu lande

Die Fahrstuhlmannschaften wären bei 12 Mannschaften ja dann Norwegen, Dänemark, Lettland und die werden nur selten mit vielen Toren heimgeschickt. 

Irgendwie kann man die Teams gut clustern:

Goldfavoriten: Kanada, Schweden, Russland

Potential für Halbfinale, vielleicht sogar Finale: Finnland, Tschechien, USA, mittlerweile auch Schweiz

Potential für Viertelfinale: Lettland, Slowakei, Deutschland (einer von den drei, die restlichen 7 sind gesetzt)

Gesicherter Platz in der Gruppe: Dänemark, Norwegen

Abstiegskandidaten: Rest

Würde mich wundern wenn von der letzten Kategorie da jemand mittelfristig in eine bessere Kategorie kommt.

revo schrieb vor 1 Stunde:

Solange Deutschland nicht zu den Top 6 gehört, solange wird sich gar nichts ändern. ;) 

Ich weiß eh dass man wegen den Deutschen die Anzahl damals erhöht hat. Solang sich von den großen keiner aufregt dass es zu viele Spiele in kurzer Zeit sind, wird sich eh schon gar nix ändern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
flanders schrieb vor 44 Minuten:

 Solang sich von den großen keiner aufregt dass es zu viele Spiele in kurzer Zeit sind, wird sich eh schon gar nix ändern. 

Diese Diskussion gibt's eigentlich gar nicht. Es kommen zur WM im Prinzip ja auch nur jene Profis die spielen können und wollen.

flanders schrieb vor 44 Minuten:

Potential für Halbfinale, vielleicht sogar Finale: Finnland, Tschechien, USA, mittlerweile auch Schweiz

Stimmt, auf der IIHF Ebene (in unregelmäßigen Abständen gibt es neben dem Olympia-Tunier auch ab und an eine "nordamerikanische Version" einer Eishockey WM (World Cup of Hockey)) muss man da auch die Schweiz miteinbeziehen.

bearbeitet von cmo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.