Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
gidi

FCW Spiele-Thread 2018/19

742 posts in this topic

Recommended Posts

seit fast zwanzig jahren kannst du dich von den dorfvereinen wegschießen lassen. der verein konnte sich nicht weiterentwickeln. solange kein visionär nach innsbruck blickt und nach erfolgen aus vergangenen zeiten anstrebt, wird sich nichts ändern. ich bewundere einige user hier, die nach 2 dekaden immer noch so optimistisch sein können. vielleicht klopft mal einer an die tür in der höttingergasse mit dem türschild "jara" an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie wär es mit folgenden kandidaten? was hier schon alles trainieren durfte.

straka ("ich bin kein feigling". anno 2008)
vogler
søndergaard
kraft
kirchler
klausner
schmidt
schrott
jacobacci

Edited by emor

Share this post


Link to post
Share on other sites

die leute hier sind auch berechenbar, wenn man weiß mit welchen namen man hier triggern kann. man verliert gegen jede dorftruppe aber ein meistertrainer wäre ein rückschritt. es fehlt an einer vision bzw. an einem system. die richtigen leute sind auch nicht am werk. als zahlendes mitglied spreche ich auch das nicht erlaubte thema vereinsstatuten an. vielleicht ging man auch von anfang an einen utopischen weg?

 

derp schrieb vor 5 Minuten:

Eventuell sollte man bei der Familie Hochstaffl auch klingeln?


lieber mal 3 meistertitel holen als zwei dekaden lang abgeschossen zu werden.

Edited by emor

Share this post


Link to post
Share on other sites
emor schrieb vor 6 Minuten:

 

 


lieber mal 3 meistertitel holen als zwei dekaden lang abgeschossen zu werden.

Sagst du das den Gläubigern auch? 

Wobei wer einen Eine Milliarde Schilling Kriminalfall als Erfolg hinstellt und mit der Mär Vereinsstatuen daher kommt ist sowieso der 0815 TT

Share this post


Link to post
Share on other sites

vorschnell jemanden als 0815 tt leser zu bezeichnen bejaht meine meinung zum mitgliederverein. aber lieber herr doktor (doktor in was?), erklär mir bitte wo in den letzten 20 jahren fortschritte gemacht wurden.

*keine infrastruktur
*jährliche geldprobleme
*ex spieler von uns trumpfen bei anderen vereinen auf
*zuschauerschnitt wie vor den jahren jaras

vielleicht sollte ich in der selben apotheke frühstücken wie du damit ich die positiven ereignisse der letzten jahre erkenne. du bist doch überhaupt einer der den verein ganz unten sehen will. was ist das bitte für eine idee oder vorschlag? schmeisst du im wahren leben auch alles hin, und bleibst bei den alten strukturen? wenn was nicht funktioniert gehören veränderungen her. da wird probiert was klappt und was nicht. ein fc wacker innsbruck in dieser konstruktion funktioniert auf jedenfall nicht.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade weil eben die letzten 20 Jahre nichts weitergegangen ist - wie du ja richtig erwähnst - will ich einfach nicht mehr. Man soll raus aus dem Tivoli vllt kann man ja in Kematen oder Axams spielen und von dort unten aufsteigen wie der GAK. Die Devise lautet dann erst zurück in den Profifußball, wenn die Rahmenbedingungen passen.

dir haben offensichtlich die Trainer der Vergangenheit nicht gepasst (mir einige auch nicht) - die Trainerwahl hat zB mit den Mitgliedern Null zu tun. Wo haben den die Mitglieder bzw Vereinsstrukturen in den letzten auch nur irgendwas verhindert?

Der Verein respektive die handelnden Personen haben übrigens sehr wohl Visionen, aber was bringen die, wenn die Unterstützung einfach nicht gegeben ist? Glaubst ernsthaft dass da ein Jara, der seit 15 Jahren nicht mehr trainiert hat, was hilft?

wenn du mit einem FC Tirol neu sympathisiert, dann steht ja mit der WSG Tirol eine sympathische und erfolgreiche Alternative zur Verfügung 

Share this post


Link to post
Share on other sites

selten aber doch mit dem dr. überbacher einer meinung.

aber, es ist halt sehr einfach nach bruckmüller, hochstaffl und jara zu schreien, anstatt sich zu fragen: wieso kommen sehr spät oder sehr wenige junge spieler aus der akademie nach?
wieso muss der verein miete zahlen und darf nicht eine einzige sache im stadion entscheiden?
wieso muss die olympiaworld biersponsoren diktieren und warum kann sich jene der verein nicht selbst aussuchen? wieso blockiert die olympiaworld alle vorschläge des vereins für ein besseres catering und dadurch höhere cateringeinnahmen?
wieso muss ein profi verein auf einem halben kunstrasen (weil den spielerfordernissen entsprich jener nicht) sein training im frühjahr absolvieren bzw. zu voller miete auf andere sportplätze rund um innsbruck ausweichen und wieso ist die olympiaworld nicht fähig den rasen optimal zu pflegen?
wieso gibt es nach ersten meldungen von erhöhungen plötzlich einschnitte im sponsoring bereich und wieso kann man jene nicht einfach über längere zeit gewähren? mir schon klar, dass dann die hypo und tiwag chefs ihre macht verlieren würden und somit ihr kleiner penis zu tage kommt.
über ander einmischungen rede ich gar nicht mehr weiter; bspw honda deal oder erster versuch der sportmarketingagentur.

aber natürlich ein jara, der außer groß die goschn aufreißen kann und in den letzten jahren jegliche veränderungen geschafft hat, der soll das ganze noch irgendwie retten. halleluja...:facepalm:

ergo: hautpsache raus aus dem tivoli.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AlexR schrieb vor 3 Minuten:

 

ergo: hautpsache raus aus dem tivoli.

Diesen Weg würden momentan immer mehr Leute mittragen was ich so mitbekomme...
Keinen Plan wie es weitergehen soll, aber so sicher nicht. Auch wenn das kleine Wunder heuer gelingt, glaube kaum das wir nächstes Jahr viel besser da stehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

vergiss einmal den jara bitte.
ich höre von dir immer unterstützung. was verstehst du darunter?

vielleicht orientiert sich der vorstand zu sehr auf die mitglieder damit er wiedergewählt wird? das einzugsgebiet mit fast einer millionion tiroler ist gegeben. ich bleibe dabei. wenn was nicht funktioniert ist es ratsam was zu verändern. irgendwo muss der grund zu finden sein, wieso altach, mattersburg und wie sie alle heißen ein größeres budget als wir haben. die ausrede mit bezug auf die opferrolle "wir werden nie unterstützt" lasse ich nicht gelten.

ich bin jetzt kein gebauer fan, aber er ist das passende beispiel zur frage wieso tiroler lieber in anderen bundesländern spielen als in deren landeshauptstadt.  es will hier auch niemand spielen, deshalb bringen wir immer eine gurkentruppe zustande da es an presitge fehlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites



Die Devise lautet dann erst zurück in den Profifußball, wenn die Rahmenbedingungen passen.


Stimmt, genau meine Meinung. Ich glaube nur nicht, dass wir die sehr erfolgreiche 2er dafür opfern müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...