Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
elend

Bilanz nach dem ersten Saisondrittel

28 BeitrÀge in diesem Thema

burton schrieb vor 11 Minuten:

Gut das nur ich das Problem bin😉 zu deiner Beruhigung ich hab auch schon öfters einiges positv erwĂ€hnt und gelobt aber ist ja nicht wichtig 

Jetzt gehst du aber gar nicht mehr auf das ein was ich geschrieben habe. Es hat keiner gesagt du bist ein Problem, aber du sagst der Trainer muss weg (genau wie bei den letzten drei), aber nie was du Ă€ndern wĂŒrdest, bzw. wen du als Trainer holen wĂŒrdest. Das möchte ich aber von dir wissen!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
boandlkramer schrieb vor 30 Minuten:

Jetzt gehst du aber gar nicht mehr auf das ein was ich geschrieben habe. Es hat keiner gesagt du bist ein Problem, aber du sagst der Trainer muss weg (genau wie bei den letzten drei), aber nie was du Ă€ndern wĂŒrdest, bzw. wen du als Trainer holen wĂŒrdest. Das möchte ich aber von dir wissen!?

 

Es geht ja auch nicht darum das ich einem Trainer weis den ich holen wĂŒrde ( da hat jeder seine Kandidaten, und ist auch nicht mein Job) aber ich bin einfach der Meinung das wir als Verein die letzten Jahre immer nur lauwarme Notlösungen prĂ€sentiert haben!

und das das Ergebnis ist der letzten jahre

 

 

bearbeitet von burton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burton schrieb vor 14 Minuten:

 

Es geht ja auch nicht darum das ich einem Trainer weis den ich holen wĂŒrde ( da hat jeder seine Kandidaten, und ist auch nicht mein Job) aber ich bin einfach der Meinung das wir als Verein die letzten Jahre immer nur lauwarme Notlösungen prĂ€sentiert haben!

und das das Ergebnis ist der letzten jahre

 

 

Was ist denn dein Job? Die (ernstgemeinte) Frage aber bitte nur beantworten, wenn er direkt oder indirekt mit der SVR zu tun hat :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
burton schrieb vor 4 Minuten:

Alles klar

sehr schön

wer immer du bist, was immer du machst, was immer du zu sein gedenkst, wer immer dir einflĂŒstert und was auch immer du damit bezweckst. dein ewig negatives lobbying, deine störfeuer, deine  insiderinformationen, deine vorbehalte gegen irgendwelche personen. ich mag es zwar nicht, aber von mir aus, deine meinung ist mir im asb immer sehr gerne willkommen. und wers braucht fĂŒrs persönliche glĂŒck, von mir aus, da mische ich mich nicht ein. einen dienst erweist du der svr damit aber sicher nicht. falls das ohnehin dein ziel ist: fĂŒhl dich von mir als fan aufs wĂŒsteste beschimpft und zum mond gewĂŒnscht. wenn es nicht dein ziel is: denk nach, mc fly, denk nach - bevor du postest

bearbeitet von Stehplatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird ein spannendes Spiel jetzt gegen Lustenau. Aber wenn Wattens gewinnt und wir nicht punkten brennt der Hut.

Ich verstehe unsere Offensive nicht ganz. Wir haben soviel schnelle spieler und enorm viel QualitÀt da vorne, aber trotzdem lÀuft nichts zusammen.
Ganz anders unsere Defensive.

Nur noch 4 Spiele bis zur Winterpause. Ich behaupte wir werden nicht als 1. ĂŒberwintern und ich hoffe dass sich die Mannschaft fangt ĂŒber den Winter. In letzter Zeit war es echt nicht amĂŒsant Spiele der Rieder anzusehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
meniqo schrieb vor 5 Minuten:

Wir haben soviel schnelle spieler und enorm viel QualitÀt da vorne, aber trotzdem lÀuft nichts zusammen.

vielleicht sollten's mal die 4x100m trainieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil hier immer der Trainerwechsel ein Thema ist. Meiner Meinung nach wÀre Oliver Lederer ein guter Kandidat falls wir mal wieder einen Trainer suchen. Hat damals bei der Admira auch gute Arbeit geleistet und viele junge Spieler ausgebildet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfgang Eisterer schrieb vor 14 Stunden:

