Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
hatcher

SV RIED - Austria Lustenau

44 Beiträge in diesem Thema

Am Sonntag zur Frühschoppenzeit wartet ein echter Gradmesser auf die SV Ried. Austria Lustenau ist zu Gast und nach den aktuellen Leistungen scheint das ein äußerst schwierige Aufgabe zu werden.

Austria Lustenau letzte Woche mit einem 5:2 Heimsieg gegen die Austria Amateure und die Runde davor mit einem 1:5 Auswärtssieg in Steyr. Lustenau scheint eine ähnliche Wundertüte wie Ried zu sein, nur mit dem Vorteil, dass aktuell die Formkurve stark nach oben zeigt.

Ronivaldo (10 Tore/4 Assists) und Djuric (4 Tore/6 Assists) sind die torgefährlichsten Spieler auf Seiten der Gäste. Es fehlt lt. Transfermarkt Youngster Canadi.

Man kann gespannt sein, wie sich das ganze bei Ried entwickelt, erwarte gegen Lustenau aber wieder zählbareres. (Eigentlich will ich in jedem Spiel bis Winter einfach nur drei Punkte sehen, das wie ist mir jetzt schon völlig egal. Für schöneren Fußball als bisher ist es in dieser Herbstsaison eh schon zu spät. Im Winter muss/wird es Veränderungen geben und dafür wird die Tabellensituation dementsprechend wichtig sein). Der Kader scheint bis auf Hingsamer vollzählig zu sein.

 

SV Ried (4-2-3-1): Kreidl - Kröpfl, Reiner, Boateng, Kerhe - Ammerer, Grgic(c) - Mayer, Wießmeier, Lubega - Pecirep

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus meiner Sicht wäre es einfach schön, wenn man wieder auf das zu Beginn angewandte System umstellt:
Kreidl
Reiner - Boateng - Kröpfl
Kerhe - Ammerer - Grgic - Schilling
Bajic - Pecirep - Lubega
 


Vorteile aus meiner Sicht:
- man verleiht der Defensive mehr Stabilität
- man ist aktiver auf dem Flügel (wo wir ja gute Vorbereiter haben)
- der linke bzw. rechte Außenbahnspieler hat mehr Drang nach vorne, da hinten die Absicherung ist
- und unser Spielstil "durch die Mitte" wird etwas entschärft

Aber grundsätzlich ist @hatcher zuzustimmen, möglichst viele Punkte zu ergattern, Spielstil unabhängig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Haraldujk7 schrieb vor 24 Minuten:

Bild könnte enthalten: 1 Person

Ich hoffe heute mal auf vollen Einsatz und Power ... die Aufstellung lässt mich hoffen ..

das schaut verdammt gut aus. ammerer und flavio dann in HZ2 je nach bedarf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

beide mannschaften stehen hinten sehr gut und auch personell so stark, dass einzelne fehler - die es immer wieder gibt - mehr oder weniger einfach ausgebügelt werden können.

tendenziell sehe ich uns etwas überlegen. leider sind bei den unsrigen ein paar technische fehler dabei.

ich bin nicht unzufrieden, das war zumindest fußball. heute darf man sich auf HZ2 freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raumplaner schrieb vor 5 Minuten:

beide mannschaften stehen hinten sehr gut und auch personell so stark, dass einzelne fehler - die es immer wieder gibt - mehr oder weniger einfach ausgebügelt werden können.

tendenziell sehe ich uns etwas überlegen. leider sind bei den unsrigen ein paar technische fehler dabei.

ich bin nicht unzufrieden, das war zumindest fußball. heute darf man sich auf HZ2 freuen.

Allerdings kann das auch ein böses Ende nehmen.
Dadurch dass wir so hoch stehen, bekommt Lustenau vorne schon viel Platz.
Wenn da mal ein guter Pass durchgeht und dann noch der Abschluss passt, schepperts.
Torgefahr strahlen wir leider wieder keine aus.

Weiß jemand was auf den Transparenten über den Werbebanden stand?
Konnte es nicht rechtzeitig übersetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin zufrieden. Leistung war schon um einiges besser wie die letzten Spiele. Wir hatten auch einige gute Torchancen. Auswertung war halt wieder mangelhaft. Von Lustenau ist da offensiv nicht viel gekommen. Gegen stärkere Gegner tun wir uns einfach leichter. 

Also Wiener Neustadt sollte mit einer ähnlichen Leistung wie heute zu packen sein am Mittwoch. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Defensiv sind wir nun fünf Spiele nacheinander zu null, das ist schon aller Ehren wert (zuletzt August 2010 bzw. sogar achtmal von Juli bis September 1994). 

Sieg absolut verdient. Das Tor fiel in der Drangphase, schon wenige Minuten vorher muss Lubega das 1:0 machen. Leider schaltete Weissenböck mit seinen unkreativen Wechseln (Ammerer für Wießmeier) wieder in den Einigelmodus zurück. Und wenn die einzige Chance von Lustenau in der 94. Minute ein Tor geworden wäre (aus einem fucking Konter), dann wäre ich explodiert. Was heut auch zum wegschauen war, waren die ganzen Rückpässe und das Umhergeschiebe rund um Kreidl, welches heute 3x fast ins Auge gegangen wäre. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.