Aber mit realitÀtsfremden Statements, dass alles in Butter ist aber schon, Biff? 

außer von schiemer hab ich sowas noch nirgends gelesen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich da mal ein wenig aufdröseln darf:

Zitat

Die Bilanz nach den ersten zehn Meisterschaftsrunden, sowie zwei Cupspielen fĂ€llt positiv aus. Nachstehend haben wir fĂŒr euch einige Fakten:

Ich seh's leider gar nicht positiv... aber das nicht erst seit den ersten 10 Meisterschaftsrunden, denn die Entwicklung der SVR zeigt spĂ€testens seit dem unrĂŒhmlichen und unnötigen Theater um Michi Angerschmids Vertrags(nicht)verlĂ€ngerung einen ganz klaren AbwĂ€rtstrend... Damals hatten wir ein recht einfaches Konzept (Laufen, KĂ€mpfen, Anlaufen des Gegners und bei Ballgewinn schnell abschließen) das zu ganz manierlichen Leistungen und Resultaten fĂŒhrte. Seither wollen wir entweder den Red Bull Fußball fĂŒr uns erfinden (mit O.G. und seit Schiemer) oder haben keine Idee, wer den Verein weiterentwicklen könnte... Weder Kolvidsson noch Benbennek und schon garnicht das Comeback von Gludo stehen fĂŒr große Innovationsbereitschaft - ebenso wenig wie das Kopieren der "spielerischen IdentitĂ€t" eines anderen Vereins... aber das geht zu weit in die Vergangenheit; wir sind da wo wir sind, und damit mĂŒssen wir umgehen... traurig finde ich aber, wie sich der Verein in die eigene Tasche lĂŒgt... man kann sagen: Was sollen sie machen, das ist ein Marketingtext, und da werden sie sich nicht selbst vernichten... trotzdem glaube ich, dass so eine Text null positive Wirkung hat, weil jeder, der die SVR nĂ€her verfolgt, sieht, dass nichts besser wird... und jeder, der sie nicht verfolgt, dem ist auch dieser Text egal... also wĂŒrde eine Bilanz ohne großes "alles ist positiv" Getue reichen; oder man lĂ€sst die Bilanz ganz weg, was angesichts der sprachlichen QualitĂ€t, dieser offiziellen Aussendung - zumindest verstehe ich diese 1/3-Bilanz also solche - wohl generell die bessere, weil weniger provinziell wirkende, Variante gewesen wĂ€re ;)

 

Zitat

 

Spiele:

Insgesamt haben die Wikinger 12 Pflichtspiele bestritten - davon acht Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen, dass ergibt ein TorverhĂ€ltnis von 24:7. Mit 20 Punkten befindet sich die Weissenböck-Elf in der Liga auf Rang drei und nur einem Punkt hinter dem Spitzenreiter. Auch im UNIQA ÖFB-Cup steht man unter den 16 besten Teams.

 

Das kann man schon so stehen lassen - sind Hardfacts... was dabei außen vor gelassen wird ist die QualitĂ€t der Gegner... 

Im Cup hatten wir einen Landesligisten und einen Regionalligisten... zweifelsohne Amateurmannschaften... natĂŒrlich kann da auch was passieren, aber eine große Errungenschaft sehe ich da nicht, wenn eine der wenigen Profimannschaften Österreichs das ĂŒbersteht... wenn man dann auch noch in Betracht zieht, dass in derselben Runde wie Vöcklabruck vs. Ried auch Austria vs. Strum stattgefunden hat, ist es weniger Verdienst der großartigen Mannschaftsleistung als viel mehr der gnĂ€digen Losfee, dass wir unter den letzten 16 im Cup sind.

In der Liga wurden spannender Weise just gegen die Teams, die man auch als "auf Augenhöhe befindlich" betrachten kann die besten Leistungen/Ergebnisse geliefert... Wattens und Liefering zu schlagen ist in Ordnung... Wenn man aber sieht, dass die Punktverluste gegen Steyr, Amstetten, FAC, Austria Amateure (und jetzt Lafnitz) zustande kamen (und man diese Spiele noch dazu gesehen hat) dann erkennt man, dass die Mannschaft ein kĂ€mpferisches Defizit und ein Problem mit der KreativitĂ€t hat. Das ist insbesondere dann ĂŒbel, wenn man in einer Liga spielt, in der VOR ALLEM solche destruktiven Mannschaften zu bespielen sind.

Ich will an dieser Stelle nicht verheimlichen, dass ich schon auch verstehe, dass es "leichter" ist, als Underdog (wie wir in der 1. Liga) aufzutreten und dem großen mal ein Haxl zu stellen - aber auch das mĂŒssen wir annehmen und unsere Spielidee dementsprechend gestalten können. Können wir aber offenbar nicht, was meinem Empfinden nach negativ zu bewerten ist.
 

Zitat

 

StabilitÀt:

Im Vergleich zur letzten Saison haben die Wikinger zum gleichen Zeitpunkt drei Punke mehr am Konto. Weiters kassierten unsere Kicker in der Saison 2017/18 nach zehn Runden 13 Gegentore und in der aktuellen Saison nur sieben - sprich 0,7 Gegentore pro Spiel und inklusive Cup fast nur in jedem 2. Spiel ein Gegentor.

 

 

 

Zweifelsohne gab es auch dieses Jahr wieder einen (finanziell bedingten) Umbruch. Trotzdem ist der Wiedererkennungsfaktor bei den Gesichtern, die da in schwarz und grĂŒn auflaufen, erheblich höher als letzte Saison. Man darf also annehmen, dass die Spieler in diesem ersten Saisondrittel besser eingespielt sind als im letztjĂ€hrigen ersten Saisondrittel, was sich wohl auf die angesprochene StabilitĂ€t positiv auswirkt.

Aber auch hier darf man die QualitÀt der zu bespielenden Gegner in der Argumentationskette nicht ignorieren, denn wenn da ein Amateurspieler auf's Tor zu lÀuft, dann wird seine Quote nicht der eines Profis entsprechen - sonst wÀr's ja eh umsonst (aber nicht gratis), dass der eine Profi ist und der andere nicht.

Gerade die StabilitĂ€t erachte ich sogar als mangelhaft, wenn man bedenkt, dass wir in Steyr und Amstetten gefĂŒhrt haben, uns aber von den jeweiligen "Nudeltruppen" den Ausgleich machen haben lassen. Da rede ich noch gar nicht davon, wie wir in Floridsdorf den Gegner so lange gebettelt haben, bis selbst dieser (ĂŒber weite Strecken auf ein 0:0 bedachte) gecheckt hat, dass die SVR keine Gefahr fĂŒr's eigene Tor ausstrahlt und man somit sogar auf Sieg spielen kann.

Zitat

 

Heimmacht:

Die neu benannte josko ARENA scheint wieder eine Heimmacht zu werden. In fĂŒnf Spielen feierten die Rieder vier Siege und mussten nur eine Niederlage hinnehmen. Beeindruckend ist auch das TorverhĂ€ltnis mit 10:3, sowie die Punkteausbeute von 2,4 Punkten pro Heimspiel. Diese Statistik wird durch den Zuschauerschnitt von ĂŒber 3.000 Zuseher in der josko ARENA untermauert.

 

 

 

Inhaltlich ist da wieder alles korrekt. Dass ein Stadion aber eine Heimmacht ist, halte ich sprachlich zumindest fĂŒr abenteuerlich. GĂ€ngig ist eher das Stadion als Festung und die Heimmannschaft als Macht zu bezeichnen, wenn diese Festung hĂ€ufig erfolgreich "verteidigt" wird.

Die Punktausbeute ist erfreulich; dass aber die Niederlage aus dem Spiel gegen die Austria Amateure herrĂŒhrt zumindest verunsichernd, was sich auch im - meiner Ansicht nach - nicht zufriedenstellenden Zuschauerzuspruch wiederspiegelt. Jeder - und gerade die Innviertler sind ja so drauf - gewinnt doch gerne um am Ende sich und seine Entscheidung, dabei gewesen zu sein, feiern zu können. Von hauptsĂ€chlich erfreulichen Erlebnissen/Ergebnissen gingen im Vorjahr wohl viele in Ried (ich eingeschlossen) aus, was sich im Saisonkartenverkauf und im Zuschauerzuspruch - insbesondere in den ersten Spielen - widerspiegelte. Sogar ĂŒber die ganze Saison, die sich sehr enttĂ€uschend entwickelte, konnte ein Zuschauerschnitt von ĂŒber 3.500 gehalten werden. Dass in einer Situation, in der es eigentlich "fast sicher" sein mĂŒsste, dass man die Heimspiele gewinnt, und noch dazu die Wettersituation sehr einladend war, um sich ins Stadion zu begeben, nicht mehr kommen, zeugt eher von einer beunruhigenden Entwicklung und einem schwindenden Glauben der Bevölkerung an diese Mannschaft/diesen Verein.

Zitat

 

Kader:

GegenĂŒber dem Vorjahr ist unser Kader wieder jĂŒnger geworden. Die Startelf im vergangenen Jahr war rund 25,6 Jahre alt, in dieser Saison hat sie ein Alter von ungefĂ€hr 24 Jahren. Bei jedem Spiel wurden zumindest vier Oberösterreicher eingesetzt, im Durchschnitt waren es mehr als fĂŒnf und der Höchstwert betrug sogar sieben. Und wir haben mit Thomas Reifeltshammer, Marcel Ziegl, Arne Ammerer, Stefano Surdanovic und Felix Hebesberger bereits fĂŒnf Kicker aus dem eigenen Nachwuchs eingesetzt. Im Schnitt kickten pro Spiel drei von ihnen.

 

 

 

Keine EinwĂ€nde und eine schöne Sache - wenn sie dann auch noch gut kicken wĂŒrden, fĂ€nde ich es noch schöner ;) 

Zitat

 

Junge Wikinger:

Letztes Jahr noch um den Abstieg gekĂ€mpft, sind die Jungen Wikinger in dieser Saison TOP - aktuell ist die Muslic-Elf nach elf Saisonspielen noch ungeschlagen. Sieben Siege, vier Unentschieden und ein TorverhĂ€ltnis von 27:6 bedeuten den ersten Tabellenplatz in der LT1 OÖ-Liga.

 

 

 

Ich verfolge die "Jungen Wikinger" nicht, weshalb ich die Quintessenz dieser Nachricht durchaus als positiv erachte (vlt. dasselbe PhÀnomen, wie es jemand ganz gut finden muss, wenn er die EinschÀtzung des Vereins zu den Gebaren der ersten Mannschaft liest, sofern derjenige die Spiele der Truppe nicht gesehen hat). 

Sprachlich halte ich den "Kampf um den Abstieg" aber doch fĂŒr "ausbaufĂ€hig". Wobei - vielleicht ist der Hund im Verein ja genau da begraben. Vielleicht haben wir 16/17 um den Abstieg gekĂ€mpft und 17/18 gegen den Aufstieg. Wenn dem so ist, dann "Shampoo" (wie man neuerdings ja sagen darf und dafĂŒr auch noch gefeiert wird ;)): Beide Ziele mit Bravour erreicht!

Zitat

Die Mannschaft rund um Manager FrĂ€nky Schiemer weiß, dass noch viele Dinge besser gemacht werden können, aber die Mannschaft ist jung, dynamisch und vor allem sehr lernwillig. Deshalb blicken wir alle sehr positiv in die Zukunft.

Das ist am Ende dann doch beruhigend, wenn keiner der "Oberen" der Meinung ist, dass wir aktuell am Plafond des Machbaren agieren. Die Lernwilligkeit kann man sogar im (mit Bezug auf Haraldjuk7s Aussage aus dem Lafnitz-Thread) gefĂŒhlt 5%igen Leistungsabbau pro Spiel gut erkennen... Vielleicht braucht's also am Ende doch einmal einen fĂ€higen Lehrmeister, der diese "leeren Vasen" mit zumindest einer guten Ideen fĂŒllt ;)  

 

In diesem Sinne - nur nicht unterkriegen lassen... wir schaffen den Kampf gegen den Aufstieg bestimmt wieder!

bearbeitet von Stradivari
wenn man schon ĂŒber sprachliche Defizite sudert, sollte man selbst nicht allzu viele aufweisen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto fĂŒr unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.